THEMA: Platz für Gepäck im Hilux 4x4
23 Jul 2019 17:36 #562664
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 1003
  • trsi am 23 Jul 2019 17:36
  • trsis Avatar
Zu bedenken gibt es auch: Die beiden Fotos scheinen mir von zu zweit Reisende zu sein. Zu viert braucht ihr ja mehr Wasser- und Essvorräte. Auch braucht es Platz für vier statt nur zwei Stühle. Je nach Vermieter habt ihr allenfalls auch noch einen Reservereifen drin.

Divenhaft und Campen ist für mich sowieso ein Widerspruch in sich :laugh: Vielleicht kann die Reise ja für euch eine Gelegenheit sein, nur das mitzunehmen, was ihr braucht - und nicht das, was innerhalb des Gepäcklimits halt alles mitgenommen werden kann :evil: Mir reichen für fünf Wochen 10-15 kg Gepäck (ohne Kameraausrüstung) ;)
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia (3 Wochen) ¦ 2021 Tansania (2 Wochen) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2022 Sabbatical in Namibia und Kapstadt (6.5 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gromi
23 Jul 2019 18:16 #562672
  • stinu
  • stinus Avatar
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 18
  • stinu am 23 Jul 2019 18:16
  • stinus Avatar
Danke euch allen für die raschen Antworten und die Fotos. So können wir uns die Platzverhältnisse schon besser vorstellen :-) Danke Gromi auch für den Link, den habe ich bei der Suche überehen da ich nach anderen Keywords gesucht hatte.

Ja, auf dem Dach werden 2 Dachzelte sein und ein Reserverad auch noch irgendwo :-) Zudem zwei hungrige Jungs dabei und ein paar Vorräte sowie Wasser und Wein müssen auch noch mit :silly:

Wir sind uns das Leben aus dem Koffer gewöhnt und ein paar Packtricks haben wir auf Lager, Campingerfahren sind wir grundsätzlich auch. Nun können wir abschätzen bis zu welchem Platzlimit wir auffüllen werden. Und nein, ich komme nicht mit einem Paar Schuhe aus, auch nicht in Namibia :laugh: :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jul 2019 18:31 #562675
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11709
  • Dank erhalten: 8509
  • Logi am 23 Jul 2019 18:31
  • Logis Avatar
Hallo Stinu,

wie wäre es denn mit einem örtlichen Vermieter, der zusätzlich auch noch einen Hänger hat?
So etwas beispielsweise:
www.odysseycarhire.com/de/fahrzeuge/extras

Das zusätzliche Dachzelt ließe sich übrigens abbauen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, brisen
24 Jul 2019 08:43 #562708
  • stinu
  • stinus Avatar
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 18
  • stinu am 23 Jul 2019 18:16
  • stinus Avatar
oha jetzt habe ich mir einen ruf eingehandelt :lol: :lol: die stinu mit dem vielen gepäck. und ein bisschen wahrheit steckt ja in jedem kern quasi :silly:

soo divenhaft sind wir aber schon nicht, wir können uns beschränken, und wenn wir wissen wieviel platz da ist werden wir uns gut damit arrangieren können. Aber eben, wäre ja zu schade wenn dann noch platz übrig wäre den wir nicht nutzen :lol:

danke euch allen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2019 09:59 #562714
  • LucatheTraveler
  • LucatheTravelers Avatar
  • Immer unterwegs auf Reisen. Verliebt in Afrika
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 76
  • LucatheTraveler am 24 Jul 2019 09:59
  • LucatheTravelers Avatar
Hallo

Hat jemand von euch ein paar Bilder (Innen) von dem Hilux Expedition von Safari Car Rentals? auf der Webseite gibt es ja nicht viele Bilder… Aktuelle
Danke euch

Luca
Bereiste Länder: Namibia 3x, Botswana 2x, Zimbabwe 1x, Uganda1x, Kenia 2x, Südafrika 1x, Costa Rica 2x, Panama, Peru, Kolumbien, Chile, Bolivien, Argentinien, Paraguay, Uruguay, Brasilien 6x, Kanada, USA, Thailand 11x, Australien, Malaysien, Singapore, Israel 2x, Libanon, Iceland, Färö Inseln,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2019 12:16 #562731
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1198
  • Dank erhalten: 5082
  • Tinochika am 24 Jul 2019 12:16
  • Tinochikas Avatar
Hallo stinu,

bei unserer ersten Reise in abgelegene Regionen von Namibia haben wir auch vor einem ähnlichen Problem gestanden, obwohl wir keine Camper sind.

Wasser, Wein, Bier und Lebensmittel mußten für mehrere Tage gekauft werden um im Kaokofeld überleben zu können.

Folgendes hatten wir uns überlegt, was sich im Nachhinein als geniale Idee erwies:

Im Baumarkt besorgten wir uns 15x fünf Liter Eimer mit Deckel, die wir als Ersatz für die fünf Liter Wasserkanister benutzten.

Im Supermarkt haben wir alles was wir uns überlegt haben essen zu können für ca. eine Woche eingekauft:
Kartoffeln, Nudeln, Fleisch, Wurst, Käse, Tomatensoße, Nutella usw.

Mit diesem Einkauf und unseren zwei Koffern ( noch leer ) sind wir zum nächsten Toyota Händler gefahren, haben dem Händler erklärt was wir vorhaben und durften daraufhin schon mal ein Probepacken in einem Hilux machen.


Ich kann nur jedem raten so oder so ähnlich ( wer keine Koffer hat, kann die Taschen gefüllt mit Papier mitnehmen, wer 14 Tage unterwegs ist, kann etwas mehr im Supermarkt einkaufen )
zu handeln.

Für uns war es ein guter Testlauf für die richtige Überlebensstrategie. Wir hatten die ganze Zeit nie ein Problem mit Hunger und Durst.


Viele Grüße

Hartwig
Letzte Änderung: 24 Jul 2019 12:42 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi