THEMA: Guter Kindersitz für Kleinkinder?
15 Feb 2019 01:08 #548531
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 15 Feb 2019 01:08
  • motorradsilkes Avatar
ABach schrieb:

@motorradsilke: Das stimmt überhaupt nicht. Seit ca. 6 Jahren ist IsoFix in deutschen (oder EU?) Neuwagen Pflicht. Die wenigsten aktuellen Kindersitze kann man mit Gurt befestigen.

www.test.de/Kindersi...sst-4183394-4196295/

Wäre ja sonst auch komisch, was würdest du bei älteren Autos machen?

Ich hatte in den letzten Jahren einige Kindersitze für die Enkel. Teils mit Isofix. Konnte man alle mit dem Gurt befestigen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Feb 2019 15:21 #548578
  • Silver_Surger
  • Silver_Surgers Avatar
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 66
  • Silver_Surger am 15 Feb 2019 15:21
  • Silver_Surgers Avatar
Hallo,

wir nutzen den Kiddy Guardianfix Pro2. Ist für's Flugzeug zugelassen und kann im Fahrzeug sowohl mit Isofix wie auch mit Gurt befestigt werden. Er hat eine "Liegeposition". Heißt, er kann leicht nach hinten geneigt werden (grob geschätzt 10°). Hat mit liegen aber nicht wirklich was gemein.
Das neuere Modell Guardianfix Pro3 hat identische Optionen. Falls das Kind noch den Fangkörper benötigt bietet der Pro2 etwas mehr Platz. Im Pro3 war an den Oberschenkeln beim ausprobieren kaum Luft....

Grüße, Markus
"with the lights out it's less dangerous"
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 15:21 von Silver_Surger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, ABach
15 Feb 2019 18:20 #548596
  • ABach
  • ABachs Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
  • ABach am 15 Feb 2019 18:20
  • ABachs Avatar
@motorradsilke: Ich möchte daraus keine zu große Diskussion machen. Wie weit meine Behauptungen richtig sind müsste ich jetzt mit Statistiken untermauern, doch ich bin mir sicher, dass es von der Tendenz zumindest grob stimmt.
Insb. ist die Aussage "Jeder Kindersitz, der Isofix hat, kann auch normal mit dem Gurt befestigt werden." einfach falsch, denn unser hat es nicht (MAXI-COSI Pearl). Würde ich das jetzt nicht wissen und dir glauben wäre ich womöglich in eine sehr blöde Situation gekommen.

@Silver_Surger: Danke für den Tipp. Den Sitz habe ich bereits kurz angesehen, doch leider bringt er uns nicht soviel: Um die Liegeposition einzustellen muss das Kind aus dem Sitz genommen werden (unser Kind lehnt aber im Wachzustand die Liegeposition unter sehr lautem Protest ab.). Ferner geht die Liegeposition eh nur mit IsoFix.

Mir ist das wichtig, da ein schlafendes Kind während der Fahrt nicht nur das Optimum ist, sondern auch nicht unbedingt zu verhindern. Bei einem schlechten Sitz fällt der Kopf nach vorn. Abgesehen von der abstrakten Gefahr eines seitlichen Unfalls ist dieser Zustand für ein Kind auch ohne Unfall schädlich. Bei Kindern sind diverse Strukturen noch nicht ausreichend ausgebildet (insb. die den Kopf tragen). Sollte der Kopf (gelegentlich) nach vorn fallen, so würde über eine glatte Autobahn weiter fahren. Bei einer namibischen Schotterstraße würde ich aber stehen bleiben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2019 08:23 #548614
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 1155
  • Dank erhalten: 5092
  • H.Badger am 16 Feb 2019 08:23
  • H.Badgers Avatar
Hallo Andre,
wir reisen mit Kindern in der Region, seit sie unter einem Jahr alt sind. Als wir nur mit einem Kind gereist sind, haben wir immer einen Sitz von zuhause mitgenommen, der ohne Isofix installiert werden konnte. Da wussten wir, was wir haben. Die Sitze, die wir in SA bei internationalen Vermietern bekommen haben, sind typische Sitze aus leichtem Kunststoff, die über die Jahre in sehr unterschiedlichen Zustand waren. Oft gab es keine Einbauanleitung und es konnte auch - aus versicherungstechnischen Gründen - nicht beim Einbau geholfen werden. Wenn dann noch kleine Defekte am Sitz zu finden sind, wird die Intallation schon etwas abenteuerlich und wir mussten unser europäisches Sicherheitsdenken schon etwas nach hinten drängen - so ganz bombenfest saß der ein oder andere Sitz nicht und wir mussten auch schon mal mit Koffergurten nachhelfen. Schlechte Autositze haben wir aber auch schon im europäischen Ausland bekommen...
Wir haben uns über die Zeit mit der Situation arrangiert, würden aber, wenn wir könnten und noch müssten, für ein Kleinkind einen Sitz von zuhause mitnehmen.

LG
Sascha
Aktuell Costa Rica 2022: www.namibia-forum.ch...a-zur-regenzeit.html
Kruger 2021: www.namibia-forum.ch...-im-kruger-2021.html
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2019 10:33 #548621
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 15 Feb 2019 01:08
  • motorradsilkes Avatar
ABach schrieb:
@motorradsilke: Ich möchte daraus keine zu große Diskussion machen. Wie weit meine Behauptungen richtig sind müsste ich jetzt mit Statistiken untermauern, doch ich bin mir sicher, dass es von der Tendenz zumindest grob stimmt.
Insb. ist die Aussage "Jeder Kindersitz, der Isofix hat, kann auch normal mit dem Gurt befestigt werden." einfach falsch, denn unser hat es nicht (MAXI-COSI Pearl). Würde ich das jetzt nicht wissen und dir glauben wäre ich womöglich in eine sehr blöde Situation gekommen.

@Silver_Surger: Danke für den Tipp. Den Sitz habe ich bereits kurz angesehen, doch leider bringt er uns nicht soviel: Um die Liegeposition einzustellen muss das Kind aus dem Sitz genommen werden (unser Kind lehnt aber im Wachzustand die Liegeposition unter sehr lautem Protest ab.). Ferner geht die Liegeposition eh nur mit IsoFix.

Mir ist das wichtig, da ein schlafendes Kind während der Fahrt nicht nur das Optimum ist, sondern auch nicht unbedingt zu verhindern. Bei einem schlechten Sitz fällt der Kopf nach vorn. Abgesehen von der abstrakten Gefahr eines seitlichen Unfalls ist dieser Zustand für ein Kind auch ohne Unfall schädlich. Bei Kindern sind diverse Strukturen noch nicht ausreichend ausgebildet (insb. die den Kopf tragen). Sollte der Kopf (gelegentlich) nach vorn fallen, so würde über eine glatte Autobahn weiter fahren. Bei einer namibischen Schotterstraße würde ich aber stehen bleiben.

Ok, man lernt nie aus. Da hat Maxi Cosi offensichtlich ein eigenes System entwickelt. Das funktioniert ja auch nur mit der Basisstation.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Apr 2019 11:05 #553501
  • stinu
  • stinus Avatar
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 18
  • stinu am 09 Apr 2019 11:05
  • stinus Avatar
Hallo ABach

Das Thema ist nun schon einen Monat alt ich melde mich trotzdem auch noch. Du schreibst euer Kind ist 12.5kg schwer und ein guter Sitz ist dir wichtig. Ich nehme an du denkst hier an einen Kindersitz der Gruppe I, gell?

Wenn dir der gute Komfort so wichtig ist, dann würde ich effektiv selber schauen wegen einem Sitz. Alternativ könnt ihr auch einen in Namibia vorab kaufen. Wir haben beispielsweise für unsere USA Reise vorab einen Sitz online gekauft und direkt zur Autovermietung liefern lassen. Das hat reibungslos geklappt, einfach vorher mit dem Autovermieter reden. Dann habt ihr auch definitiv gleich das was ihr wollt. Sie haben ihn dann bei der Abholung am Flughafen mitgenommen (wurden auch von der Autovermietung abgeholt).

Oder alternativ eben einen Sitz von zuhause mitnehmen. Auf eine Isofix-Vorrichtung würde ich mich nicht verlassen, vor allem wenn euer Autovermieter dies nicht garantieren kann (auch wenn er bejaht wäre ich vorsichtig, man weiss nie...). Die gute Nachricht, die allermeisten Sitze welche mit Isofix gehen, gehen auch ohne. Einfach kurz die Bedienungsanleitung checken zur Sicherheit. Auch die schon erwähnten Kiddy gehen mit und ohne Isofix - auch in Schlafposition ohne Isofix, definitiv (wir hatten beim Grossen das gleiche Modell). Da wir oft Sitze vom einen Auto ins andere wechseln mussten haben wir die Sitze meist ohne Isofix montiert gehabt. Alles legal und kein Problem

Alternativ werfe ich noch den Cybex Pallas in Raum, gleiches Prinzip. Hier ist das Umstellen auf die Schlafposition noch einfacher möglich. Aber auch beim Kiddy musst du das Kind nicht wecken, das geht schon ohne (wir haben häufig Position gewechselt :lol: ).

Oder wenn du lieber 5-Punkt Gurt hast sind die meisten Modelle auch mit und ohne Isofix verwendbar, einfach googlen dann findest du schon das richtige. Eurer scheint eines der Modelle zu sein, die nur mit Isofix gehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi