THEMA: Urspr. Beitrag von Sternengucker: Strassenzustand
29 Jan 2019 00:48 #546660
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 29 Jan 2019 00:48
  • motorradsilkes Avatar
swisschees schrieb:

Gruss
Emanuel

PS: Auf Gravel den Reifendruck ein wenig verringern, hilft gegen Platten.

Nach unserer Erfahrung leider nicht sicher. Wir hatten 2 Platten trotz verringertem Druck.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2019 04:49 #546663
  • mike57
  • mike57s Avatar
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 22
  • mike57 am 29 Jan 2019 04:49
  • mike57s Avatar
motorradsilke schrieb:
swisschees schrieb:

Gruss
Emanuel

PS: Auf Gravel den Reifendruck ein wenig verringern, hilft gegen Platten.

Nach unserer Erfahrung leider nicht sicher. Wir hatten 2 Platten trotz verringertem Druck.

Also das wundert mich mal nicht. Der Reifendruck sollte auf Schotter und Steinen erhöht und keinesfalls verringert werden. Da kann man schon über 3,0 gehen, hilft nicht immer , aber oft.
LG M+
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2019 06:17 #546665
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2030
  • Cruiser am 29 Jan 2019 06:17
  • Cruisers Avatar
mike57 schrieb:
Also das wundert mich mal nicht. Der Reifendruck sollte auf Schotter und Steinen erhöht und keinesfalls verringert werden. Da kann man schon über 3,0 gehen, hilft nicht immer , aber oft.
LG M+

Naja ... , ich mache es seit vielen Jahren anders herum. :whistle:
Deine Aussage als Offroad Experte wundert mich ja jetzt doch schon.
Aber, diese Diskussion hatten wir hier schon zu Genüge.

Nur zu Deiner Info, den Van Zyl’s würde ich nicht mit 3.0 fahren. Ich fahre ihn mit 1.5 und weniger. :woohoo:
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 29 Jan 2019 06:20 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
29 Jan 2019 09:58 #546689
  • Yoda911
  • Yoda911s Avatar
  • Beiträge: 789
  • Dank erhalten: 1335
  • Yoda911 am 29 Jan 2019 09:58
  • Yoda911s Avatar
mike57 schrieb:
Der Reifendruck sollte auf Schotter und Steinen erhöht und keinesfalls verringert werden. Da kann man schon über 3,0 gehen, hilft nicht immer , aber oft.

Das ist das erste Mal, dass ich das höre. Ist das Dein Ernst oder soll das nur wieder eine Diskussion anheizen?
So ziemlich jede Info-Quelle, die ich bisher gelesen habe, behauptet genau das Gegenteil, z.B. ...

... unser Vermieter Safari Car Rental:
"Bei längerem Schotterpistenfahren sollte der Druck zwischen 1,8 und 2,0 kPa sein, auf der normalen Teerstraße 2,4 kPa. Im weichen Sand oder auf felsigem Gelände sollte der Reifendruck um die 1.4 kPa sein."

... die Offroad-Info-Seite 'Pistenkuh':
"Reifendruck Teerstraße 100 %, Pisten / Wellblech – 15 %, Sand – 50 %"

Meines Erachtens empfiehlt kein einziger Vermieter Luftdruckerhöhen auf Gravel. Haben die alle keine Ahnung oder sogar Interesse an vermehrten Reifenschäden?

Christoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
29 Jan 2019 11:17 #546694
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 29 Jan 2019 11:17
  • losers Avatar
Hallo Christoph, spare dir die Mühe.
Der Mike möchte bloß seine Spielchen fortsetzen, es gibt ihm was und er hat seine Spaß dabei. Offensichtlich ist er am Van Zyl's noch nicht auf seine Rechnung gekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2019 12:04 #546697
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1665
  • Dank erhalten: 749
  • swisschees am 29 Jan 2019 12:04
  • swisscheess Avatar
Obschon auch ich die 3 Bar Theorie als Provokation betrachte, folgendes zu meinem Beitrag hier.
Nach fast 6 Jahren Reisen im südlichen Südlichrn Afrika hatte ich insgesamt 6 platte Reifen. Vier mit gemiteten PKWs, alle mit normalem Druck aber nuf zwei auf Gravel.
Mit unserm 310 Bus zwei auf unserer ersten Tour 13/14 mit 4 Bar und BF Goodrich Reifen. Seit dem lasse ich jeweils Druck und dann keinen einzigen.

Ein Reifenflicker hat mir das einmal ganz einfach erklärt:
Wenn man einen Luftballon maximal aufbläst kan man diesen mit relativ wenig Kraft zum platzen bringen. Eine halb so stark aufgeblasener, nur mit viel mehr Aufwand.

Gruss
Emanuel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cruiser, Logi