THEMA: Neuer Camper-Verleiher: Safari Car Rental
01 Okt 2020 09:45 #595820
  • Heinrich_U
  • Heinrich_Us Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 27
  • Heinrich_U am 01 Okt 2020 09:45
  • Heinrich_Us Avatar
Hallo Klaus,

nunja: mein Bericht war eine Darstellung des kürzlich erlebten und damit empirisch und handfest. Die Aus- wie Einreiseregelungen verfestigen sicht ja insbesondere auf der deutschen Seite gerade, so dass die Planbarkeit eher besser als schlechter wird.
Ja, es gibt eine anschließende häusliche Quarantäne, aber z.B. in unserem Fall ist die handhabbar: Rückkunft Mittwoch Abend, direkter Test, zweiter Test am Montag, Ergebnis vorliegend am Dienstag und ab dann - negative Befunde unterstellt - Beendigung der Quarantäne. Zusätzlicher Bedarf an Urlaubstagen: 4. Das scheint mit vertretbar.
Die Gefahr eines Strandens in Namibia kann ich nicht erkennen. Die Regelungen auf beiden Seiten sind sehr klar und es ist mir, wie vielen im Lande glaube ich, jetzt sehr bewusst geworden, dass der Tourismus dort Menschen im wahrsten Sinne des Wortes am Leben erhält. Wenn wir auch zukünftig touristische Infrastruktur in Namibia erwarten, ist abwarten nicht der richtige Weg, sondern Unterstützung durch Geld ausgeben.
Beste Grüße
Heinrich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: catweazlecat, Logi, Mustang05
01 Okt 2020 09:56 #595823
  • catweazlecat
  • catweazlecats Avatar
  • Beiträge: 265
  • Dank erhalten: 67
  • catweazlecat am 01 Okt 2020 09:56
  • catweazlecats Avatar
Hallo Heinrich
ganz herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Wir planen auch Ende Oktober zu starten und dein Erfahrungsbericht hilft uns wirklich sehr weiter. Hattet ihr die Mobilfunknummer vorab per mail mitgeteilt bekommen? Denke die Karte gab es letztendlich erst nach Einreise oder? Ist es möglich mit dieser Nummer auch die MTC Internetflatrate aufzubuchen?
Viele Gruesse aus Rhein-Main
Silke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2020 11:31 #595838
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1923
  • Dank erhalten: 1575
  • ALM am 01 Okt 2020 11:31
  • ALMs Avatar
Heinrich_U schrieb:
Hallo Klaus,

nunja: mein Bericht war eine Darstellung des kürzlich erlebten und damit empirisch und handfest. Die Aus- wie Einreiseregelungen verfestigen sicht ja insbesondere auf der deutschen Seite gerade, so dass die Planbarkeit eher besser als schlechter wird.
Ja, es gibt eine anschließende häusliche Quarantäne, aber z.B. in unserem Fall ist die handhabbar: Rückkunft Mittwoch Abend, direkter Test, zweiter Test am Montag, Ergebnis vorliegend am Dienstag und ab dann - negative Befunde unterstellt - Beendigung der Quarantäne. Zusätzlicher Bedarf an Urlaubstagen: 4. Das scheint mit vertretbar.
Die Gefahr eines Strandens in Namibia kann ich nicht erkennen. Die Regelungen auf beiden Seiten sind sehr klar und es ist mir, wie vielen im Lande glaube ich, jetzt sehr bewusst geworden, dass der Tourismus dort Menschen im wahrsten Sinne des Wortes am Leben erhält. Wenn wir auch zukünftig touristische Infrastruktur in Namibia erwarten, ist abwarten nicht der richtige Weg, sondern Unterstützung durch Geld ausgeben.
Beste Grüße
Heinrich


Guten Morgen Heinrich,

ein großes Dankeschön für Deinen Bericht. Das, was Du schreibts, macht etwas Mut.

Zu meinem Bedauern muß ich jedoch äußern, daß ich das Risiko, "zu stranden", gegenwärtig nicht unterschätzen würde.
Im eigenen Familienkreis durften wir erleben, wie die verschiedensten Fluggesellschaften in bester westfälischer Gutsherrenmanier Flüge teils im Tagestakt ändern und streichen. Nun ist es so, daß es in unserem Fall "nur" um innereuropäische Flüge geht. Im Falle einer Mobilmachung müßten wir dann eben mit dem Zug oder einem Mietwagen zurück nach Deutschland fahren.
So etwas ist jedoch bei interkontinentalen Flügen logistisch und zeitlich betrachtet nicht möglich.
Es geht also nicht in erster Linie um einzelstaatliche Verfügungen, Grenzen wieder zu schließen und ggf. strikte Quarantäneregeln aufzuerlegen.
Es mag zwar durchaus erfreulich sein, daß man von Deutschland wieder nach Namibia reisen darf (oder umgekehrt); aber was nützt dem gemeinen Reisewilligen diese wiedererlangte Freizügigkeit, wenn Fluggesellschaften zur größten Unwägbarkeit mutieren? Im Falle eines Rentnerdaseins mag dies vielleicht weniger brisant sein; im Falle berufstätiger Personen (unter Umständen auch mit Kindern) kann solches Risiko, irgendwo sitzen bleiben zu müssen, zu einem Problem werden.

Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Okt 2020 11:43 #595840
  • Heinrich_U
  • Heinrich_Us Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 27
  • Heinrich_U am 01 Okt 2020 09:45
  • Heinrich_Us Avatar
ja, Safari Car Rental hatte eine Sim besorgt und die Nummer vorab geschickt und die haben wir einfach angegeben...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: catweazlecat
01 Okt 2020 11:45 #595841
  • Heinrich_U
  • Heinrich_Us Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 27
  • Heinrich_U am 01 Okt 2020 09:45
  • Heinrich_Us Avatar
ach so, noch zusätzlich: Ja, alle MTC Tarife aufbuchbar, also diese AuWeh-Dinger, mit denen man reichlich Datenrate für sehr wenig Geld bekommt....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: catweazlecat
01 Okt 2020 11:54 #595842
  • Rogge
  • Rogges Avatar
  • Chrissy
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 36
  • Rogge am 01 Okt 2020 11:54
  • Rogges Avatar
Hallo Heinrich,
auch von meiner Seite vielen Dank für den Bericht zu Ein/Ausreise. Bei uns steht Eurowings am 12.11. FRA-WDH auf der Uhr und der Expedition bei Safari Car ist gebucht.....Ich hoffe dass bis dahin Namibia nicht mehr als Risikogebiet zählt und sich das Thema Quarantäne für uns erübrigt. Wenn nein werden wir Ende Oktober neu bewerten was wir tun,

Im übrigen wäre dieser Post im neuesten Namibia Corona Thread sicher auch viel beachtet, ich weiss nicht ob man dies verlinken kann oder so....

Liebe Grüße aus dem Rheinland Chrissy
10x Namibia
3x Südafrika
2x Tour Namibia -Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.