• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: KTP im August 2025
11 Jun 2024 14:17 #688568
  • ultraulla
  • ultraullas Avatar
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 19
  • ultraulla am 11 Jun 2024 14:17
  • ultraullas Avatar
Liebe Fomis und Namibiaexperten,
wir (mein Freund 50 und ich 58) haben wie so viele hier den Namibiavirus. Gemeinsam waren wir einmal recht klassisch direkt nach der Coronaöffnung in Etosha, Swakopmund, Ameib und in der white lady unterwegs mit dem Dachzelt und letzte Jahr dann über Etosha drei Wochen im Caprivi unterwegs auch wieder mit Dachzelt. Uns zieht es immer mehr in die Einsamkeit und da ich hier erstmals einiges über den KTP gelesen habe, soll es nächstes Jahr über das Sousousvlei in diese Richtung gehen. Ich habe hier viel gelesen und mich informiert sowie ein sehr informatives Buch über den Park besorgt, in dem alle Unterkünfte nochmal beschrieben sind. Verstanden haben wir mittlerweile, dass die Buchungen , egal wie früh man dran ist, oft auch schon direkt nach Mitternacht, am Erscheinungsdatum nicht mehr zu bekommen sind und man immer wieder auf der Sanpark Seite nachschauen muss, ob wieder was frei geworden ist. Auch auf Facebook bin ich bereits in einer KTP Gruppe, in der immer mal wieder gebuchte Unterkünfte angeboten werden. Mein Plan ist jetzt so, dass wir wenn möglich mit Grootkolk und Gharagab bei den Buchungen starten wollen und das Davor und Danach dann später einkaufen wollen. Mata-Mata, Nossob und Twee Rivieren sind soweit ich das sehe, die Camps, bei denen man immer mal wieder am ehesten auch später was bekommt. Am liebsten möchten wir dazwischen auch noch auf die Wildernesscamps von Sanparks, ob das möglich ist wird sich dann aber zeigen. Wir planen 14 Tage im Park zu verbringen. Jetzt meine Frage. Gibt es Strecken in diesem Teil, die man unmöglich an einem Tag fahren kann zwischen den einzelnen Camps? Oder ist im Prinzip und falls man keine Alternative hat alles möglich in einem Tag? Meine Frage bezieht sich nur auf die über Sanparks zu buchenden Unterkünfte.
Und da wir wieder mit Dachzelt unterwegs sein werden und August unsere Reisezeit sein wird...sind es wirklich nachts minus 10 Grad oder ist das eher die Ausnahme und man muss nur ab und an mit ein wenig Frost rechnen? Ich weiß, keiner ist eine Wetterfee, aber bestimmt gibt es die ein oder andere Erfahrung mit den Nächten vor Ort im August dort.
Ich freue mich auf Antworten und habe bestimmt später noch die ein oder andere Frage, wenn die Planung konkreter wird :whistle:
Grüße Ulla
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2024 14:32 #688569
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6888
  • Dank erhalten: 4022
  • chrigu am 11 Jun 2024 14:32
  • chrigus Avatar
Hallo Ulla

Schau mal wegen den Temparaturen auf einer Seite wie WetterOnline Rückblick.

Im San-Park Bereich kann praktisch alles an einem Tag gefahren werden. Einzig die spezial Strecken (Bitterpan oder Eco Trail) erfordern Übernachtungen unterwegs, damit du dir überhaupt fahren darfst. Zum Teil bist du inkl. Gamedrives aber schon sehr lange unterwegs.

Bei 14 Tagen würde ich persönlich auch immer die Mabuasehube und auch Rooiputs und Polentswa versuchen einzubauen. Also die ganzen Botswana Camps.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ultraulla
11 Jun 2024 15:13 #688573
  • ultraulla
  • ultraullas Avatar
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 19
  • ultraulla am 11 Jun 2024 14:17
  • ultraullas Avatar
Dank dir Chrigu, ja, das hatte ich auch überlegt, bin aber zurückgeschreckt, weil die Buchung noch komplizierter und langwieriger sein soll...
...super die Wetterseite :)
Letzte Änderung: 11 Jun 2024 15:14 von ultraulla.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2024 15:20 #688574
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6888
  • Dank erhalten: 4022
  • chrigu am 11 Jun 2024 14:32
  • chrigus Avatar
Wenn wir in den KTP fahren, dann machen wir die Buchungen für den Botswana Teil auch nicht selbst. Der Aufwand ist mir zu gross. Wir arbeiten da mit unseren Buchungspartnern vor Ort. Das kostet zwar Geld, spart aber viel Zeit und Nerven.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ultraulla
11 Jun 2024 15:27 #688576
  • ultraulla
  • ultraullas Avatar
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 19
  • ultraulla am 11 Jun 2024 14:17
  • ultraullas Avatar
Gute Info B) das heißt, ihr lasst den gesamten KTP Aufenthalt über eine Agentur buchen? Was kostet das mehr? (hab die Frage jetzt gerade auch in einem anderen Tread gestellt...)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2024 15:38 #688577
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6888
  • Dank erhalten: 4022
  • chrigu am 11 Jun 2024 14:32
  • chrigus Avatar
ultraulla schrieb:
Gute Info B) das heißt, ihr lasst den gesamten KTP Aufenthalt über eine Agentur buchen? Was kostet das mehr? (hab die Frage jetzt gerade auch in einem anderen Tread gestellt...)

Im KTP etwa 20 Euro zusätzlich pro Nacht für die ganze Gruppe. In anderen Regionen kann es anders sein (Namibia ist günstiger).

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2