THEMA: Reisevorbereitungen
17 Aug 2021 20:00 #623397
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2233
  • Dank erhalten: 2871
  • chamäleon2011 am 17 Aug 2021 20:00
  • chamäleon2011s Avatar
Bitte bedenke, dasss Du, wenn Du Dein Gepäck auf der Rückbank gut sichtbat verstaust, den Wagen NIE unbeaufsichtigt lassen solltest, vor allem nicht dort, wo andere Menschen sind.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Aug 2021 20:01 #623398
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 781
  • Dank erhalten: 2692
  • Blende18.2 am 17 Aug 2021 20:01
  • Blende18.2s Avatar
2 Taschen, meine hat 8 Euro auf dem Flohmarkt gekostet, hatte da aber schon 2 Jahrzente Afrika-Erfahrung hinter sich.

Wir nutzen solche Vakuumbeutel für die Klamotten. Da knittert dann nicht viel und die kann man auch per Hand gut genug einrollen, dass man auch wenig Platz verbraucht. Eine ist schon vorab für den Rückflug gepackt. Die liegt ganz unten und kommt dann am letzten morgen zum Einsatz.

Taschen kommen über den Tag hinten im Aufbau auf die Kisten gestellt. Das Feuerholz einfach noch oben drüber und dann ist Platz auf der Rückbank. ;)

@ Größe
Musst du schauen, was du mitnimmst und wie du reist. Lodgetour braucht man sicher mehr Klamotten würde ich denken, da zieht man sich ja halbwegs ordentlich an. Da wir mit T-Shirt duschen, damit das schön kühlt und es dabei gleich waschen, bzw. eine der berüchtigten "Eimer-Waschmaschinen" nutzen reichen mir eigentlich 3 T-Shirts für 3 Wochen.


Gruß,
Robin
Letzte Änderung: 17 Aug 2021 20:02 von Blende18.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
17 Aug 2021 20:03 #623399
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2377
  • Dank erhalten: 1287
  • Jambotessy am 17 Aug 2021 20:03
  • Jambotessys Avatar
Hatte ich vergessen zu schreiben, wir legen eine Decke über die Sachen auf der Rückbank. Ist schon so selbstverständlich, dass man nicht mehr drüber nachdenkt. :woohoo:
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Aug 2021 20:08 #623400
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2233
  • Dank erhalten: 2871
  • chamäleon2011 am 17 Aug 2021 20:00
  • chamäleon2011s Avatar
Zur Größe noch eine Aussage einer Frau :woohoo: :

Ich brauche sicher mehr als Wolfgang und Robin, aber 90l sind schon sehr viel. Da bekomme ich locker noch Mitbringsel für unsere Freunde im Rahmen 5 bis 8 kg mit. Zwischendurch mal ein Shirt waschen, auch ohne es beim Duschen anzubehalten ;) , ist kein Problem und das kleine Schwarze brauchst Du auch in einer Lodge nicht. Meine Schuhauswahl ist z. B. Trekkinghalbschuhe, Trekkingsandalen, Wasserschlappen, evt noch Flipflops und fertig.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Letzte Änderung: 17 Aug 2021 22:37 von chamäleon2011.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Tine64
17 Aug 2021 20:14 #623401
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5955
  • Dank erhalten: 6178
  • BikeAfrica am 17 Aug 2021 20:14
  • BikeAfricas Avatar
… noch ein Denkanstoß zur Größe …
Am besten schaut man sich die Dinger mal live an in einem Ausrüstungsladen, wenn man irgendwie stadtnah wohnt. Bestellt man sich so ein Ding und es ist zu groß, verleitet es schnell dazu, mehr einzupacken als man braucht. Das schleppt sich nicht nur schwerer bzw. lässt sich schwerer ins Auto hieven, sondern man braucht auch länger, bis man etwas findet.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tine64
17 Aug 2021 20:20 #623402
  • Tine64
  • Tine64s Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 46
  • Tine64 am 17 Aug 2021 20:20
  • Tine64s Avatar
...wir werden die meiste Zeit im Dachzelt übernachten... deshalb auch eher Freizeit- Look. Bequem, gemütlich und nicht zu warm. Rolltechnik ist glaub ich richtig gut, und mittlerweile glaube ich, dass ne kleinere Tasche doch reichen könnte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.