THEMA: Tipps zu Campingplätzen mit Tieren :-)
04 Nov 2018 08:51 #537799
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 04 Nov 2018 08:51
  • AndreasG2523s Avatar
Ich war noch nie campen, aber:
Epupa (Vögel, Affen, in der Dämmerung tausende Schmetterlinge, die den Saft aus den Marulas getrunken haben), Nunda Lodge (Vögel, Hippos, Skorpione) und Drotskies Cabins (allerdings Bostwana, Vögel, Affen, Bush Buck) sind alles Lodges mit Campingplatz direkt daneben und am Fluss tobt das Leben. Tags, in der Dämmerung und Nachts.
LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2018 09:22 #537800
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 04 Nov 2018 09:22
  • motorradsilkes Avatar
Tanjuschka schrieb:
Ich danke Euch!
Um einen Besuch auf Bagatelle werden wir wohl nicht herumkommen :woohoo:
Klein Aus-Vista ist auch notiert, Webervögel zu beobachten finde ich ohnehin sehr interessant, und so zahme Gesellen sind bestimmt ganz bezaubernd :kiss:
Bezüglich NWR bin ich mir allerdings noch unsicher, weil ich schon so viel negatives über den Platz gehört habe und daher wohl Waterberg Wilderness / Anderson Campsite (siehe Beitrag von kolibrili) bevorzugen würde...

In Klein Aus-Vista kannst du auch wunderbar ohne Guide wandern. Zwar nicht mit Tiersichtungen, aber die Landschaft ist ein Traum.

Den NWR Platz am Waterberg kann ich empfehlen. Wir waren spontan da, Waterberg Wilderness war ausgebucht, daher sind wir zum NWR gefahren. Und waren angenehm überrascht. Ich weiß nicht, was du da Negatives gelesen hast, aber mir fällt nichts ein. Selbst das Personal war super freundlich und bemüht (was uns nach dem vorher besuchten Etosha, wo das nicht so war, sehr angenehm aufgefallen ist).
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich zwar aus Kostengründen auch die Wilderness nehmen, aber falls da voll ist, kann man den NWR Platz auch nehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2018 17:23 #537857
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 518
  • Dank erhalten: 772
  • Dillinger am 04 Nov 2018 17:23
  • Dillingers Avatar
Hallo Tanjuschka,

du hast ja nicht nur nach "wilden" Tieren gefragt.
Wir waren eine Nacht auf der Gemüsefarm Tigerquell, bei einem echt originellen Besitzer. Abgesehen vom leckeren Essen, dass er zubereitet, haben wir dort was witziges erlebt.
Bei Ankunft begrüßte er uns und sagt wir sollen ein par Minuten seinen Hunden hinterherfahren, die würden uns zu Campsite führen. Mir kam das etwas komisch vor und ich wollte es erst garnicht glauben. Also fuhr ich mit dem Auto zwei großen kräftigen Hunden hinterher. Die trotteten den Weg entlang, warteten an Kreuzungen, ob wir auch wirklich folgten und führten uns nach ca. 10 Minuten zu einem hübschen Stellplatz mit Feuerstelle und tollen Waschhäuschen. Zu unserer Freude waren die Hunde super anhänglich und schliefen die gesamte Nacht am Fuß unserer Dachzeltleitern. Am Morgen haben die Beiden mit uns gefrühstückt und sind mit dem Wagen zurück zum Farmhaus gelaufen. War ein besonderes Erlebnis mit diesen tollen Hunden. Auf der Farm kann man sicher auch wandern.





Gruß Markus
Letzte Änderung: 04 Nov 2018 17:29 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
16 Dez 2018 12:08 #542721
  • Jessi1604
  • Jessi1604s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Jessi1604 am 16 Dez 2018 12:08
  • Jessi1604s Avatar
Klein Aus Vista. Wir sind morgens um 5 Uhr wachgeworden, weil eine Herde Pferde dort standen. Wasserhahn auf, Schüssel drunter und alle haben getrunken. Ein Traum für Pferdefreunde. Die Pferde ließen sich zwar nicht anfassen, aber es zwar ein ganz tolle Erlebnis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.