THEMA: Quivertree Forest Rest Camp
30 Jan 2018 17:49 #507978
  • Gerd1942
  • Gerd1942s Avatar
  • Sag' was Du denkst, aber bedenke, wie Du es sagst
  • Beiträge: 5538
  • Dank erhalten: 2662
  • Gerd1942 am 30 Jan 2018 17:49
  • Gerd1942s Avatar
Hallo Zusammen,

jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

Mesosaurus ist auf jeden Fall das schönere Camp und der Rundgang mit dem Besitzer zu den (leider sehr wenigen) Fossilien sehr interessant. Auch die Campsites sehen besser aus (kann ich aber nicht genau beurteilen, weil ich in beiden Camps in den festen Unterkünften gewohnt habe). Aber die jeweilige Ansammlung von Köcherbäumen (hier Wald genannt) ist im Quiver Tree schöner und ich fand auch, dass man dort schönere Abendaufnahmen machen kann. Zum Quiver Tree gehört auch der Spielplatz der Riesen - Giant's Playground - und den fand ich grandios. Supertolle Steinformationen, ein schöner Wanderweg und viele interessante Fotomotive. Den kann man natürlich auch besuchen, wenn man nach Mesosaurus fährt. Dann muss man aber vorher beim Quiver Tree Forest Camp die Tickets kaufen.

Was mich am Quiver Tree Camp am meisten gestört hat, war das viele Ungeziefer in den Zimmern. Die waren voll von Faltern und deren Maden, die Fenster nicht geputzt - grausam.

Liebe Grüße
Gerd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
30 Jan 2018 20:05 #508000
  • Caro90
  • Caro90s Avatar
  • Beiträge: 113
  • Dank erhalten: 100
  • Caro90 am 30 Jan 2018 20:05
  • Caro90s Avatar
Danke für eure Antworten. Tatsächlich ist uns in diesem Fall der Köcherbaumwald wichtig. Und in vielen Reiseberichten hier im Forum sind die Fotos so toll, dass wir dort hin wollten.

Viele Grüße
Caro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jan 2018 23:29 #508037
  • Mattes-do
  • Mattes-dos Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 48
  • Mattes-do am 30 Jan 2018 23:29
  • Mattes-dos Avatar
Wir waren im Mai letzen Jahres dort und - ich versuche es mal vorsichtig auszudrücken - von der Infrastruktur her würde ich dort nicht noch mal nächtigen wollen.

Gruß,
Mattes
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
31 Jan 2018 08:45 #508056
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 8549
  • Dank erhalten: 6571
  • Logi am 31 Jan 2018 08:45
  • Logis Avatar
Caro90 schrieb:
Danke für eure Antworten. Tatsächlich ist uns in diesem Fall der Köcherbaumwald wichtig. Und in vielen Reiseberichten hier im Forum sind die Fotos so toll, dass wir dort hin wollten.

Kurze Anmerkung: es gibt in dieser Gegend mehrere "Köcherbaumwälder", die als solche vermarktet werden.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
02 Feb 2018 11:51 #508468
  • olibr
  • olibrs Avatar
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 65
  • olibr am 02 Feb 2018 11:51
  • olibrs Avatar
Wenn es euch nur um die Köcherbäume geht, würde ich zum Garas Park Rest Camp fahren.
Dort sind viel mehr Köcherbäume und landschaftlich ist es dort auch schöner.
Allerdings ist der Campingplatz dort eher nicht zu empfehlen.
Nur ein ganz einfacher mit dem nötigsten.
Da ist der Qivertree Forest Rest Camp Campingplatz fast schon luxuriös.
:)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90
07 Feb 2018 14:16 #509241
  • Hirogen
  • Hirogens Avatar
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 45
  • Hirogen am 07 Feb 2018 14:16
  • Hirogens Avatar
Wenn es "nur" auf dem Campingplatz gehen soll, dann ist der Quivertree völlig ok.

Zu den festen Unterkünften kann ich nichts sagen, da wir dort mit dem Camper waren. Die Duschen/Toiletten waren dort top: Neue Häuser und alles sauber. Es gibt dort Strom und zum Grillen sind hier und da ein paar Grilltonnen auf dem Platz verteilt.

Wir waren im März dort und zu der Zeit war da nichts los. Mit uns waren da max. noch 10-15 andere Fahrzeuge auf dem Platz verteilt. Und da ist Platz für 50, 60? Keine Ahnung...aber es war halt sehr leer.

Wir sind um 15? Uhr aus Windhoek dort angekommen,. Grill an, was gefuttert und zum Sonnenuntergang zu den Bäumen. Am nächsten Morgen ein paar Bilder und nach dem Frühstück weiter Richtung Aus. Deswegen war aus unserer Sicht der Platz gut. Ob Besitzer A oder B dann netter sein mag, war mir egal, weil ich nur auf dem Platz war.
Letzte Änderung: 07 Feb 2018 14:17 von Hirogen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Caro90