THEMA: Namibia ohne Auto?
20 Mär 2006 19:36 #13242
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5158
  • Dank erhalten: 4831
  • BikeAfrica am 20 Mär 2006 19:36
  • BikeAfricas Avatar
konno schrieb:
Von einer Fahrradtour würde ich abraten - langsam und beschwerlich.
... nee, geht schon ... ;)
Ich bin der Meinung, dass sich Namibia sehr gut ohne Auto bewältigen lassen kann.
... ich war in Namibia übrigens auch etwa 2.500 km per Anhalter unterwegs, große Teile davon sogar mit Fahrrad, wenn ich keine Lust hatte, eine \"Sackgasse\" auch wieder per Rad zurück zu fahren.
Allerdings ist Trampen relativ gefährlich und damit meine ich nicht die Menschen (kann natürlich auch sein). Bei Tempo 150 hinten auf dem Pickup (mit Sicht auf den Tacho), spannende Überholmanöver, fragwürdiger Reifenzustand und manchmal nur noch zwei Radmuttern pro Rad ...

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.