THEMA: urlaub in namibia
18 Feb 2006 15:48 #11355
  • hpgela
  • hpgelas Avatar
  • Beiträge: 1
  • hpgela am 18 Feb 2006 15:48
  • hpgelas Avatar
hi
wir beabsichtigen, im Sept./Okt. 2006 für ca. 6 wochen nach namibia zu fahren. es ist unsere erste tour dorthin. frage. wir sind eigentlich wohnmobil-camper, möchten jetzt aber auch mal auf gastfarmen gehen. welcher fahrzeug-typ ist für namibia gut geeignet? zeltdach oder wohnmobil? da wir uns nicht vorstellen können, dass man 6 wochen unterkunftsmäßig (campground, gastfarmen) planen kann, hätten wir gern gewußt, ob jemand erfahrung mit dieser art von urlaub hat. ist es z.b. möglich, von einem campground oder farm zur anderen telefonisch zu buchen.
kennt jemand noch autovermieter, bzw. alternative reisebüros?
für möglichst viele anregungen sind wir dankbar.
gruß
angelika:whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2006 16:21 #11356
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6223
  • Dank erhalten: 3171
  • chrigu am 18 Feb 2006 16:21
  • chrigus Avatar
hallo angelika

herzlich willkomen zum forum. 6 wochen nach namibia ist eine tolle sache. wenn ihr mit dem dachzelt oder irgend einer art wohnmobil unterwegs seit, müsst ihr praktisch nichts buchen. auf campingplätzen hat es eigentlich immer platz ausser vielleicht im sessriem (sossusvlei) und der etosha. wir verzichten auch da auf buchungen und hatten immer platz. auch auf gästefarmen kannst du häufig ohne buchung vorbeifahren.
es empfiehlt sich am start und ende der reise eine unterkunft zu buchen.

gruss chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2006 16:28 #11357
  • Georg
  • Georgs Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 2
  • Georg am 18 Feb 2006 16:28
  • Georgs Avatar
Hallo Hpgela

Guter Entschluss Namibia zu besuchen.

Ob Wohnmobil, Dachzelt oder normal PKW hängt in erster Linie von der Tour ab wohin man fahren möchte.

Die klassischen Touren sind mit allem bereisbar, also auch PKW.

Das ganze ist dann auch eine Kostenfrage.

Auf der klassischen Tour hat man fast überall Campingmöglichkeit mit und ohne Wohnmobil. D.H. besonders die National Park Einrichtungen.
Vom Süden bis Etosha. Siehe unten meien Linksite.

Hier bekommt man in der Regel fast immer Platz, es sei denn in der Schulferienzeit.

Vorschlag: Poste etwas genauere Angaben zur Route, dann kan man mehr darüber schreiben. 6 Wochen ist eine lange Zeit in der man so einiges machen kann. Gehe davon aus vom Süden, Kalahari, Canyon, Lüderitz, Naukluft, bis hoch nach Etosha über Skelettüste, Zentral Namibia usw.

Die Idee von einer Farm zu anderen telefonsich zu buchen ist gut und hilft bestimmt.

Klick mal unten auf meien Planerseite da sind Links und eine Menge Info zu finden, auch Schulfereienzeit beachten, Entfernungen usw. alles da.

Grüsse Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Feb 2006 21:59 #11387
  • Naukluft
  • Nauklufts Avatar
  • so gesund wie möglich bleiben...
  • Beiträge: 1910
  • Dank erhalten: 35
  • Naukluft am 18 Feb 2006 21:59
  • Nauklufts Avatar
hpgela schrieb:
hi
wir beabsichtigen, im Sept./Okt. 2006 für ca. 6 wochen nach namibia ...

Hallo Angelika,

suuuper, bin echt neidisch :( :( Hier im Forum bist Du guuut aufgehoben, da schmiert Dich und Deine Lieben keiner an. B)

allerbester Gruss, Klaus
Gruss, der K l a u s
Nicht behindert zu sein ist ein Geschenk, welches einem schnell genommen werden kann....... In einem Augenblick! ......
Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den zweiten...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.