THEMA: Khaudum NP
01 Dez 2023 19:15 #678120
  • Schulle23
  • Schulle23s Avatar
  • Beiträge: 2
  • Schulle23 am 01 Dez 2023 19:15
  • Schulle23s Avatar
Hallo einen schönen guten Abend aus Deutschland in die Runde.
Wir planen unsere dritte Fahrt durch Namibia. Start ist am 27.10.2024 bis 15.11.2024
Wir fahren mit drei Fahrzeugen.
Unsere Frage ist ob wir den Khaudum NP auch als nicht so versierte Offroad Fahrer meistern können. Ganz unbedarft sind wir nicht, sind jedoch am Sossusvlei stecken geblieben, kamen aber auch wieder frei und sind daher etwas unsicher. Wir hatten gelesen, dass der nördliche Teil sehr sandig sein soll? Habt ihr einen Tipp für uns?
Aha und wo sollen wir am besten übernachten?
Liebe Grüße an alle Urlaubsträumer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Dez 2023 19:37 #678122
  • CarstenS
  • CarstenSs Avatar
  • Beiträge: 303
  • Dank erhalten: 835
  • CarstenS am 01 Dez 2023 19:37
  • CarstenSs Avatar
Wenn du weisst, wie man Luft aus dem Reifen lässt und du ihn danach wieder aufpumpen kannst, ist es gar kein Problem.
Ne kleine Axt sollte man noch dabei haben, da die Elefanten häufig kleine Bäume fällen, die dann auf dem Weg liegen, Sind aber in 5 Minuten entfernt.
Es gibt halt zwei Camps im Park, wobei ich noch Nyae Nyae und das living museum der Buschmänner vor dem Park empfehlen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Dez 2023 19:47 #678123
  • Schulle23
  • Schulle23s Avatar
  • Beiträge: 2
  • Schulle23 am 01 Dez 2023 19:15
  • Schulle23s Avatar
Hallo,

Vielen Dank für deine Antwort und deine Tips.
Klingt machbar also Augen zu (ach nee auf) und durch.
Wir sind schon total aufgeregt. Morgen Abend kommen unsere Mitfahrer zur Planung.
Einen schönen Abend und liebe Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Dez 2023 06:07 #678137
  • heinzz2006
  • heinzz2006s Avatar
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 18
  • heinzz2006 am 02 Dez 2023 06:07
  • heinzz2006s Avatar
Hallo Schulle; wir sind schon 2x vom Norden ins Sikereti Camp gefahren,es ist zwar teilweise sehr Sandig aber wenn Ihr mit 3 Auto unterwegs seit,hätte ich kein proplem diese Strecke mehr zu fahren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Clue4fun
06 Feb 2024 09:15 #681970
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 484
  • Dank erhalten: 911
  • mitglied19210 am 06 Feb 2024 09:15
  • mitglied19210s Avatar
Schulle23 schrieb:
Start ist am 27.10.2024 bis 15.11.2024

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber die Reise steht ja noch bevor. Den Regen kann niemand genau vorher sagen, aber statistisch bekommt der Khaudum Park mit 50-80% Wahrscheinlichkeit schon im Oktober/November 30-150mm Regen ab - also signifikante Regenmengen. Wenn starker Regen nicht lange her ist, dann findest Du im Khaudum neben Tiefsand auch viel tiefen Schlamm. Und weil es nach Regen überall Pfützen/Wasser gibt, sind an den Wasserlöchern dann kaum Tiere zu sehen. Abseits der Wasserlöcher ist der Park überwiegend schlecht einsehbar, weil sehr buschig. Man sieht dann üblicherweise wenige Tiere.

Fahrerisch machbar ist das alles und mit 3 Autos auch hinreichend safe. Aber nach Regen ist vielleicht die Frage, ob der Aufwand lohnt. Wäre ich an Deiner Stelle, so würde ich einen Tag vorher entscheiden, ob ich den Khaudum mitnehme - abhängig vom Regen.

Grüße
Letzte Änderung: 06 Feb 2024 09:22 von mitglied19210.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Feb 2024 10:20 #681979
  • fordfahrer
  • fordfahrers Avatar
  • Beiträge: 991
  • Dank erhalten: 544
  • fordfahrer am 06 Feb 2024 10:20
  • fordfahrers Avatar
Hi,
ich war vorletztes Jahr im März, es hatte zwar geregnet und Naye-Naye war überschwemmt. Der Park war aber kein Problem. Ich bin nicht durchgefahren. Übernachtet bei den Bushmännern südlich, sehr schön und preislich war das ein Sechstel (NAD 70) vom Sikereti, das damals noch zu war. Aber NAD 540 pP Sikereti, die haben sie doch nicht alle... . Bis in den Park ist es nicht weit. Man muss ja auch nicht zwingend mitten durch fahren.
Tiere waren auseichend, es war auch etwas Schlamm aber man muss ja nicht überall hinfahren.
Gruss
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, BoHoCat