THEMA: Oneway ab Windhoek - Ende in Kasane oder Maun?
04 Dez 2023 14:47 #678247
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7714
  • Dank erhalten: 18481
  • Champagner am 04 Dez 2023 14:47
  • Champagners Avatar
Hallo Lars,

ich finde deine Planung auch etwas unglücklich. Ihr verbringt Zeit an Plätzen, die vielleicht nicht sooo spannend sind. Wobei es natürlich immer Geschmacksache ist. Bei so wenig Zeit würde ich zum Beispiel nicht lange in Windhoek bleiben. Und ich würde den Schlenker nach Sossusvlei weglassen. Bei Swakopmund gibt es auch Dünen, groooße Dünen. Ich könnte mir vorstellen, dass euren Kids die Sandwich Harbour Tour gefallen könnte. Ja, das ist geführt, aber trotzdem...

Palmwag ist im August seeeehr trocken, ich gehe davon aus, dass du die Day Use Area fahren willst an dem Tag, den Ihr dort geplant habt. Das kann etwas eintönig werden. Ich finde es zwar generell auch gut, nicht immer nur die gängigen Hotspots anzufahren, aber es ist dort schon speziell. Im Damaraland könntet Ihr eine Wüstenelefantentour mitmachen. Auch wieder geführt, aber bei eurer knappen Zeit werdet Ihr sonst nicht viel von der Gegend dort sehen, und bei diesen Touren erlebt man auch viel Landschaft, die man selber eventuell nicht anfahren würde/könnte. Natürlich könnte man statt 2 Nächte Damaraland auch noch eine Nacht mehr bei Kasane verbringen oder an der Spitzkoppe oder was weiß ich....

Im Etosha könnt Ihr euch dafür selbstbestimmt austoben ;) . Die Standorte dort kann man auch anders gewichten und Ost könnte auch außerhalb in Onguma z.B. sein.

Ich hab mal in deinen Plan ganz frech reingemalt. Divundu und Kongola sollen nur Platzhalter für die diversen Camps dort sein. Kasane nur zum Heimfliegen zu nutzen finde ich auch nicht optimal. Zwar habe ich ein zwiespältiges Verhältnis zur Chobe Riverfront, aber man kann seinen Aufenthalt dort auch ganz schön planen. Ich weiß nicht, ob Ihr in Ihaha noch etwas bekommen würdet, aber es wäre eine gute Option. Die letzte Nacht würde ich im Ort verbringen und auch das Auto schon an diesem Abend abgeben und - ich hab das glaub schon mal geschrieben - am frühen Morgen vor dem Rückflug noch eine private Bootstour machen, bei 4 Leuten ist das nicht sooo viel teurer und jeden Cent wert. Das wäre ein richtiges Highlight am Ende der Reise.

LG Bele


La_Vo schrieb:
Hallo zusammen,

nochmals vielen Dank für eure Anregungen. Wir haben in den letzten Tagen detaillierter geplant und einiges angepasst. Wir möchten vor dem Etosha etwas von der Landschaft Namibias mitnehmen und hoffentlich tolle Campspots ansteuern. Daher haben wir Blutkuppe, Spitzkoppe und Palmwag auf den Plan genommen. Dafür Etosha eher kurz und dann in den Caprivi. Chobe und auch Vic Falls haben wir aus dem Programm gestrichen, dafür wird keine Zeit bleiben, wenn wir nicht nur "abhaken" wollen. Hier die aktuelle Planung, Anmerkungen sind willkommen. Danke!

Tag 1 Ankunft Windhoek 19:50
Tag 2 Windhoek Stadt + Auto übernehmen Auto übernehmen, Einkaufen und nach Swakopmund fahren
Tag 3 Einkaufen und Fahrt bis Sossusvlei Sandwich Harbour Tour
Tag 4 Im sossusvlei Fahrt zur Spitzkoppe
Tag 5 Fahrt bis Blutkuppe Damaraland
Tag 6 über Swakopmund und Henties Bay nach Spitzkuppe Damaraland
Tag 7 An der Spitzkuppe Fahrt nach Etosha West
Tag 8 Fahrt nach Palmwag Etosha West
Tag 9 Palmwag ConsessionEtosha Mitte
Tag 10 Fahrt nach Etosha N.P. , Campsite OlifantsrusEtosha Ost
Tag 11 durch Etosha bis HalaliFahrt nach Rundu
Tag 12 aus Etosha bis Mururani Fahrt nach Divundu
Tag 13 Mururani bis Divundu / Buffalo Core AreaDivundu / Mahango
Tag 14 Buffalo Core Area, nachmittags Fahrt nach Kongola Divundu Bootstour, Fahrt nach Kongola
Tag 15 Kwando Game ParkKongola
Tag 16 Mudumu N.P. Fahrt nach Kasane
Tag 17 nachmittags Fahrt nach Katima MuliloKasane
Tag 18 Fahrt nach Kasane, Abflug Kasane 14:05

Grüße
Lars
Letzte Änderung: 04 Dez 2023 14:50 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Dez 2023 19:22 #678274
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 1624
  • Dank erhalten: 4455
  • Sadie am 04 Dez 2023 19:22
  • Sadies Avatar
Hallo Lars,
Ich würde nicht sagen dass ihr “ falsch liegt” denn wir kennen weder euch noch was ihr so auf einer Reise am Liebsten sehen würdet. Wir sprechen einfach aus unserer Erfahrung und geben weiter was wir am meisten lieben.
Wie Doro schreibt kann man eine Kwando Bootsfahrt nicht mit einer Chobe Bootsfahrt vergleichen. Die erste ist sehr intim und man sieht ein Croc hier und einen schönen Vogel dort, einige Hippos, und vielleicht einen Elli im Schilf. Am Chobe ist alles in viel größerem Ausmaß, eben wie Bele schrieb, auch viel mehr touristisch. Aber, Ende August sahen wir heuer Massen von Antilopen, riesige Herden Elefanten und Büffel, jeden Tag Löwen, und die Vogelwelt ist sehr vielfältig. Wenn ihr auf Ihaha noch einen Platz findet könntet, wäre das Ideal.
Ich schreibe gerade einen Reisebericht von dieser Gegend: 50 Tage, Nam, Bots…. Dort kannst du sehen wie es im Etosha und dann an der Chobe Riverfront so ist als Camper.
Ich finde Beles Reisevorschlag viel besser würde aber Sosusvlei mit den roten Dünen behalten und dafür Damaraland aufgeben. Obschon auch schön, hat es uns nicht gerade überwältigt, vielleicht auch darum weil wir ja bei uns im Westen der USA schon sehr viel Wüste erlebt haben.
Aber, wir können nur Rat geben und die Entscheidungen liegen bei euch.
Alles Gute beim weiter Planen.
Liebe Grüsse Von Katrin
If life is a journey be sure to take the scenic road!

Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...ca-and-namibiab/page
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
04 Dez 2023 20:28 #678285
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1110
  • Dank erhalten: 709
  • Rajang am 04 Dez 2023 20:28
  • Rajangs Avatar
Nach Ankunft am Tag 17 in Kasane Autoabgabe und packen.
Tag 18: 07:00 - 11:00 Boot Tour auf dem Chobe, dann duschen und Transfer auf den Flughafen.
Wir machen das seit Jahren so. Am einfachsten ist das, wenn Ihr in der Chobe Safari Lodge übernachtet. Die Boote starten von der Lodge, der Transfer auf den Airport ist inclusive. Wir mieten bei Bushlore (Windhoek - Kasane) und die holen das Auto 18:00 in der Lodge ab. Die Boot Tour werdet Ihr nie vergessen, bei Sonnenaufgang auf dem Chobe und, falls warmes Wetter gegen 11 Uhr dann noch die Elefanten im Wasser. Ihr mietet das Boot pro Stunde, ca 50 USD für 4 Personen.
Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi