• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Kurztrip mit „Kleinwagen“ unterwegs - was geht?
20 Aug 2022 11:11 #649724
  • Claudia FFM
  • Claudia FFMs Avatar
  • Beiträge: 2
  • Claudia FFM am 20 Aug 2022 11:11
  • Claudia FFMs Avatar
Huhu! Wir wollen spontan von 23.08-28.08 nach Namibia. Die Entscheidung wird „stehen oder fallen“ mit den Kosten für das Auto, die sehr unterschiedlich ausfallen (incl Vollkasko) Zwischen 50Eur/Tag und 140Eur/Tag.
Frage: Was würdet ihr empfehlen zu machen, wo man auf „guten Straßen“ auch gut mit einem Kleinwagen ohne Allrad gut hinkommt. Ich hatte gelesen, dass von Windhuk nach Etosha und im Etoshapark ein es kein Problem sein sollte. Wäre das eine gute Idee? Gibt es weitere schöne Ecken, die man gut und sicher erreichen kann?
Danke Euch!!
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Aug 2022 11:54 #649725
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28657
  • Dank erhalten: 25623
  • travelNAMIBIA am 20 Aug 2022 11:54
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Claudia,

auch mit einem Golf kannst du Etosha, Swakopmund und Sossusvlei (letzte paar Kilometer dann laufen oder einen Shuttle nehmen) gut erreichen. 4x4 braucht man auf den klassischen Routen und dann noch in der absolute Trockenheit zu 99,9% nicht. Mehr Bodenfreiheit is angenehm, aber kein Muss. Vor 20 Jahren fuhr fats jeder Tourist mit einem PKw durch Namibia, mittlerweile gehört ein großer 4x4 aber bei vielen zum Urlaubsgefühl im "rauen Afrika". Ich würde mich auch wundern, wenn ihr aufgrund der Hauptsaison und des Fahrzeugmangels noch groß Auswahl habt. Nehmt, was ihr bekommen könnt.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, Ytramix
20 Aug 2022 14:16 #649729
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12455
  • Dank erhalten: 8915
  • Logi am 20 Aug 2022 14:16
  • Logis Avatar
Claudia FFM schrieb:
Gibt es weitere schöne Ecken, die man gut und sicher erreichen kann?

Hallo Claudia,

was wollt Ihr denn in gerade einmal 5 Tagen alles in Namibia "sehen"? Das Land ist riesig!

Beschränkt Euch auf 1 Punkt und verschwendet Eure Zeit nicht damit täglich 5-6 Stunden auf der Straße herum zu fahren, um zum Ziel zu kommen. Noch besser wäre es, geht auf eine Game Lodge, lasst Euch abholen und verbringt die Zeit dort mit Tierbeobachtungen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Lotusblume
20 Aug 2022 15:32 #649733
  • Burkhard
  • Burkhards Avatar
  • Beiträge: 348
  • Dank erhalten: 307
  • Burkhard am 20 Aug 2022 15:32
  • Burkhards Avatar
@Logi
muss doch jeder selber wissen, wie lange er vor Ort bleibt .....

und Autofahren in Namibia macht mir sogar problemlos 6 Stunden am Stück Spaß in der Wüste/Halbwüste.
das andere Beispiel: stundenlang in absoluter Ruhe auf einer Lodge zu sitzen und Vögel zu beobachten, würde mir keinen Spaß machen ... :)
auf einer (meist eher nicht preiswerten...) Game Lodge abzuhängen ist ja auch kaum eine Alternative wenn man auf Preise achtet.

was solls ...... jeder ist anders ...... und mein Motto wäre: besser 5 Tage Namibia als gar kein Namibia .....
Etosha + Swakopmund sollten in 5 Tagen zu abzu-fahren sein ... macht 3 Fahr-Tage und 2 Tage vor Ort .....
Gruß
Burkhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Achim G., Alfred
20 Aug 2022 15:51 #649735
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6514
  • Dank erhalten: 6737
  • BikeAfrica am 20 Aug 2022 15:51
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Claudia,

fünf Tage sind natürlich sehr knapp und deshalb würde ich mich da sehr beschränken. Ich bin im Anschluss an meine erste Radtour mal sechs Tage mit 'nem VW Golf unterwegs gewesen und habe Sossusvlei, Swakopmund und Etosha abgerissen. Das war eher eine Rallye mit etwa 2.700 km in sechs Tagen. Langsam war ich ja wochenlang vorher unterwegs … ;-)

Nach und durch Etosha geht mit jedem Auto. Fahrt dort erstmal hin und wenn ihr nie zuvor in Afrika gewesen seid, braucht ihr gar kein weiteres Ziel. Ansonsten vielleicht noch nach Swakopmund und 'ne geführte Tagestour mitmachen und dann ist die Zeit ja schon wieder rum.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Aug 2022 18:07 #649744
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3994
  • Dank erhalten: 4343
  • lilytrotter am 20 Aug 2022 18:07
  • lilytrotters Avatar
Claudia FFM schrieb:
Huhu! Wir wollen spontan von 23.08-28.08 nach Namibia. Die Entscheidung wird „stehen oder fallen“ mit den
Es ist nicht eindeutig herauszulesen: - Ist da der An- und Abreisetag mit drin?
Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 20 Aug 2022 18:08 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2