THEMA: Afrika Teil 2: Süd-West-Runde durch Namibia
16 Aug 2022 15:46 #649466
  • commanderkeen
  • commanderkeens Avatar
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 7
  • commanderkeen am 16 Aug 2022 15:46
  • commanderkeens Avatar
Hallo zusammen,
den ersten Teil unserer Reise werden wir in Botswana primär im CKGR verbringen (Route siehe hier), für den zweiten Teil geht es zu einer Süd-West-Runde durch Namibia.
Nachdem wir im Frühjahr 2019 neben dem Okavango-Delta hauptsächlich den Norden bzw. Nord-Osten Namibias zum Tiere anschauen bereist haben, soll es diesmal in Namibia primär um die verschiedenen Landschaften und die Natur und Kultur gehen.
Dafür haben wir rund 13 Nächte zur Verfügung, gestartet werden soll der Namibia-Teil ab dem Xain Quaz Camp bei Gobabis, am Schluss geht es zurück zur Autovermietung in der Nähe von Windhuk. Wir sind ausschließlich auf Campsite und den allergrößten Teil der Reise als Selbstversorger unterwegs (Empfehlungen für lohnenswerte Restaurants entlang der Route sind trotzdem gerne gesehen!).
Ich habe mir aktuell die folgende Route überlegt:
Spitzkoppe Campsite 1N => Spitzkoppe selbst, von hier über Cape Cross nach
Swakopmund Sophia Dale Campsite 3N => Little 5 Tour, Walvisbay, weitere Ausflüge, Einkaufen/Vorräte füllen...
Namib Naukluft Campsite 1N => Olive Trail (wenn es das Wetter zulässt), nachmittags weiter nach
Sesriem Campsite 2N => am Ankunftstag Abends zum Sonnenuntergang auf die Nahe am Parkeingang gelegenen Dünen. Am nächsten Tag dann früh ins Deadvlei, Sossusvlei, etc. Am zweiten morgen früh evtl. nochmal zum Sonnenaufgang auf nahegelegene Dünen, je nach Lust, Laune und Anzahl der Leute.
Betta Campsite 1N => die Landschaft entlang der D707 genießen
Tiras Farm Campsite 1N => die Landschaft entlang der D707 genießen
Klein-Aus Vista Desert Horse Campsite 2N => Kolmanskop, Lüderitz, evtl. eine kurze Wanderung
Keetmanshoop 1N?
Mariental Bagatelle Kalahari Campsite 1N

Etwas unschlüssig bin ich noch zum Ende der Reise, der Weg zurück von Aus nach Windhuk. Die Bagatelle Kalahari Game Ranch lacht uns aufgrund der Fotos und Berichte an (Erdmännchen!) und liegt gut auf dem Weg nach Windhuk.
Zunächst dachte ich, dass Keetmanshoop ein guter Zwischenstopp wäre, aber außer dem Mesosaurier und den Köcherbäumen scheint da nicht allzu viel sehenswertes zu sein.
Wäre es besser direkt von Aus zur Bagatelle Game Ranch zu fahren und dort zwei Nächte zu verbringen? Oder gibt es einen anderen lohnenswerten Zwischenstopp?
Ich werde natürlich zu den einzelnen Destinationen und Strecken noch mehr Lesen und in den vielen Reiseberichten schmökern. Fällt euch dennoch an der Route etwas auf, was ihr anders machen würdet oder worauf ihr besonders viel Wert legen würdet?

Vielen Dank vorab für eure Erfahrungen!
Hier im Forum zu lesen hebt jetzt schon die Reiselaune ganz gewaltig :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Aug 2022 15:49 #649467
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28642
  • Dank erhalten: 25599
  • travelNAMIBIA am 16 Aug 2022 15:49
  • travelNAMIBIAs Avatar
Moin commanderkeen,

unter Süd-West-Runde würde ich mir was ganz anderes vorstellen. Da wäre Sossusvlei maximal der nördlichste Punkt und es gehörten Orte wie Lüderitz, Kolmanskuppe, Oranjemund, der Oranje etc dazu. Deine Tour ist so aber machbar. In Swakopmund würde ich mir immer IM Ort was zum Nächtigen suchen, so kannst Du fast alles zu Fuß erlaufen (Shops, Restaurants, Sehenswürdigkeiten) und sparst Dir jedes Mal die 12+ Kilometer raus-/reinzufahren. Das ist vor allem nach einem Glas Wein oder nem Bier am Abend nach einem leckeren Restaurantbesuch immer so ein Ding ;-)

Viele Grüße
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Letzte Änderung: 16 Aug 2022 15:50 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi