• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: D Straßen & Riviere im April
13 Aug 2022 19:02 #649266
  • menatwalk
  • menatwalks Avatar
  • Online
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 12
  • menatwalk am 13 Aug 2022 19:02
  • menatwalks Avatar
Hi, zsm.
Nachdem ich im Dez. 2021 meine Reise dank Omicron nicht antreten konnte :pinch: , plane ich nun meine Tour für den April 2023.
Die Suche konnte mir leider nicht helfen.
zu den folgen Straßen hätte ich ein paar Fragen an die Experten hier.

von Windhoek zur Bagatelle Kalahari Campsite.
B1 - D1463 - C23 - C15
ich habe gesehen das auf der D1463 riviere sind, ist es Ratsam im April dort zu fahren ?
ist dies die Landschaftlich schönste Strecke zu meinem Ziel ?

von Berseba - Fish River & Hobas
die D Straßen führen laut MAPS durch den Fish River ist das im April ein Problem?
ist dies die Landschaftlich schönste Strecke zu meinem Ziel ?

&

Fish River - Klein Aus Vista
Auf der Strecke gibt aus auch riviere, möchte gerne den langen Weg fahren ist dies möglich im April?
und auch hier würde ich gern wissen welches die Landschaftlich Attraktivste Verbindung ist.

ich bin dankbar für jede Info zu diesen Strecken Abschnitten.

Lg Rik :)
im April23 für 30 Tage im Süden & Südwesten unterwegs.
Letzte Änderung: 13 Aug 2022 19:13 von menatwalk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Aug 2022 19:16 #649268
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 28642
  • Dank erhalten: 25599
  • travelNAMIBIA am 13 Aug 2022 19:16
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Rik,

ob man ein Rivier durchfahren kann oder wie der Zustand spezifischer Straßen ist, kann sich stündlich in der Regenzeit ändern. Und April ist noch Regenzeit. Es kann Dir also keiner heute sinnvoll dazu Auskunft geben. Man muss halt Zeit einplanen, falls man Mal ein paar Stunden vor einem Rivier warten muss.

Viele Grüße
Christian
Vom 18.03.2023 bis 26.03.2023 nicht bzw. nur sporadisch im Forum aktiv!
Reisen 2023/24: Angola (11/2023), Deutschland (12/2023), Simbabwe (03/2023), Schweden (12/2023), Sierra Leone (02/2024), Südafrika (09/2023), Tansania (05/2023)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, menatwalk
13 Aug 2022 19:21 #649269
  • menatwalk
  • menatwalks Avatar
  • Online
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 12
  • menatwalk am 13 Aug 2022 19:02
  • menatwalks Avatar
@travelNAMIBIA

Hi, Christian.

bist wie immer zur Stelle, vielen dank.
würdest du mir meine Wahl unabhängig von der Situation der Riviere so Absegnen ?
diese Strecken sollten doch in jedem fall attraktiver sein als die "Hauptstraßen" oder ?

Lg
im April23 für 30 Tage im Süden & Südwesten unterwegs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Aug 2022 10:07 #649278
  • Bwana Tucke-Tucke
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
  • Der etwas andere Reiseveranstalter
  • Beiträge: 233
  • Dank erhalten: 777
  • Bwana Tucke-Tucke am 14 Aug 2022 10:07
  • Bwana Tucke-Tuckes Avatar
Sehr geehrter Rik,

von Windhoek zur Bagatelle Kalahari Campsite:
von der D 1463 kommend, geht es nach Dordabis.
Farm Ibenstein ist die " Jagdhütte" des Diamantenfinders von 1908 August Stauch, der gar nicht so arm verstorben ist, wie es heisst.
www.ibenstein.com/accommodation
Im Laden an der Tankstelle wird man noch zumeist von einem echten Stauch-Enkel bedient. Kaufempfehlung.

An der Kreuzung C15 zur D 1448 kommt man am "Mäuseturm" direkt vorbei der rechts von der Straße liegt. In Wikepedia ist er Klein Nauas oder Hindenburgturm aufgeschrieben. Die haben wahrscheinlich nicht das Namibia-Wikipedia genutzt.
de.wikipedia.org/wik...as-Schutztruppenturm
Hier ist in der Nähe die Kiripotip Gästefarm, auf der man Sternenteleskopgucken und Ultraleichtflugzeug Flüge unternehmen kann.A
Außerdem gibt es dort eine eigene Juwelierin.


Das Segelflugmekka Bitterwasser, Heimat vieler Weltrekorde, mag manchmal Laufkundschaft, manchmal nicht. Die reichen Schweizer Besitzer (ca. 7) wollen in der Regel keinen Schachtelhalm bei sich, die ärmeren Besitzer versuchen Touristen mit einzubeziehen. Das wechselt häufiger als die Wasserhaltigkeit der Reviere.
bitterwasser.com/

Hoachanas bietet dann die zweitälteste christliche Kirche in Namibia ( gebaut 1857, 1902 renoviert)

und man kann sich von der sehr guten Arbeit eines deutsch geprägten Kindergartenprojektes überzeugen.
www.hoachanas.de/wie-wir-helfen/

von Berseba - Fish River & Hobas:
davor kann man noch den Sockelrest des auf Grund eines Erdbebens in Armenien / Spitak eingestürzten Finger Gottes anschauen und raufkraxeln. Jetzt einfacher als bei der Erstbesteigung 1957.
de.wikipedia.org/wiki/Mukurob

Der Brukkaros Krater kann mutig befahren werden.
de.wikipedia.org/wiki/Brukkaros
Dem würde ich den Vorzug geben vor Seitenstraßenfahrten. Wenn die Regenzeit gut war, gibt es dort sogar einen kleinen Wasserfall, ca. 1km vom Camping/Parkplatz entfernt, hinter den man sich unter einem Felsvorsprung stellen kann. Zeitbedarf Fahrt auf den Abstellplatz - Besteigen bis an die Kraterrandkante, Abstieg und Abfahrt ca. 5 Stunden. Die Aussicht lohnt sich.
Hier ein kleines Hochfahr-Video mit Bwana am Steuer:


Dann schnell über Teerstraße bis ca. 10km vor Keetmanshoop, den Köcherbaumwald mit skurilen Figuren besuchen.
Garas Park Camp und Quivertree Camp.

Von den Figuren mit Zahnersatz kann man sich dann schon gut auf der Naute Destillery am Naute Damm erholen.
Warum dort Dattelschnaps für Saudi-Arabien produziert wird, kann der Besitzer Michael Weder dann selber erzählen.
bwana.de/blog/naute-...d-dandy-datteln.html

Kolonialfans werden dann bei Holoog um den Bereich des Eisenbahnstationsfundaments und links vom Kalkofen, der einem riesigen Ameisenhaufen ähnelt, fündig. Daneben auf einem Hügel die Reste einer alten deutschen Polizeistation.
Es liegen dort noch jede Menge alte Dosen der Polizisten und der Eisenbahnkunden herum.
In der Nähe der Holoog-Station überquert die Eisenbahnlinie das ausgetrocknete !GAB-Flussbett über eine beeindruckende Stahlbrücke.
Am Ufer des Flusses befinden sich zwei einsame Gräber der deutschen Schutztruppe mit einem einsamen Grab eines Kindes auf der anderen Seite des Flusses. Sie werden alle 4 Jahre durch die Kriegsgräberfürsorge Namibia gewartet.
Am Bahnhof ist nur noch der Sockel eines alten Wasserturms erhalten. Neben dem Bahnhof befindet sich ein vergessener Haufen gebrannter Kalk, der bereit ist, auf einen Zug geladen zu werden, der nie kam.

Fish River Canyon: Von oben in ein Lock schauen und dazu viele Kilometer zurückzulegen. Die Einheimischen halten uns für verrückt.

Fish River - Klein Aus Vista:
Die spannendste Abkürzung von Hobas an den Orange River ist über den Gamchab Canyon.
Das Fish River Canyon permit sollte dann noch gültig dafür sein.
www.bwana.de/blog/der-gamchab-trail.html

29 km nördlich von Witputs geht es rechts in die D727-D446. Diese Route nennt man "Kyk-in-die-pot-Route" und ist landschaftlich deutlich abwechslungsreicher, als auf der Teerstraße LKW´s zu überholen. Entlang der D727 gibt es eine Farmhausruine, in der ein Topf auf einem Herd steht. Dort guckt man rein und hinterlässt einee Nachricht. Sozusagen das Gipfelbuch eines Geo-caching- Vorläufers.

Einen Teil dieser Strecken ist in diesem beiden Reiseberichten bebildert:
www.bwana.de/blog/ap...-reise-zum-mond.html
www.bwana.de/blog/ap...d-landy-edition.html

Kurz vor Aus gibt es auf der rechten Seite bei Kubub einen größeren Friedhof und ein paar Ruinen aus der Zeit, als das der zentrale Omnibusbahnhof für die Ochsenwagenfahrer war. Man muss ca. 2 km reinfahren.
Das ehemalige Kriegsgefangenenlager bei Aus ist fast neben der Straße.
In Aus ist dann wenig bekannt das Kaiser Wilhelm Denkmal zum 25jährigen Thronjubiläum des Kaisers.

Ereignisreiche Nebenstrecken wünscht

Mit sonnigen Grüßen aus Windhoek
Carsten Möhle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, chrisanna, Graskop, WernerW, jekabemu, menatwalk
14 Aug 2022 11:25 #649280
  • menatwalk
  • menatwalks Avatar
  • Online
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 12
  • menatwalk am 13 Aug 2022 19:02
  • menatwalks Avatar
Hi Carsten,

In dem Laden der Tankstelle werde ich auf jeden Fall mal reinschauen, man soll ja nach Möglichkeit sowieso ständig Tanken.
Dabei kann ich dann evtl. mit meinem neu Erworbenen Wissen etwas glänzen und evtl. noch mehr erfahren...

Was ist bitte ein Schachtelhalm in dem Zusammenhang? :huh:

Der nächste Interessante Punkt (für diese Reise.) ist das Kindergarten Projekt in Hoachanas, was ist vor Ort angebracht?

Ein Erbeben in Armenien und der Finger Gottes in Namibia stürzt ein, das werde ich mir genauer ansehen.

Der Brukkeros ist Teil meiner Route, ich werde dort auch einmal Nächtigen sofern der Wind dies zulässt.
Von dem Wasserfall höre ich nun zum ersten mal, mal sehen ob ich diesen finden kann, wenn er den Wasser führt.[/b]

Den Köcherbaum Wald habe ich bisher gekonnt ignoriert, warum weiß ich selbst nicht. Sollte ich wohl doch mal hin.
War dort nicht irgendwo auch ein netter ältere Herr der ein wenig was erklären kann? (kann mich täuschen.)

FISH RIVER CANYON
Ich werde nicht nur ins Loch gucken, ich werde auch in dem Loch wandern gehen.
Werden sie mich dann für gescheiter halten? :laugh:
Fish River Canyon permit? Höre ich grade zum ersten mal, werde ich mich mit beschäftigen.

Gamchab Canyon
Eine Grandiose Idee, wenn die Situation (Wasser) es zulässt werde ich diesen Weg wählen definitiv.


wenn du Lust hast nochmal auf meine Fragen zu deinem Beitrag einzugehen, würde ich mich sehr freuen.

bis dahin mit großem Respekt und doppelt so großem dank

Rik


Ps. War da nicht auch irgendwas mit dir und Touren in Windhoek? bin am Ende meiner Reise noch 2 Tage da..
also falls du irgendwas verrücktes anbieten kannst.... :laugh:
im April23 für 30 Tage im Süden & Südwesten unterwegs.
Letzte Änderung: 14 Aug 2022 20:04 von menatwalk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Aug 2022 20:49 #649325
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12453
  • Dank erhalten: 8913
  • Logi am 14 Aug 2022 20:49
  • Logis Avatar
Bwana Tucke-Tucke schrieb:
...und man kann sich von der sehr guten Arbeit eines deutsch geprägten Kindergartenprojektes überzeugen.
www.hoachanas.de/wie-wir-helfen/

Unter anderem fördert das Projekt einen sehr talentierten Chor:











LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: menatwalk
  • Seite:
  • 1
  • 2