THEMA: Straßenverhältnisse Windhuk ins Damaraland
08 Aug 2022 18:24 #648794
  • safarilari
  • safarilaris Avatar
  • Beiträge: 11
  • safarilari am 08 Aug 2022 18:24
  • safarilaris Avatar
Hallo liebe Community,
mein Freund und ich planen eine Reise nach Namibia im September 2023. Ich war bereits einmal dort mit Nomad, für ihn ist es die erste Afrika Reise. Und für uns beide die erste Selbstfahrer Tour.

Wir wollen von Windhuk ins Damaraland, zum Mowani Mountain Camp. Ich weiß, dass die B1 und die B2 ganz gut befahrbar sind. Allerdings geht es dann (laut Google Maps) auf die C36, D2344, C35 und die D2612.

Alternativ schlägt Maps den Weg über Outjo (B1) und dann über die C39 vor.

Kennt einer diese Routen und kann seine Erfahrungen mit uns teilen? Ist diese Fahrt an einem Tag machbar? Keiner von uns ist bisher 4x4 gefahren und wir wollen uns so gut es geht auf die Gegebenheiten vorort informieren und vorbereiten. Daher bin ich für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße


Lara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2022 19:09 #648798
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1670
  • Dank erhalten: 554
  • boris am 08 Aug 2022 19:09
  • boriss Avatar
Hallo Lara,
Ich hoffe zunächst mal, dass ihr diesen Ritt nicht am Ankunftstag plant.

Ich denke, man kann das , wenn man muss, schon an einem Tag fahren, wenn es unbedingt sein muss. Die D 2344 war eigentlich immer super befahrbar. Anders die D 2612, die hab ich schon grauslich erlebt. Letztes Jahr war sie allerdings gut. Bei den Gravel Roads kommt es halt immer darauf an, wann zuletzt der Grader da war.

P.S. Googlemaps ist in Namibia nicht dein Freund :(
Und die Strecke hat mit 4x4 so was von gar nix zu tun. Ist einfach ab Omaruru Gravel.

Viel Spaß beim Planen
Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2022 19:10 #648799
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1670
  • Dank erhalten: 554
  • boris am 08 Aug 2022 19:09
  • boriss Avatar
Ach so, vergessen: legt doch einen Stop im Erongo ein. Das ist wunderschön!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2022 19:10 #648800
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 30243
  • Dank erhalten: 28009
  • travelNAMIBIA am 08 Aug 2022 19:10
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Lara,

ist machbar, aber in der Option 1 (vergiss übrigens die Zeitangaben von Google - ihr braucht länger) eben ein langer Fahrtag. Option 2 via Outjo und Khorixas ist bis Khorixas alles asphaltiert. Bei Option 1 nur bis Omaruru (vergiss den "Shortcut" ab Wilhelmstal, bringt zeitlich nichts).

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Vom 27. April bis 23. Mai 2024 nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2022 19:21 #648804
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12973
  • Dank erhalten: 9501
  • Logi am 08 Aug 2022 19:21
  • Logis Avatar
Hallo Lara,

hier findest Du die Namibia Karte im Forum mit einigermaßen realistischen Fahrzeiten (reinzoomen)
=> map.tracks4africa.de...16.8492&z=6&map=nam&

Und bitte lies ebenfalls einmal diese Threads:

- Ersttätertouren: www.namibia-forum.ch...o-sehen-sie-aus.html
- Weiterfahrt am Ankunftstag: www.namibia-forum.ch...kunft-losfahren.html

Außerdem verweise ich auch gerne noch einmal auf diesen Thread => www.namibia-forum.ch...henkarte.html#646563

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Aug 2022 19:22 #648805
  • safarilari
  • safarilaris Avatar
  • Beiträge: 11
  • safarilari am 08 Aug 2022 18:24
  • safarilaris Avatar
Vielen Dank, Boris! Vielleicht wäre ein Zwischenstopp nicht verkehrt.

Hättest du einen Vorschlag, wo wir im Erongo übernachten könnten? Wir sind mit dem Dachzelt unterwegs.

LG
Lara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.