THEMA: Hartmannsberge und Puros
30 Apr 2022 22:06 #642775
  • BerndW
  • BerndWs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 438
  • BerndW am 30 Apr 2022 22:06
  • BerndWs Avatar
Hallo,

wir reisen im Mai durch das nördliche Namibia und wären für ein paar Routen Hinweise dankbar.

Kennt jemand diese Route: Vom Jan Roubert Memorial erst westlich, dann nördlich in die Hartmannsberge dann östlich in den Marienfluss? Wie "bad" ist die Bad Road wirklich?


Sowie von der Palmwag Campside C9 nach Puros:
Westlich entlang des Tsuxub River oder durch den Sawugab River oder Hoanib River (natürlich wenn es die Wasserstände schon erlauben).



Wir wären für ein paar Tipps sehr dankbar.

Liebe Grüße
Sandra & Bernd
Letzte Änderung: 30 Apr 2022 22:06 von BerndW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2022 08:16 #642778
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6893
  • Dank erhalten: 14659
  • Champagner am 01 Mai 2022 08:16
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Bernd,

zu einigen Fragen findest du Antworten in meinem/unseren Reisebericht von 2019.
Wie "bad" ist die Bad Road wirklich?

Dieser Link müsste zu dem entsprechenden Abschnitt des Reiseberichts führen, da gibt es auch ein paar Videos. Ob ich jetzt, wenn ich schon an der Red Drum wäre, diesen Schlenker fahren würde...? Ich weiß es nicht, das ist sicher Geschmacksache - kommt drauf an, wie gerne man rauhe Pisten fährt. :dry: Wir kamen ja von links oben....

www.namibia-forum.ch...tml?start=210#567656

Sowie von der Palmwag Campside C9 nach Puros:
Westlich entlang des Tsuxub River oder durch den Sawugab River oder Hoanib River (natürlich wenn es die Wasserstände schon erlauben)
.

Ich kenne die westliche und die östliche Strecke, die mittlere (noch) nicht.

Zur westlichen findest du etwas hierzu:

www.namibia-forum.ch...html?start=90#566236

Das Problem könnte der Untere Hoarusib werden. Wir hatten damals im August ja recht viel Wasser, keine Ahnung, wie es aktuell dort aussieht, denn es hat ja sehr viel geregnet und der Hoarusib ist bei Puros geflossen, und nicht nur einmal...

Die östliche Strecke kann man auch anders fahren, nämlich nicht bis Sesfontein (somit vermeidet man den bulldust), sondern entweder über den Ganamub oder den Obias den Hoanib nach Norden verlassen. Diverse Hinweise dazu und zum Hoanib selber findest du unter diesen Links (sind vermutlich ein bisschen ungeordnet und wir sind auch teilweise in entgegengesetzter Richtung unterwegs gewesen, aber ich schreibe als Kapitelüberschrift immer ziemlich genau, wo wir sind, man müsste es also zuordnen können, wobei wir natürlich teilweise auch ein bisschen hin- und hergefahren sind ;) ).

www.namibia-forum.ch...html?start=60#565785

www.namibia-forum.ch...html?start=78#566123

www.namibia-forum.ch...tml?start=102#487181

www.namibia-forum.ch...html?start=90#487087

Gruß Bele
Letzte Änderung: 01 Mai 2022 08:19 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
01 Mai 2022 20:11 #642817
  • BerndW
  • BerndWs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 438
  • BerndW am 30 Apr 2022 22:06
  • BerndWs Avatar
Hallo Bele,

ich danke Dir recht herzlich.

Liebe Grüße
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.