• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Von Swakopmund zum Etosha mit Kopfzerbrechen
17 Apr 2022 21:39 #642070
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1749
  • Dank erhalten: 1230
  • dergnagflow am 17 Apr 2022 21:39
  • dergnagflows Avatar
Hi,
Im Jänner war die Strecke von Cape Cross bis zum Messung Krater extremes Wellblech. Und das auf sicher 50 Meter Breite. Ich kann morgen Abend nachschauen, wie lange wir da gebraucht haben, aber gefühlt und aus der Erinnerung waren's sicher zwei Stunden. Wir sind dann Richtung Norden zum Ugab Rhino Camp gefahren. Auf der Rückfahrt der Reise sind wir von der Ugab White Lady Lodge das Stück zur C35 gefahren. Das war auch eher sehr langsam. Sicher eine Stunde. Genaueres auch morgen Abend, da kann ich die Tracks anschauen.
Das dazwischen kann ich nicht beurteilen.
Von Swakopmund aus kommt mir das aber für eine Tagesetappe schon ein wenig heftig vor.
LG Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2022 21:57 #642071
  • Doreenmuc
  • Doreenmucs Avatar
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 5
  • Doreenmuc am 17 Apr 2022 21:57
  • Doreenmucs Avatar
Die white lady lodge sagte auch es hat viel geregnet und die Straßen seien kaputt. Wir sind erst in 2 Monaten dort. …vielleicht kommt ja die PAD-Machine noch rechtzeitige dort lang :silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2