THEMA: Ersttäter-Tour März/April 2022
03 Nov 2021 19:21 #629344
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 897
  • Dank erhalten: 1813
  • kalachee am 03 Nov 2021 19:21
  • kalachees Avatar
Hallo Anja

Wassermann schrieb:
2 Nächte Olifantsrus
1 Nacht Halali
2 Nächte Okaukuejo
dann außerhalb 1 Nacht Onguma, Tamboti Campsite

Bin nicht sicher, ob die Reihenfolge so Sinn ergibt. Olifantsrus - Okaukuejo - Halali - Onguma wäre wohl angezeigt.

Zu den Chalets kann ich nichts sagen, aber wenn, dann würde ich solche in Okaukuejo nehmen. Dort ist die Campsite noch am wenisgsten schön, Halali finde ich eigentlich noch easy zum campen.

Wassermann schrieb:
Zwischen Soussusvlei/Sesriem und Swakopmund würden wir eine Übernachtung einplanen. Macht es Sinn nach Mirabib zu fahren oder ist es zu aufwändig für eine Nacht? Wo könnte man sonst übernachten?

Nein, das geht eigentlich ganz gut und ist so zu machen meiner Meinung nach. Lohnt sich auf jeden Fall, Mirabib ist absolut fantastisch - den Sonnenuntergang dort zu erleben und die absolute Stille da draussen, das ist unvergleichlich. Von Mirabib dann bis Swakopmund am nächsten Tag ist ebenfalls sehr gut zu schaffen, wir hatten es in umgekehrter Richtung von der Spitzkoppe via Swakopmund inklusive Frühstücken und Einkauf und Tanken easy gefunden für an einem Tag.

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Nov 2021 19:23 #629345
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12450
  • Dank erhalten: 8902
  • Logi am 03 Nov 2021 19:23
  • Logis Avatar
Wassermann schrieb:
Hallo,
nachdem ich nun noch ein wenig weitergeplant habe und schon einige Anfragen bzw. Buchungen gemacht habe, stellt sich für mich die Frage, wie wir die einzelnen Übernachtungen im Etosha aufteilen.

...dann außerhalb 1 Nacht Onguma, Tamboti Campsite

Hallo Anja,

Achtung: Vet fence!

Wenn Ihr den Etosha verlasst, dürft Ihr bestimmte Lebensmittel nicht (mehr) mit hinaus bringen, egal wo die gekauft wurden. Dazu gehören unter anderem Fleisch und Wurstwaren.

Habt Ihr Euch darüber bereits informiert? Falls Ihr außerhalb des Etoshas campen wollt, dann müsst Ihr entsprechend Eure Einkäufe kalkulieren.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2021 09:40 #629361
  • Wassermann
  • Wassermanns Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 6
  • Wassermann am 04 Nov 2021 09:40
  • Wassermanns Avatar
Hallo Sam,

danke für den Hinweis mit der Reihenfolge im Etosha. Na klar, das macht Sinn Olifantsrus, Okaukuejo und Halali. Das habe ich falsch in Erinnerung gehabt. Ob wir dann dort jeweils campen oder anders übernachten. Halali werden wir dann auf jeden Fall campen.
Mirabib steht auch fest im Reiseplan, das hört sich bestens an. Da kann man sich ja schon mal freuen :)

Viele Grüße
Anja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2021 09:44 #629362
  • Wassermann
  • Wassermanns Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 6
  • Wassermann am 04 Nov 2021 09:40
  • Wassermanns Avatar
Lieber Logi,

danke für den Hinweis mit den Lebensmitteln. Ich hatte das schon mal gelesen.
Im Augenblick sind wir noch mit den Buchungen beschäftigt, aber ich werde mir das schon mal notieren.

Viele Grüße
Anja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2021 11:12 #629370
  • lisolu
  • lisolus Avatar
  • Beiträge: 845
  • Dank erhalten: 634
  • lisolu am 04 Nov 2021 11:12
  • lisolus Avatar
Wassermann schrieb:
Liebe Lisolu,

danke für deine Information.
Damit ist Farm Tiras, die wunderbare Frau Koch gemeint. Zwei nette Campsites und Frau Koch weiß viel zu erzählen. Selbtsfahren auf der Farm ist erlaubt.
Ja, genau, die meine ich, hört sich einfach freundlich an und wir mögen es, auf einer Farm zu übernachten. Haben wir in Südafrika in den Cederbergen auf Jamaka so schön erlebt.
Dann versuche ich dort, einen Platz zu bekommen. Welche Campsite kannst du mir empfehlen? Es gibt wohl eine unten und eine oben?
Waterberg scheint ja sehr unterschiedlich auf Reisende zu wirken. Ich bin drauf gespannt!

Herzliche Grüße
Anja

Entschuldige Anja, ich hatte deine Frage nicht gelesen.
Wir hatten die obere CS, liegt vielleicht daran, daß ich gern den Überblick habe ;)
Die untere hat etwas mehr Platz. Beide sind gut.

Auf Jamaka waren wir auch, leider bei schlechtem Wetter.

LG
Lisolu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2022 20:23 #635102
  • Wassermann
  • Wassermanns Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 6
  • Wassermann am 04 Nov 2021 09:40
  • Wassermanns Avatar
Hallo,
nach einer "kleinen" Motivationsbremse namens Corona, nehme ich nun die Feinplanung unserer Reise im März/April wieder auf. Im Oktober waren wir sicher, dass einer Reise nach Namibia wenig im Wege stehen könnte. Wieder gebucht bzw. verschobene Buchungen neu gesetzt. Dann kam Omikron :( . Wieder ging die Zitterpartie los...geschweige denn, dass man an die weitere Planung überhaupt denken mochte. Nun machen wir weiter...und können hoffentlich, wenn alles gut geht, im März in den Flieger steigen B)

Unsere bisherige Planung (ein paar Tage habe ich geändert):

17.3. Abflug Frankfurt
18.3 Ankunft Windhoek, Übernahme Mietwagen, Einkauf und Übernachtung Auas Safari Lodge (zum Ankommen und Eingewöhnen)
19.-21.03. Bagatelle Camp
21.3.-22.03. Messosurus Fossil Camp
22.03.-24.03. Fish River (Canyon Road House, da wir dort noch ein Guthaben haben)
24.-25.03. Camp Tiras
25.-26.03. Sesriem Camp Site NWR
26.-27.03. Sossus Oasis Camp Site
27.-28.03. Mirabib???
28.-30.03. Swakopmund (Meikes Guesthouse)
30.-31.03. Spitzkoppe???
31.03.-02.04. Ameib Ranch
02.-04.04. Madisa Camp
04.-05.04 ????Grottberg Lodge Camp???
05.-06.04. ????Ugab Terrace Lodge oder ähnlich???
06.-08.04. Etosha (Olifantsrus)
08.-10.04. Etosha (Okaukuejo)
10.-11.04. Etosha (Halali)
11.-12.04. Onguma Tamboti
12.-14.04. Waterberg Plateau Campsite
14.-15.04. Windhoek (Etango Ranch House)
15.04. abends Abflug Windhoek
16.04. Ankunft Frankfurt

So ist es bis jetzt geplant und auch größtenteils gebucht.

Was noch nicht gebucht ist, ist Mirabib.
Kann man, wenn ich es richtig verstanden habe, auch nicht buchen, sondern man benögtigt ein Permit. Ist das richtig und wo bekommt man es am besten? Wir haben unseren Mietwagen über SCR gebucht. Sonst würde ich dort anfragen, ob sie uns vorab entsprechende Permits besorgen können. Oder wie macht man das?
Dann haben wir an der Spitzkoppe noch nichts zum Übernachten. Wo übernachtet man dort? Oder könnt ihr mir eine andere Variante empfehlen zwischen Swakopmund und Ameib?
Zwischen Madisa (-03.04.) und Etosha (ab 06.04.) haben wir noch eine Lücke? Was tun? Ev. Grootberg Lodge oder Ugab Terrace Lodge ... ? Oder ... ?

Über eure Tipps wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Anja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.