THEMA: Khowarib und Otjitheka Trail
13 Okt 2021 12:44 #628060
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 109
  • Jochen66 am 13 Okt 2021 12:44
  • Jochen66s Avatar
Hallo Zusammen!
Wir wollen von der Hobatere Lodge in Richtung Süden.
Nun ist die Überlegung von der Hobatere Lodge in den Khowarib Trail zu fahren - bis zur Abzweigung nach Klein Serengeti. Von dort dann zum Otjitheka Trail. Links abbiegen in Richtung Erwee und dann die C 40 bis zur Grootberg Lodge.
Das sind ca. 185 Km in ca. 8 Stunden (t4a). Die Reisezeit wäre Ende Dezember.
Nun die Fragen:
1. Ist es so machbar?
2. Ist jemand die Strecke schon mal um diese Jahreszeit gefahren (kurz vor der Regenzeit)? Ich werde mich vorher noch erkundigen, wie die Verhältnisse sind.
3. Brauch ich Permits für Klein Serengeti bzw. den Otjitheka Trail, und wenn ja, wo bekomme ich welche (wir sind auf der Hobatere Lodge)?
4. Eventuell würden wir auch eine Nacht auf dem Weg einbauen - Tipps?
Ich hoffe, dass wir der Regenzeit aus dem Weg gehen bzw. fahren. Anschließend geht es zum Brandberg.
Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2022 10:52 #641294
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 109
  • Jochen66 am 13 Okt 2021 12:44
  • Jochen66s Avatar
Hallo Zusammen.
Mit diesem Text bekomme ich meine Anfrage nach "Oben".
Zur Ergänzungen..... Wir wären mit zwei Bushcampern unterwegs.
Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2022 11:35 #641300
  • MaHe
  • MaHes Avatar
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 342
  • MaHe am 07 Apr 2022 11:35
  • MaHes Avatar
Hallo Jochen,

ich kann Dir nur Teilantworten geben, weil wir anders gefahren sind:

Wir sind Ende November 2019 von Warmquelle (Ongongo-Waterfall-CS) via Khowarib-Schlucht, Klein Serengeti und Otjiheka-Trail zur Hoada Campsite gefahren. Da zog sich die Strecke speziell auf dem letzten Ende des Otjiheka-Trails ziemlich zäh hin, war aber locker an einem entspannten Fahrtag zu machen. Auch in Erwee an dem äußerst riesigen Vet-Fence Posten kam zunächst niemand, wir wurden dann aber durchgelassen. Permit hatten wir keines und mE ist die Strecke auch nicht permit-pflichtig.

Gruß
Henning
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2022 14:28 #641319
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 109
  • Jochen66 am 13 Okt 2021 12:44
  • Jochen66s Avatar
Hallo Henning.
Danke für die Rückmeldung bzw. Die Infos zum Trail.
Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Apr 2022 09:28 #641386
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3982
  • Dank erhalten: 4329
  • lilytrotter am 08 Apr 2022 09:28
  • lilytrotters Avatar
Hallo, Jochen66,

bestätigen kann ich, dass du für die Kleine Serengeti und den Otjiheka-Trail kein Permit brauchst.
Wir würden da nie unter 1-2 Nächten fahren, weil wir uns in solchen Gegenden aufhalten wollen und eben deshalb dort hinfahren.
Da kann man mal sehn, wie unterschiedlich die Reisen sind.
Zu den Fahrzeiten kann ich ansonsten auch nix sagen, weil wir an jeder Ecke „Kaffeepause/Lauf-, Foto- und Birderpause“ machen und deshalb auch immer extrem langsam sind, schon allein deshalb ergibt sich bei uns zwangsläufig die eine oder andere Übernachtung in solchen abgelegenen Gegenden. Du kannst dort auf dem Trail, in der Gegend übernachten, wo es dir gefällt/wo es passt, nur besser nicht im Flussbett zu der Jahreszeit und nicht da, wo Elefantenbollen einen Pfad markieren, - weil es natürlich immer Überraschungen gibt. Und in Laufentfernung einer der kleinen Siedlungen/Cattle Post wäre es uns auch zu „belebt“. Es sei denn, man sucht Kontakt.
Ab Kamdescha Gate den oberen Khowarib Trail fahren, das haben wir mal im Ansatz gemacht und sind dann umgekehrt: Wir fanden ihn extrem tiefsandig (derzeit heißer trockener Flusssand), das enge gewundene Flusstal des Ombonde und ohne "Rampen" am Ufer, um dem schmalen Tal ggf. zu „entkommen“ oder Elefanten auszuweichen. Wir hatten keine Lust auf Verblockungen und auf Elefanten hinter der nächsten Kurve. Die großen Grauen lieben nämlich diese Flusstäler und da der Trail dort schmal und gewunden ist, finden solche möglichen Begegnungen auf schmalem Raum statt.
Gutes Gelingen
Schau mal in deine PM
Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 08 Apr 2022 09:31 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Rubu
08 Apr 2022 10:54 #641396
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 109
  • Jochen66 am 13 Okt 2021 12:44
  • Jochen66s Avatar
Hallo Lilytrotter,
danke für die Info - deine Mail hab ich gelesen.
Gruß Jochen66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.