• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Route Madisa - Palmwag über Upper Huab
15 Sep 2021 13:38 #625964
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2251
  • Dank erhalten: 2531
  • La Leona am 15 Sep 2021 13:38
  • La Leonas Avatar
Liebe Dagmar und Mabe
Sehr zeitnah und detailliert mit vielen Fotos berichtet searcher im community forum in seinem tollen Bericht. Sie fanden rund um das Sout Revier Stellen mit Wasser und Sumpf vor und mussten vor Ort flexibel umplanen. Hier zu lesen www.4x4community.co....eds-Mini-Trip-Report
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, Logi, take-off, mika1606
15 Sep 2021 18:39 #625996
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1297
  • Dank erhalten: 3575
  • take-off am 15 Sep 2021 18:39
  • take-offs Avatar
Liebe Leona,
Vielen Dank für den Link.
Diesen Bericht kannte ich noch nicht.
Hab ihn bis jetzt erst überflogen, sieht sehr interessant aus.
Werde ihn übers WE genau durchlesen.

Liebe Grüße Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
20 Sep 2021 14:16 #626410
  • globediscover
  • globediscovers Avatar
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 4
  • globediscover am 20 Sep 2021 14:16
  • globediscovers Avatar
Hallo Mabe,
Wir sind gerade den Upper Huab gefahren, wunderschön.
Wir sind von der M126 kommend eingebogen.
Nach einem schönen Stück (sogar gegreadert ) haben wir bei den Huab Springs Wasser vorgefunden. Die meisten Querungen sind problemlos einige allerdings mit Vorsicht zu befahren. Rechtzeitig in Untersetzung und zur Sicherheit Diff Sperre. Ansonsten problemlos tolle Fahrt und viele Elefanten.
LG Günther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: take-off, Mabe
20 Sep 2021 15:32 #626421
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 929
  • Dank erhalten: 1562
  • Mabe am 20 Sep 2021 15:32
  • Mabes Avatar
Hei Günther,

vielen Dank für deinen aktuellen Bericht.
Das klingt ja vielversprechend und erhöht die Vorfreude

Viele Grüße
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Gestern 12:19 #628807
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 929
  • Dank erhalten: 1562
  • Mabe am 20 Sep 2021 15:32
  • Mabes Avatar
Sodele, dann beantworte ich meine Eingangsfrage mal selbst bzw. gebe einen kleinen Erfahrungsbericht:

Wir sind die Route so gefahren, wie anfangs gedacht, also die blau Markierte (ohne den Schlenker über Khorixas).

Der Sout River war steinig, sandig bis tiefsandig und sehr abwechslungsreich. Den Übergang in den Upper Huab haben wir fast gar nicht bemerkt. Etwas überrascht waren wir von der dortigen Dattelfarm. Eine große Plantage und wohl ein Bewässerungsprojekt. Weiss da jemand Näheres zu? Über die Eersbegin Date Farm habe ich noch nicht viel gefunden....

Irgendwo dahinter haben wir uns nachinsgesamt knapp 5 Stunden Fahrtzeit im Upper Huab einen Platz zum Übernachten gesucht. Interessanterweise haben wir uns genau ein Fleckchen ausgesucht, wo offensichtlich schon einmal jemand übernachtet hatte und wir somit die nett eingerichtete Feuerstelle nutzen konnten.

Unterwegs haben wir ausser Kudus und Steinböckchen keine Tiere gesehen.

Am nächsten Morgen kamen ein paar Jungs mit einem Eselskarren durch das Tal galoppiert...und natürlich zu uns, als sie uns entdeckt hatten. Wir waren wohl nicht gut genug versteckt :(
Ich vermute, sie kamen von der Dattelfarm. Wir sollten ihren Karren fotografieren, wahrscheinlich nicht umsonst....Sie meinten, sie hätten Hunger und wir haben ein paar Äpfel abgegeben.

Die letzten 20km im Huab waren tatsächlich noch sumpfig (Anfang Oktober) und es gab zahlreiche Wasserquerungen bzw. eine etwas unklare Wegführung. Wir sind jedenfalls ziemlich rumgekurvt, um einen bzw. den richtigen Weg zu finden...

Vom Übernachtungsstop haben wir rund 4 Stunden bis zur C35 gebraucht. Dafür gab es noch einen Strauss und 3 Giraffen.

Insgesamt eine gut machbare und durchaus interessante Tour, Allrad ja, Untersetzung/Diff nein.

Elefanten haben wir im Flussbett zwar nicht gesehen, dafür auf der Teerstrasse ca 45 km vor dem Abzweig nach Palmwag.
Dort gibt es ein paar unübersichtliche Kuppen. Blöd, wenn der Fant dann auch noch auf der falschen Strassenseite läuft...

Viele Grüße

Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2