THEMA: Route Madisa - Messum Krater - Swakopmund
21 Aug 2021 09:40 #623683
  • wgo63
  • wgo63s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • wgo63 am 21 Aug 2021 09:40
  • wgo63s Avatar
Hallo in die große Runde!

Ich bin seit 2 Jahren "lesendes Mitglied" hier im Forum und hatte unzählige wertvolle Hinweise für unsere Reiseplanung 2020 bekommen. Vor allem aus den Reiseberichten konnte ich viel für unsere individuelle Planung herausziehen. Dafür danke ich allen Autoren ganz, ganz herzlich.

Bevor ich mit einer Detailfrage zu unserer Route im Oktober 2021 auf euch zukomme möchte ich mich/uns gerne nochmal kurz vorstellen:

Wir, das sind meine Frau Andrea und ich, Wolfgang. Wir sind beide sind beide Mitte/Ende Fünfzig und schon ein bisschen rumgekommen (1 * Namibia, 2 * Südafrika, 2 * Neuseeland, Island, 3 *Korsika, Portugal, ... ). Wir wohnen im schönen Badnerland aber hin und wieder zieht es uns hinaus, um andere Länder, deren Natur, Menschen und Tierwelt kennenzulernen. Letztes Jahr verbrachen wir 4 fantastische Wochen auf einem großen Loop durch Namibia und wir haben uns direkt in dieses Land verliebt.
2020 waren wir erstmalig mit einem Bushcamper unterwegs, nachdem wir in den Jahren davor immer in Lodges/Hotels genächtigt hatten.

LG Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2021 09:55 #623684
  • wgo63
  • wgo63s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • wgo63 am 21 Aug 2021 09:40
  • wgo63s Avatar
Ich konnte zwar viele Routenbeschereibungen hier im Forum finden, die durch den Messum Krater führen, aber niemand (?) kam aus Richtung Camp Madisa.

Wir werden in den Tagen vor unserer Ankunft im Camp Madisa bei den Epupa Falls und im Camp Aussicht sein. Von Madisa aus soll es durch den Messum Krater weiter nach Swakopmund gehen. Eine Nacht im Krater wäre unser Plan, damit wir die Lichtverhältnisse der untergehenden/aufgehenden Sonne genießen können.

Nun zwei konkrete Fragen - vielleicht kann mir ja jemand dazu etwas sagen:

Falls die Bedingungen für das Campen im Krater schlecht sein sollten (z.B. starker Wind), kommt man dann von Madisa Camp durch den Krater noch bis Cape Cross, um dort zu übernachten? Oder ist die Strecke zu lang, und die Übernachtung im Krater auf jeden Fall notwendig?

Würdet ihr eine Route "eng am Brandberg entlang" nehmen oder aufgrund der besseren Befahrbarkeit der Pisten den längeren Weg "außen rum", also D2612, D2319, C35, D2342 und dann durch den Messum Revier in den Krater?

Liebe Grüße
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2021 10:23 #623686
  • mika1606
  • mika1606s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 635
  • Dank erhalten: 527
  • mika1606 am 21 Aug 2021 10:23
  • mika1606s Avatar
Hallo Wolfgang,

Wir sind im Dezember 20 die Strecke umgekehrt von Swakopmund - Cape Cross - Messum Crater zum Madisa Camp gefahren.
War eine sehr schöne Tagesstrecke. Ein gutes GPS Gerät sollte Ihr aber dabei haben; vereinfacht die Orientierung im Crater. B)

Hier ein Teil unserer Strecke:


Viel Vorfreude bei der weiteren Planung

Grüsse, Gerhard
Namibia 1998/2002/2005/12-2020 & 05+06/2021
Namibia/Botswana/Vic-Falls 1987/1995/2017
Namibia 1980 (u. a. 2 Monate auf einer Rinderfarm nördl. Okahandja)
Letzte Änderung: 21 Aug 2021 10:24 von mika1606.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, wgo63
21 Aug 2021 10:59 #623687
  • wgo63
  • wgo63s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • wgo63 am 21 Aug 2021 09:40
  • wgo63s Avatar
Danke, Gerhard, sehr hilfreich!
GPS-Gerät haben wir dabei. Aber kein´SAT-Telefon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.