THEMA: 21-tägige Erst-Täter Tour...
17 Jun 2021 20:01 #618759
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 935
  • Dank erhalten: 274
  • earlybird71 am 17 Jun 2021 20:01
  • earlybird71s Avatar
Vielleicht schon etwas OT..
Hallo Wolfgang,
Vom Desert Quiver Camp kann man schon fahren B)
Und im April war das Buffet leider sehr abgespeckt, zb "nur" zwei Sorten Fleisch (Huhn und Rind) und Boereworst (heisst die so?), leider keine Game... Das war zwar etwas schade, zumal ich meinem Mann von dem tollen Buffet vorgeschwärmt hatte :P, aber total nachvollziehbar, da nur zw 5 und 10 Tische besetzt waren...
Trotzdem ist die Lage traumhaft und die Unterkunft sauber und geräumig mit prima Pool!
LG
Tanja
Namibia April 2021! Schön war's
Namibia Oktober 2021...hoffentlich!
Letzte Änderung: 17 Jun 2021 20:02 von earlybird71.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 20:11 #618762
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6099
  • Dank erhalten: 6286
  • BikeAfrica am 17 Jun 2021 20:11
  • BikeAfricas Avatar
earlybird71 schrieb:
Vielleicht schon etwas OT..
Hallo Wolfgang,
Vom Desert Quiver Camp kann man schon fahren B)

… Missverständnis meinerseits. Ich dachte, Du meintest die Strecke von der Sossusvlei Lodge zum Parkeingang.
Bei der Boereworst muss ich leider ein "t" abziehen. ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: earlybird71
17 Jun 2021 20:38 #618768
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 2
  • Rubu am 17 Jun 2021 20:38
  • Rubus Avatar
Vielen, vielen Dank für Eure Feedback's!! Wie ich sehe, gibt es bei unserer Planung noch einiges zu überdenken...:-)

@Superfanti: Habe Euern Reisebericht gelesen, Kompliment,...und toll geschrieben !! Eure Erfahrungen werden bei unserer erneuten Planung hilfreich sein. Was uns etwas nachdenklich stimmt, ist der Überfall auf Euch in Lüderitz und auch die Erzählungen von Überfälle auf andere Travellers....Die Kriminalität wird sich in Corona-Zeiten wohl noch erhöhen...

@Earlybird71: gut zu wissen, so werden wir min. 1 Nacht in Halali einplanen, damit die Strecke zum King Nehale nicht zu lange wird, Vielen Dank für den Hinweis!

@BikeAfrica & @Logi: die Lodge wurde uns empfohlen und soll (gem unserem Bekannten) ne gute 1/2Std von Sossusvlei entfernt sein....Aufgrund Deiner Frage habe ich das mal etwas näher gecheckt; die Lodge liegt irgendwo zw. Solitaire und Sesriem..., Die Angaben unseres Bekannten Fahrzeit erscheinen mir nun als etwas zu optimistisch.
Da werden wir wohl besser Eure Empfehlungen (Taleni Gruppe) ins Auge fassen.

Wow, und wir dachten schon, dass wir eine, mehr oder weniger, optimale Einteilung unserer Tour geplant haben. Dank Euern Anregungen und Tipps werden wir noch einiges ändern....Vielleicht sogar nochmal "alles auf Anfang" setzten und erneut durchplanen....haben ja noch etwas Zeit.

Vielen Dank nochmal
Liebe Grüsse,
Rubu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Jun 2021 20:46 #618771
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6099
  • Dank erhalten: 6286
  • BikeAfrica am 17 Jun 2021 20:11
  • BikeAfricas Avatar
Rubu schrieb:
@BikeAfrica & @Logi: die Lodge wurde uns empfohlen und soll (gem unserem Bekannten) ne gute 1/2Std von Sossusvlei entfernt sein....Aufgrund Deiner Frage habe ich das mal etwas näher gecheckt; die Lodge liegt irgendwo zw. Solitaire und Sesriem..., Die Angaben unseres Bekannten Fahrzeit erscheinen mir nun als etwas zu optimistisch.

… das würde ich aber auch so sehen. Vom Gate bis zum Sossusvlei sind es schon so ca. 60 km bis zum Vlei bei 60 km/h Höchstgeschwindigkeit. Von Solitaire bis Sesriem sind es etwa 70 km Piste. Da kannst Du in Summe zwei Stunden für die einfache Fahrt rechnen.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Letzte Änderung: 17 Jun 2021 20:47 von BikeAfrica.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Rubu
17 Jun 2021 22:09 #618778
  • Bluesbrother928
  • Bluesbrother928s Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 177
  • Bluesbrother928 am 17 Jun 2021 22:09
  • Bluesbrother928s Avatar
Was spricht gegen die Sossus Dune Lodge vom NWR?
Wir waren dort im Juni. Der Vorteil ist das man innerhalb des letzten Gates ist und selbst im Juni zwischen 0615 und 2000 im Park unterwegs sein darf. Ich vermute das sich die Zeiten aber nach der Jahreszeit richten also in Bezug auf die Gate Zeiten immer etwas besser sind. Die Strecke ist allerdings in etwa die gleiche, weil man zwar innerhalb des Gates ist aber etwas südlich davon. Allerdings gibt es zwei Websites die scheinbar nichts miteinander zu tun haben:
www.nwr.com.na/resorts/sossus-dune-lodge/
www.sossusdunelodge.com/
Dinner served, allerdings nur die Wahl zwischen Chicken und Beef. Für uns wars ok, aber kulinarischen Preis gewinnen sie keinen.
Letzte Änderung: 17 Jun 2021 22:09 von Bluesbrother928.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubu
18 Jun 2021 08:46 #618793
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 915
  • Superfanti am 18 Jun 2021 08:46
  • Superfantis Avatar
Hallo Rubu,

Kompliment, dass Du dir in einem Rutsch den Reisebericht angetan hast;-)
Wie Du siehst, hat uns der Überfall nicht vor einer weiteren Planung in dieses schöne Land abgeschreckt. Im Nachhinein würde ich einfach nicht mehr abends durch Lüderitz laufen. Euer Hotel ist eine gute Wahl.
Würden wir ein weiteres Mal diese Route fahren, dann würde ich eher in Klein Aus Vista übernachten. Das wäre eben gerade bei der langen Strecke untenrum eine kürzere Strecke. Am nächsten Tag Kolmanskuppe und Lüderitz und dann sparst du dir am nächsten Fahrtag ebenso wieder über eine Stunde Fahrzeit.

Auch wir werden beim zweiten Mal im Desert Quiver Camp übernachten. Es hat einfach einen Charme, direkt vor den Toren zu sein. Auch für Lodger scheint das eine nette Unterkunft zu sein und Logi hatte ja schon auf die Reiseverantsalter (Der etc) verwiesen. Ohne individuelle Buchung über einen Reiseveranstalter, hast Du da kaum Chancen.

In 3 Wochen kann man leider oder auch zum Glück nicht alles sehen und Eure Tourplanung war schon ganz gut! Ihr müsst einfach wiederkommen.

Lest einfach weiter Ersttäterberichte, das ist die beste Reisevorbereitung und Inspiration.

Sonnige Grüße aus dem heißen Karlsruhe, Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Rubu