THEMA: Erste Reise Namibia
16 Mai 2021 16:09 #616159
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9273
  • Dank erhalten: 7088
  • Logi am 16 Mai 2021 16:09
  • Logis Avatar
Matze1982 schrieb:
Etwas überrascht war ich von den Kosten für die Unterkünfte im Etosha und am Sossusvlei. Hab ich da einen Fehler gemacht oder muss man dort tatsächlich mit Kosten um die 100€ pro Person und Nacht rechnen wenn man in den Hauptcamps im Etoasha bzw. in Sesriem übernachten möchte?

Ich habe gerade nachgeschaut: DerTour bietet immer noch 3:2 Specials an.
Auch für die Hotspots Etosha und Sossusvlei: beispielsweise die Unterkünfte der Taleni Gruppe, zu denen auch die Sossusvlei Lodge, Desert Quiver Camp usw. gehören www.dertour.de/ibeco...takt/online-kataloge

LG
Logi
Letzte Änderung: 16 Mai 2021 16:09 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2021 16:11 #616160
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 96
  • Hans-Wolf am 16 Mai 2021 16:11
  • Hans-Wolfs Avatar
Einige kurze - subjektive - Anmerkungen zu deiner Planung

1.) Sesriem: Tsauchab River Lodge ist ganz schön weit weg vom Eingang zum Park, rechne mit einer Stunde Fahrzeit. Wenn du zum Sonnenaufgang am Tor sein willst, musst du früh aufstehen - und wenn es dumm läuft, ziemlich lange warten
2.) Ai Aiba Lodge liegt in den Erongobergen in der Nähe von Omaruru, nicht im Damaraland. Wüstenelefanten hat es da keine, dafür die Buschmänner von Omandumba gleich nebenan
3.) 1 Woche Etoscha wäre mir persönlich zu lang, aber das ist Geschmacksache. Ich würde eine Unterkunft außerhalb vorziehen - Wartezeiten sind, wie Christian zu Recht schrieb, zu vernachlässigen.

Viel Spaß beim weiteren Planen

Noch etwas, die Angebote von dertours (Mietwagen, Desert Quiver Camp in Sesriem) scheinen mir preislich gut und du kannst dich auf weitgehend auf die Organisation verlassen.
Letzte Änderung: 16 Mai 2021 16:14 von Hans-Wolf. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
16 Mai 2021 16:33 #616161
  • Matze1982
  • Matze1982s Avatar
  • Beiträge: 8
  • Matze1982 am 16 Mai 2021 16:33
  • Matze1982s Avatar
Hans-Wolf schrieb:
Einige kurze - subjektive - Anmerkungen zu deiner Planung

1.) Sesriem: Tsauchab River Lodge ist ganz schön weit weg vom Eingang zum Park, rechne mit einer Stunde Fahrzeit. Wenn du zum Sonnenaufgang am Tor sein willst, musst du früh aufstehen - und wenn es dumm läuft, ziemlich lange warten
2.) Ai Aiba Lodge liegt in den Erongobergen in der Nähe von Omaruru, nicht im Damaraland. Wüstenelefanten hat es da keine, dafür die Buschmänner von Omandumba gleich nebenan
3.) 1 Woche Etoscha wäre mir persönlich zu lang, aber das ist Geschmacksache. Ich würde eine Unterkunft außerhalb vorziehen - Wartezeiten sind, wie Christian zu Recht schrieb, zu vernachlässigen.

Viel Spaß beim weiteren Planen

Noch etwas, die Angebote von dertours (Mietwagen, Desert Quiver Camp in Sesriem) scheinen mir preislich gut und du kannst dich auf weitgehend auf die Organisation verlassen.

Danke für die Anmerkungen

Zu 1: Ja das stimmt leider. Es gab leider nur zwei bezahlbare Unterkünfte. Die Tsauchab River Lodge und Elegant Desert Lodge. Alles andere lag bei 3 Übernachtungen für 3 Personen deutlich über 1500€ und damit im nicht bezahlbaren Bereich :-).
Zu 2: Den Teil habe ich noch nicht wirklich ausgearbeitet. Die Ai Aiba Lodge hatte ich als Platzhalter drin weil ich mich mit dem Gebiet noch nicht wirklich beschäftigt habe.
Zu 3: Ich war bei meinem letzten Urlaub 1 Woche im KTP und habe die Zeit sehr genossen. Falls der Etosha weniger bietet als der KTP müsste ich es vielleicht tatsächlich überdenken
Was mich aus euren Kommentaren jetzt etwas verwirrt. Die Torzeiten am Etosha sind vernachlässigbar aber wenn ich zum Sonnenaufgang in den Sossuosvlei möchte dann entstehen Wartezeiten. Das ist ja verrückt :-)

Danke auch für die Meinung zu DerTours
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2021 16:56 #616163
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25482
  • Dank erhalten: 20708
  • travelNAMIBIA am 16 Mai 2021 16:56
  • travelNAMIBIAs Avatar
Zu 3: Ich war bei meinem letzten Urlaub 1 Woche im KTP und habe die Zeit sehr genossen. Falls der Etosha weniger bietet als der KTP müsste ich es vielleicht tatsächlich überdenken
Etosha bietet meinem Empfinden nach vieeeel mehr als KTP. Während mir KTP nach zwei Tagen reicht, finde ich Etosha immer wieder einen Besuch wert.
Was mich aus euren Kommentaren jetzt etwas verwirrt. Die Torzeiten am Etosha sind vernachlässigbar aber wenn ich zum Sonnenaufgang in den Sossuosvlei möchte dann entstehen Wartezeiten. Das ist ja verrückt :-)
Wenn, dann ist das Namib-Sandmeer zum Sonnenaufgang voll. Deshalb, wenn Du kein Fotograf bist, fahre entspannt um 10 Uhr durchs Tor und genieße die Dünenlandschaft praktisch alleine.

Viele Grüße
Christian
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2021 17:59 #616172
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 804
  • Dank erhalten: 193
  • earlybird71 am 16 Mai 2021 17:59
  • earlybird71s Avatar
Hallo Matze,
Nur eine kleine Anmerkung von mir...
Dertour könnte euch möglicherweise gebuchte Unterkünfte und andere Leistungen kurz vor Reisebeginn ungefragt stornieren, falls Namibia zu diesem Zeitpunkt noch immer Risikogebiet lt RKI sein sollte! Ist uns leider im April dieses Jahres so gegangen, war sehr ärgerlich!
LG
Tanja
Namibia April 2021...!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Mai 2021 18:19 #616176
  • Stachelbeere
  • Stachelbeeres Avatar
  • Beiträge: 3
  • Stachelbeere am 16 Mai 2021 18:19
  • Stachelbeeres Avatar
Wir haben unsere Reise von Namibia Click & Travel aus Swakopmund planen lassen und haben uns super beraten und gut aufgehoben gefühlt. Die Übernachtungen sind nicht teurer als wenn du sie direkt im Internet buchst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.