THEMA: Selbstfahrer Tour August 21
19 Mär 2021 11:26 #610225
  • Sabmar
  • Sabmars Avatar
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 2
  • Sabmar am 19 Mär 2021 11:26
  • Sabmars Avatar
Hallo zusammen
Wir haben ( mussten )unsere Selbstfahrertour
von Juli 20 auf August 21 verschoben und haben sie etwas verändert .
Wir, das sind 3 Erwachse die noch nie in Namibia waren.
Unser Plan :

Flug Frankfurt- Windhuk

1.Ü
Windhuk?
2.Ü
Kalahari Auob Camp
3.Ü
Desert Quiver Camp
2.Ü
Desert Breeze Lodge

Zwischenstopp
Cape Cross + Spitzkoppe
machbar oder zu weit?

1.Ü
Ameib Guesthouse

2 Ü
Twyfelfontein Adventure Camp

1 Ü
Vingerklip Lodge

2 Ü
Vreugde Gästefarm

1 Ü
Halali Camp

1 Ü
Mushara Bush Camp

1.Ü
CCF. Cheetah Conservation Found

1 Ü
Okonjima Lodge

1. Ü
Voigtland Guesthouse

Rückflug

Wie findet ihr die Route ?
Habt ihr noch Tipps für Stopps auf der Route.
Zb. Schönste Route vom Kalahari Auob Camp zum Desert Quiver Camp ...... über den Spreetshoogte Pass ????
Wir haben einen Hilux und sind leidenschaftliche Fotografen.

Im Voraus schon vielen Dank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2021 14:22 #610228
  • Heyde
  • Heydes Avatar
  • Beiträge: 155
  • Dank erhalten: 551
  • Heyde am 19 Mär 2021 14:22
  • Heydes Avatar
Hi Sabmar,
was bedeutet Zwischenstopp.
Nur kurz Seelöwen bei Cape Cross schauen und an der Spitzkoppe vorbeirauschen zwischen Desert Breeze Lodge und Ameib?
Machbar, aber meiner Meinung nach zu wenig Zeit um zu genießen.

Dann würde ich lieber eine Nacht an der Spitzkoppe bleiben und von dort z.B. eine Übernachtung Nähe Brandberg machen, bevor es nach Twyfelfontein geht.

Grüße
Oliver
der Weg ist das Ziel.....
2000 Namibia (Anfängerroute ohne Forum) namibia-forum.ch/for...se-2000.html?start=0 // 2015 Solotour (abseits der Änfängertour)- www.namibia-forum.ch...uestung-und-ich.html // 2017 Solotour ( der Süden, Kalahari und KTP)- www.namibia-forum.ch...ch.html?limitstart=0
www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html // 2019 Solotour Damaraland und Kaokoveld www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
19 Mär 2021 15:00 #610229
  • Sabmar
  • Sabmars Avatar
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 2
  • Sabmar am 19 Mär 2021 11:26
  • Sabmars Avatar
Danke Oliver,

An der Spitzkoppe übernachten, das haben wir auch schon überlegt.
Aber Spitzkoppen Lodge 810 € für eine Übernachtung ,für 3 Personen ist schon heftig... es lohnt nicht so viel Geld auszugeben wenn man spät ankommt und am nächsten Morgen früh los will zur nächsten Unterkunft
Das Tented Camp an der Spitzkoppe soll nicht so so gut sein
Wer war denn schon da?
Deshalb haben wir an Ameib gedacht, weil es dort sehr schön sein soll.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mär 2021 15:02 #610230
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2587
  • Dank erhalten: 1268
  • Pascalinah am 19 Mär 2021 15:02
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Sabmar,
gerade wenn ihr leidenschaftliche Fotografen seid, würde ich die Zeit an der Spitzkoppe genießen. So, wie ihr es vorhabt, ist der Tag stressig. Bleibt mindestens 1 Tag/Nacht an der Spitzkoppe. Gerade morgens und abends ist das Licht dort traumhaft schön. Ihr werdet es nicht bereuen.

Gruß Pascalinah
Letzte Änderung: 19 Mär 2021 15:03 von Pascalinah.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: HeiVi, Logi
19 Mär 2021 18:15 #610246
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 339
  • Mogambo am 19 Mär 2021 18:15
  • Mogambos Avatar
Hallo Sabmar,
so richtig werd ich noch nicht warm mit Deiner Planung. Mag aber am persönlichen Geschmack liegen.

So würde ich das Kalahari Auob Camp eher nur für 1 Nacht als „Zwischenstopp“ nehmen, die frei gewordene Nacht würde ich dann in Etosha verbauen, sodass ihr dort dann mindestens 2 volle Tage bei 3 Übernachtungen habt.

Ebenso würde ich überlegen, die Vreugde Gästefarm zu skippen oder nur auf 1 Nacht beschränken. Die/ den freigewordenen Tag(e) würde ich dann ggf. bei der Vingerklip Lodge verbauen oder wie bereits genannt in der Gegend Spitzkoppe.

Ähnliches würde ich mir bei der Cheetah Conservation und Okinjima Lodge überlegen. Anderenfalls wäre es jeweils nur ein Ankommen-Übernachten-Weiterfahrt.

Insoweit würde ich stets mindestens 2 Nächte je Location machen, sofern es nicht wirklich nur ein bloßer Stop-Over ohne Zeit für Erkundungen und für eine Nacht sein soll. Wenn Ihr noch nie in Namibia wart, gilt wohl auch dabei einer der wichtigsten Punkte: unterschätzt die Fahrzeiten nicht, auch wenn die Entfernungen eigentlich nicht sooo weit scheinen.

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: HeiVi, Logi
19 Mär 2021 18:44 #610250
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 218
  • HeiVi am 19 Mär 2021 18:44
  • HeiVis Avatar
Servus,
eine Nacht Halali, davor Vreugde und danach Mushara - da würde ich mindestens zwei Nächte Etosha draus machen (wenn nicht sogar drei).
Unterschätzt nicht die Größe des Parks und die Tatsache, dass Ihr ohnehin nur 50 km/h fahren dürft, aber die in den allermeisten Fällen auch schon zu schnell sind!
Und wenn Ihr leidenschaftliche Fotografen seid: Die Chancen, dass Euch die Tiere ziemlich entspannt vor die Kamera laufen, ist im Etosha am höchsten.
Denkt sich
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi