THEMA: Der Westen vom Etosha Park
15 Feb 2021 22:19 #607258
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1358
  • Dank erhalten: 159
  • Hermann am 15 Feb 2021 22:19
  • Hermanns Avatar
Prima, danke für Eure Tipps und Ratschläge. Das hört sich alles gut an.
Wir werden dann auch den Etosha Park von West nach Ost befahren!!

Gruß Hermann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Feb 2021 23:19 #607261
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2231
  • Dank erhalten: 2867
  • chamäleon2011 am 15 Feb 2021 23:19
  • chamäleon2011s Avatar
Ich finde, das ist eine gute Entscheidung. Olifantsrus ist schöner als die Campsites in den drei großen Camps und wir hattten im Westen immer gute Sichtungen. Außerdem fand ich es dort eher etwas leerer als im Osten.

Falls Ihr auch beim Von Lindquist Gate campen wollt, würde ich nicht in Namutoni übernachten, sondern auf einer Campsite von Onguma, z.B. Tamboti. Die liegt gleich hinter dem Gate und ist viel netter.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2021 02:42 #607271
  • Sadie
  • Sadies Avatar
  • Beiträge: 933
  • Dank erhalten: 1974
  • Sadie am 16 Feb 2021 02:42
  • Sadies Avatar
Außerhalb des Galton Gates gab es 2016 auch die Hobatere campsite zwischen riesigen Felsbrocken gelegen. Dort würde ich übernachten, dann durchs Gate und game Drive machen bis Olifantsrus. Die campsites sind ziemlich schön aber ein wenig eng platziert. Man steht dort im roten Sand. Ablutions und Abwaschstationen waren sehr gut damals.
Wir hatten sehr gute Sichtungen im Westen, drei verschiede Löwensichtungen, auch wenn mancher Ortes kein Wasser im Wasserloch war.
Das O...... Bari Wasserloch ist in der Trockenzeit der Hammer, muss man gesehen haben.
Gute Reise, hoffentlich....
If life is a journey be sure to take the scenic route

Meine RBs
Expedition Antarktis:
www.namibia-forum.ch...s-und-s-georgia.html

Island In Herbstfarben
www.namibia-forum.ch...-september-2018.html


Nordamerikanische Safari und Landschaften May Till October 2019

www.namibia-forum.ch...landschaft-2019.html

Zweite Selbst Fahrer Tour in Tansania. Same same but different.
Juni 2018
www.namibia-forum.ch...e-but-different.html

Trip reports in English:

Namibia and KTP 2016
safaritalk.net/topic...-tr-nam-sa-bots-nam/

Botswana 2016:
safaritalk.net/topic...fari-tr-bots-nam-sa/

Tanzania 2015:
safaritalk.net/topic...s-and-lions-in-camp/

Nam-SA-Bots 2014:
safaritalk.net/topic...-and-namibiab/page-1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2021 08:28 #607288
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10135
  • Dank erhalten: 7582
  • Logi am 16 Feb 2021 08:28
  • Logis Avatar
chamäleon2011 schrieb:

Falls Ihr auch beim Von Lindquist Gate campen wollt, würde ich nicht in Namutoni übernachten, sondern auf einer Campsite von Onguma, z.B. Tamboti. Die liegt gleich hinter dem Gate und ist viel netter.

In diesem Falle bitte unbedingt die Lebensmittelkontrollen bei der Ausfahrt beachten!
Es wird kontrolliert und konfisziert.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606
16 Feb 2021 10:11 #607309
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2024
  • Dank erhalten: 1675
  • ALM am 16 Feb 2021 10:11
  • ALMs Avatar
Logi schrieb:
chamäleon2011 schrieb:

Falls Ihr auch beim Von Lindquist Gate campen wollt, würde ich nicht in Namutoni übernachten, sondern auf einer Campsite von Onguma, z.B. Tamboti. Die liegt gleich hinter dem Gate und ist viel netter.

In diesem Falle bitte unbedingt die Lebensmittelkontrollen bei der Ausfahrt beachten!
Es wird kontrolliert und konfisziert.

LG
Logi


Hi Logi,

sind die von Dir genannten Lebensmittelkontrollen am Lindquist Gate neu?
Ich frage, weil wir im Juni 2018 drei Nächte auf der Tamboti Campsite nächtigten und day-by-day auch mehrfach durch das Lindequist Gate ein- und ausfuhren. Nie wurden wir nach Lebensmitteln kontrolliert, noch wurden wir nach Lebensmitteln gefragt.

Alm
Letzte Änderung: 16 Feb 2021 10:13 von ALM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Feb 2021 10:32 #607312
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2231
  • Dank erhalten: 2867
  • chamäleon2011 am 15 Feb 2021 23:19
  • chamäleon2011s Avatar
Hallo Alm,

rein darfst Du ja alles mitnehmen. Raus sind wir 2018 und 2019 kontrolliert worden, die Reifen wurden abgespritzt etc. Sogar unser Rauchfleisch hat man kritisch beäugt, ich habe dann den Menschen einfach probieren lassen um ihn zu überzeugen, dass es verzehrfertiges Fleisch war. Es war übrigens aus Windhoek mitgebracht, also war ich ziemlich sicher, das es ok war. Genau genommen ist Rauchfleisch ja auch roh. :unsure:

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi