THEMA: Das erste Mal Namibia Aug 2021 (vielleicht)
19 Jan 2021 17:38 #604322
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2251
  • Dank erhalten: 2531
  • La Leona am 19 Jan 2021 17:38
  • La Leonas Avatar
Flori schrieb:
Hallo, Leona,

warum rätst Du davon ab, bei der Opuwo Lodge zu campen?
Wir werden Anfang Oktober ( hoffentlich ) in der Gegend unterwegs sein .

Gruß Doro
hallo Doro, mir ist es dort eindeutig zu laut, bumbum Musik dringt aus der stadt auf die Anhöhe und es dröhnt bis ins Morgengrauen. Zudem wurden immer wieder Diebstähle gemeldet. Vorallem wichtig zu bedenken wenn man alles Hab und Gut im "abgeschlossenen" Wagen auf dem Campingplatz stehen hat und sich einen netten Abend am Buffet im Hotel gönnt. Die Nachtwächter empfehlen sogar vor dem ins Zelt kriechen die Gasflaschen mit ins Auto zu nehmen .....
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flori, Logi, mika1606
19 Jan 2021 18:16 #604325
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 437
  • Dank erhalten: 218
  • HeiVi am 19 Jan 2021 18:16
  • HeiVis Avatar
Servus Lucy,
ich hab Dir eine PN geschickt.
Grüße,
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luzy
19 Jan 2021 18:27 #604327
  • Luzy
  • Luzys Avatar
  • Beiträge: 4
  • Luzy am 19 Jan 2021 18:27
  • Luzys Avatar
Danke euch allen :) !
So viele neue Infos und Anregungen, jetzt habe ich erstmal ordentlich zu tun um all eure Vorschläge, Tipps und Anregungen durchzusehen.

Sicher weiß ich allerdings schon, dass die warmquelle aus der Planung rausfliegt, ich habe hier ja schon lauter tolle Alternativen bekommen. Danke :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jan 2021 19:47 #604334
  • Streifenhörnchen
  • Streifenhörnchens Avatar
  • Beiträge: 276
  • Dank erhalten: 43
  • Streifenhörnchen am 19 Jan 2021 19:47
  • Streifenhörnchens Avatar
Ich war 5 Tage in Epupa und wollte gar nicht mehr weg! Toller Kontrast zur staubigen heißen Wüste und super zum Ausspannen nach einer abenteuerlichen Anreise im Pkw auf sehr, sehr schlechter Piste... da wollte ich gar nicht mehr so schnell weiter. Die Straße ist nicht immer so schlecht. Ich bin auch steckengeblieben, das ist aber im 4x4 oder bei guter Piste alles ok B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luzy
20 Jan 2021 07:50 #604352
  • MaHe
  • MaHes Avatar
  • Beiträge: 269
  • Dank erhalten: 305
  • MaHe am 20 Jan 2021 07:50
  • MaHes Avatar
Logi schrieb:
Dillinger schrieb:
Warmquelle würde ich nicht mehr ansteuern. Die Quelle ist schön zum baden und deine Kinder werden Ihre Freude haben. Die Stellplätze, recht neu gemacht und dennoch sehr verschmutzt, haben mich nicht begeistert. Dort wurden wir das einzige Mal mit den Stellplatzgebühren abgezockt, nicht schlimm aber unsympathisch haben die Betreiber sich dadurch gemacht. Wir empfanden die dortige Übernachtung, als eine der schlechtesten überhaupt. Ich sehe es wie Bele.

Die Betreiber sind die gleichen wie vom Guesthouse Sesfontein. Unsere Erfahrungen mit besagtem Gästehaus sind identisch mit den bereits hier geschilderten.

Die Zufahrt zum Campingplatz führt durch Ansiedlungen. Mehrere "Fahrspuren", aus denen man wählen kann B) - und aus den umliegenden Hütten kommen sofort bettelnde Kinder angerannt.

LG
Logi

Moin,

wir waren im November 2019 auf der Ongongo-Waterfall-CS (um die scheint es hier ja zu gehen?) und können uns dem ‚Verriss‘ hier nicht so recht anschließen.

Ja, die Zufahrt ist etwas unübersichtlich (T4A führt einen da zusätzlich noch falsch) und die Ausschilderung könnte vielleicht etwas detaillierter sein.
Die ‚Verkaufsstände‘ und die darauf angesetzten Kinder der dort wohnenden Bevölkerung inkl. Bettelei kann man meines Erachtens nicht der Campsite anlasten. Ansonsten müsste mit selbiger Begründung von jeglicher Fahrt nach Opuwo, den Epupa-Falls oder gar der Kunene River Lodge abgeraten werden.

Bei unserem Aufenthalt waren die Campsites, und sämtliche Facilities blitzsauber, da hatten wir überhaupt nichts auszusetzen. Unser Hinweis beschränkt sich eher darauf, die Campsite nicht am Wochenende aufzusuchen, da dann etwas mehr los sein kann. Auch Tagesbesucher nutzen die Anlage inklusive Naturpool und in unserem Fall waren zwei größere Gruppen über das Wochenende dort, die sich aber absolut korrekt verhalten haben (das wäre hier in DE deutlich lauter abgelaufen).

@ Dillinger:
Inwiefern wurdet Ihr dort abgezockt? Die Campsite ist nicht günstig aber das weiß man ja eigentlich vorher. Oder wurde Euch mehr als die offiziellen Rates berechnet?


Gruß
Henning
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Luzy
20 Jan 2021 10:02 #604360
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 577
  • Dank erhalten: 823
  • Dillinger am 20 Jan 2021 10:02
  • Dillingers Avatar
@ Dillinger:
Inwiefern wurdet Ihr dort abgezockt? Die Campsite ist nicht günstig aber das weiß man ja eigentlich vorher. Oder wurde Euch mehr als die offiziellen Rates berechnet?


Gruß
Henning

Hallo Henning,

wir Hessen sagen "zum Bedubschen" (leichter Bertrug):
Leider ist es bereits über 2 Jahre her und auch nicht so ein Ereignis gewesen, dass sich für immer in mein Gedächtnis (werde auch langsam älter) eingebrannt hat. Soweit ich mich erinnere, fragten wir nach einem freien Platz, der uns auch angeboten wurde. Erst sollten wir, in der Nähe der Anmeldungsbude, weit oberhalb der eigentlichen Stellplätze, unser Lager aufschlagen. Dies haben wir abgelehnt, da es dort nur Steine und Staub gab.
Auf ein Nachhaken durften wir auf einen Stellplatz unten im Tal.
Wir fragten nach dem Preis, er wurde uns genannt, ich wollte bezahlen und soweit ich mich noch erinnere, mussten wir uns in ein Buch eintragen und dort standen ganz andere Preise. Auf mein Nachfragen wurde meine Stellplatzgebühr reduziert, jedoch immer noch nicht in das Buch eingetragen und war auch immer noch höher als die dort, für andere Camper, vermerkten Summen. Mir wurde es zu blöd, im Urlaub möchte ich mich über solche Kleinigkeiten auch nicht ärgern, und habe gezahlt.

Nagel mich jetzt bitte nicht auf Details fest, es ist lange her, war nicht schlimm und hat auch nur einen etwas faden Nachgeschmack hinterlassen.

Zur Sauberkeit möchte ich noch anmerken, die Duschen haben funktioniert, da das Abwasser direkt in den Bach, unter den Duschhäusern gelaufen ist. Die Toiletten unseres Stellplatzes und auch die des Nachbaren, liefen nicht ab. So gab es ein wenig netten Duft und ein unangenehmes Benutzen der dritten Stellplatztoilette. Der dortige Camper hat die Sache freundlicher Weise locker gesehen. Immerhin haben, mit unseren Nachbaren, fast 10 Leute die Toilette des Dritten benutzt.
Genug der Toiletten.
Die Wasserfälle mit dem Teich sind wirklich hübsch, die Anfahrt ins Tal und der Wasserlauf wirken toll und romantisch. Ich gönne den Betreibern jeden Euro und freue mich, wenn Einheimische dort Arbeit finden.
Ich bin jedoch auch dafür, hier Kritik zu äußern und anderen Reisenden zu beschreiben, was sie vor Ort erwartet. Von solchen Beschreibungen habe ich hier bereits sehr oft profitiert.
Wie ich bereits sagte, fand ich, dass die Sauberkeit nicht ok war, die Stellplätze liegen relativ eng beisammen, man hat eine Betonplatte mit Wellblechdach, Spülbecken mit offener Verrohrung, alles nicht so schön anzusehen.

Ich bin von Namibia andere Camps gewohnt.

Gruß
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, MaHe, Luzy