THEMA: Namibia zum zweiten Mal
10 Jan 2021 19:26 #603349
  • laho1475
  • laho1475s Avatar
  • Jede Reise beginnt mit einem Schritt.
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 11
  • laho1475 am 10 Jan 2021 19:26
  • laho1475s Avatar
Danke medienmax!

Weißt du zufällig, ob man im Cafe auch etwas zum Abendessen bekommt?
Herzlichen Dank und liebe Grüße
Andrea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2021 19:32 #603350
  • medienmax
  • medienmaxs Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 8
  • medienmax am 10 Jan 2021 19:32
  • medienmaxs Avatar
hmh, also wir waren einmal am frühen Nachmittag und dann am nächsten Morgen, eher Vormittag :laugh: Ich meine, dass es am frühen Abend noch offen wäre, aber sicher bin ich mir leider nicht mehr :(
Namibia:
2015: 2-Wochen Rundreise
2018: 3-Monate Praktikum bei Hitradio Namibia
2019: 7 Tage Windhoek + 11 Tage Rundreise
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2021 21:00 #603358
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 8538
  • Dank erhalten: 6566
  • Logi am 10 Jan 2021 21:00
  • Logis Avatar
laho1475 schrieb:
Danke medienmax!

Weißt du zufällig, ob man im Cafe auch etwas zum Abendessen bekommt?

Nein, die schließen um 17 Uhr.

Es gibt aber Möglichkeiten für das Dinner im Ort Uis, unter anderem bei einer typischen Ovambo-Mama zu Hause mit den besten Stories aus Uis und Umgebung.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, laho1475, medienmax
11 Jan 2021 10:22 #603375
  • laho1475
  • laho1475s Avatar
  • Jede Reise beginnt mit einem Schritt.
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 11
  • laho1475 am 10 Jan 2021 19:26
  • laho1475s Avatar
Hallo Logi,

das hört sich ja prima an!
Vielen Dank für den Tipp :)
Herzlichen Dank und liebe Grüße
Andrea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jan 2021 13:45 #603417
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2195
  • Dank erhalten: 2192
  • Sasa am 11 Jan 2021 13:45
  • Sasas Avatar
Hallo Andreas,
ich denke zu langen Fahrten am Ankunftstag wurde schon oft genug geschreiben.
Warum fahrt nicht erst nach Windhuk und dann in die Kalahari und von dort Richtung Swakop?
2 Tage Swakop macht in meinen Augen keinen Sinn. Wollt ihr keine Wüstentor machen und eine Bootstour in Walvis Bay? Wenn ihr eins davon machen wollt, dann braucht ihr einen ganzen Tag vor Ort, für beides 2 Tage vor Ort. Wenn ihr die Touren nicht machen wollt, warum dann den riesen Schlenker nach Swakopmund?

Vom Dolomit Camp hört man viel schlechtes die letzten Jahre und von dort zur Vreugde Farm ist ein sehr langer Ritt. Zu welcher Jahreszeit wollt ihr fahren?
Ansonsten kann ich die Hobatere Lodge vor dem Westtor sehr empfehlen. Tolle Lodge, nettes Personal, super Nightdrives und lecker Essen. Da lohnen sich aber auch 2 Tage auf jeden Fall. Von dort würde ich aber nicht bis zur Vreugde Farm fahren. Das ist ja noch einmal eine Stunde, wenn man aus dem Andersson Tor raus fährt.
Vreigde ist eine tolle Farm. Super nette Besizuer, die ich bei unseren AUfenthalten nebenan auf der Bushberg Farm kennen gelernt habe. Aber wenn es Euch vor allem um Etosha geht, dann würde ich näher zum Park oder im Park übernachten. Wir waren auf Bushberg immer zum relaxen und sind dann weier zur Taleni Etosha Village Lodge direkt vor dem Gate weiter gefahren.

Viele Grüße
Sasa

Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, laho1475
11 Jan 2021 16:05 #603437
  • holgiduke
  • holgidukes Avatar
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 190
  • holgiduke am 11 Jan 2021 16:05
  • holgidukes Avatar
Hallo Sasa,

Vreugde liegt zwar etwas vor dem Etosha, aber so weit ist es auch nicht. Von der Farm bis zum Anderson Gate braucht man maximal 30 Minuten. Würde ich den staatlichen Camps im Park jederzeit vorziehen.

Und auch an einem Tag von Hobatere durch den Etosha bis zur Vreugde Farm ist in meinen Augen kein Problem. Das haben wir 2019 genau so gemacht und waren trotz Pause in Olifantsrus und Fotostop an einigen Wasserlöchern am späten Nachmittag auf der Vreugde Guestfarm. Und ja, wir haben uns (im Gegensatz zu vielen anderen dort) an die Geschwindigkeitsbegrenzung im Park gehalten. ;)

VG
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: laho1475