THEMA: 14 Tage Ersttäter mit Kind und Reiten/Fragen
08 Dez 2020 09:49 #600769
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 769
  • Dank erhalten: 177
  • earlybird71 am 08 Dez 2020 09:49
  • earlybird71s Avatar
Hallo Ana-Lena,

Zu der Frage, im Park oder nicht, habe ich hier schon unterschiedlichste Meinungen gelesen. Die einen sagen, sie würden immer im Park übernachten, weil das Wasserloch so toll ist und man wohl auch etwas eher morgens und etwas länger abends Zeit hat, sich im Park aufzuhalten. Andere sagen, das Preis Leistungsverhältnis im Park sei so miserabel, dass es besser sei, ausserhalb zu nächtigen. Mich haben bei meiner Reise die schlechten Bewertungen der Park Camps abgeschreckt und wir haben ausserhalb gewohnt.Bei Etosha Süd in der Etosha Safari Lodge und bei Etosha Ost in der Mushara Outpost und Etosha Aoba Lodge. Ich fand alle toll und in der Aoba Lodge haben wir beim Abendessen am Wasserloch sogar Besuch von 7 Löwen gehabt, direkt und ohne Zaun, das war sehr beeindruckend!
Ich finde die Anfahrt morgens auch problemlos und schnell, ich weiß es aber auch nicht anders. Werde aber beim nächsten Mal wieder ausserhalb wohnen!
Wie die anderen kann ich Dir nur empfehlen, Reiseberichte zu studieren, da findest Du viele Tipps und Eindrücke zu den Unterkünften. Und ich nehme auch sehr gerne Tripadvisor zu Hilfe, wenn ich mich für eine Lodge/ Farm interessiere!
Eine gute Seite ist meiner Meinung nach auch info-namibia, dort sind viele Unterkünfte nach Region sortiert!
Beim Auto sind die Meinungen ebenso sehr unterschiedlich... Den Duster kannst Du Dir aber einfach in Deiner Heimat mal anschauen und gucken, ob der Platz ausreichend ist...
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
Viel Spaß bei der Planung!!
LG
Tanja
Namibia April 2021...!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 10:13 #600773
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1771
  • Dank erhalten: 738
  • NOGRILA am 08 Dez 2020 10:13
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Ana- Lena willkommen im Namibia Forum!
Als Auto empfehle ich sehr gerne den Toyota Fortuner, den es mit und ohne Allrad gibt, mit reichlich Platz und einem richtigen Kofferraum, welcher nicht einstaubt!

Als Gästefarmen empfehle ich Omandumba Vreugde und Voigtland...!
Dazu noch Sossuvlei, Swakopmund, Mokuti oder MusharaBushcamp bei Etosha Ost!

Im Rtosha am Wasserloch zu sitzen gerade im Oktober ist schon toll, den Rest dort musst du dann irgendwie ausblenden, man überlebt es...Christian empfiehlt sehr gerne Halali, da etwas ruhiger als Okaukuejo...!

Vielleicht noch Mt.Etjo dazu (Hippos) und schon habt ihr eine schöne Runde!
Könnte fast schon knapp werden bei nur 14 Tagen :whistle: !

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 13:24 #600793
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1038
  • Dank erhalten: 1143
  • Markus615 am 08 Dez 2020 13:24
  • Markus615s Avatar
Hallo Ana-Lena,
Ana-Lena schrieb:
Ich bin auf der Suche nach kleineren Lodges im mittleren Segment, was tolles etwas teureres darf auch mal dabei sein.
Ich freue mich über Tipps zur Route und zu Unterkünften. Den Spannungsbogen würde ich gerne nach hinten aufbauen.

die Kambaku Link zur Lodge kann ich uneingeschränkt empfehlen. Wenn das zur Tour passt, aber es gibt noch viele andere gute Lodges wo man reiten etc. kann. :)
Ana-Lena schrieb:
1. Ich habe gelesen ein Duster könnte ausreichen - allerdings bei drei Personen knapp vom Platz? Ich denke wir haben zwei große Koffer und zwei Taschen.

Wenn es ein reiner Lodge Urlaub werden soll, dann reicht der Duster sich aus. Bequem ist etwas anderes, aber bei drei Personen bleibt ja auf der Rücksitzbank noch Platz für Gepäck. Nehmt so viel wie nötig aber nicht mehr mit! Und packt das Gepäck während der Fahrt in Pastiksäcke, dann wird es nicht ganz so schnell staubig. Kein Auto ist staubdicht... :laugh:
Ana-Lena schrieb:
2. In vielen Unterkünften scheint es beleuchtete Wasserlöcher zu geben. Ist es empfehlenswert trotzdem im Etosha zu nächtigen?

Das Wasserloch am Okaukuejo Camo ist unschlagbar. Vor allem für eine Anfängerreise. Man kann sich ja die zwei Tage selbst versorgen (notfalls auch kalt esse) wenn man Experimente bezüglich der Küche dort vermeiden möchte. Die Waterhole Chalet sind toll... man darf halt nicht ganz empfindlich sein... ;)
Es könnte alles säuberer, schöner, netter etc. sein, aber das Wasserloch... vor allem Abends und in der Nacht wenn man nicht mehr mit dem Auto im Park herum fahren darf. :)
Ana-Lena schrieb:
Oder kann man auch eine Lodge in der Nähe nehmen und tagsüber rein- und rausfahren? Was würdet Ihr empfehlen?

Man fährt rein übernachtet in Okaukujeo und Halali, wie viele Tage das kommt darauf an wieviel Zeit und Lust man hat. :)
Ana-Lena schrieb:
3. Hat man an der Küste eine Art Strandleben?

Nein.
Ana-Lena schrieb:
Bzw. kann man dort baden?

Kann man, es macht nur (fast) niemand... :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 13:32 #600794
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1771
  • Dank erhalten: 738
  • NOGRILA am 08 Dez 2020 10:13
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Ana-Lena, auch ich kann Kambaku uneingeschränkt empfehlen! Leider sind die Preise recht hoch ;) ! Das Reiten ist toll dort!
...da gibt es sicher nur wenige weitere Möglichkeiten in Namibia wo es qualitativ genau so ist.

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2020 13:38 #600796
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1198
  • Dank erhalten: 2766
  • binca75 am 08 Dez 2020 13:38
  • binca75s Avatar
Hallo Ana-Lena,

Bilder zu Kambaku findest du in meinem Reisebericht. Dort ist es superschön, besonders auch für Kinder. Und du könntest sicher auf tollen Pferden so einiges an Reitausflügen unternehmen. Ich denke, das ist auch was für Fortgeschrittene. Die Preise allerdings tatsächlich auch... :whistle: Ich meine, das war 2016 unsere teuerste Lodge in Namibia...

Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Dez 2020 07:10 #600946
  • Ana-Lena
  • Ana-Lenas Avatar
  • Beiträge: 6
  • Ana-Lena am 10 Dez 2020 07:10
  • Ana-Lenas Avatar
Vielen Dank für eure Antworten.
Das ist wirklich sehr hilfreich.

Habt ihr noch Tipps für Gästefarmen?
Vreugde und Vogtland habe ich jetzt notiert.

Gibt es Alternativen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.