THEMA: Erste Mal Namibia mit 5 Jähriger - Januar 2021
16 Jan 2021 15:45 #603978
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 8538
  • Dank erhalten: 6566
  • Logi am 16 Jan 2021 15:45
  • Logis Avatar
Nafets schrieb:
Wie würdet ihr die Situation aktuell einschätzen?

Nass! Sehr, sehr nass!
Nafets schrieb:
Mietwagen: Würde ein Toyota Corolla oder ähnliches ausreichen? Die Route sollte ja nur auf Teerstraßen machbar sein, was wohl auch für unsere Tochter angenehmer wäre. Allerdings habe ich meine Bedenken auf Grund der Reisezeit. Gerade im Etosha wäre bei viel Regen wohl ein SUV die bessere Wahl, oder? Einen Hillux oder ähnliches möchte ich ungern ausleihen. Auf Grunde des Preises und der Größe.

Noch nie hat ein Hilux mehr Sinn gemacht (und wir sind auf den Bildern nicht etwa off-road unterwegs).....




















LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: catweazlecat, BikeAfrica, sternschnubi, Nafets
16 Jan 2021 16:10 #603980
  • Nafets
  • Nafetss Avatar
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 27
  • Nafets am 16 Jan 2021 16:10
  • Nafetss Avatar
@Logi: danke für die Bilder. Das sieht ja echt heftig aus. Wo wurden die aufgenommen? 4x4 haben wir gebucht. Allerdings einen Duster...

Und an Unterkünften haben wir noch nichts, weil wir die Reise nicht verschieben können. Im Falle eines positiven Corona Test würden wir dann wohl auf einigen Kosten sitzen bleiben... Das würde ich aber am Mittwoch machen sobald das Ergebnis vom Test vorliegt. Also wir fliegen nicht ohne Unterkünfte, das wäre mir dann doch zu viel Stress vor Ort. Wir haben auch schon bei einigen Unterkünften angefragt, etc. Und von der Mount Etjo Lodge wurde uns dann beispielsweise auch ein 4x4 dringend empfohlen und auf die extrem schlechten Straßen dorthin hingewiesen. Deswegen auch unsere Bedenken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jan 2021 16:19 #603982
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 8538
  • Dank erhalten: 6566
  • Logi am 16 Jan 2021 15:45
  • Logis Avatar
Nafets schrieb:
Wo wurden die aufgenommen?

In Namibia B)

Zwischen Etosha und Kalahari ....

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jan 2021 17:06 #603990
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1002
  • Dank erhalten: 1224
  • Gabi-Muc am 16 Jan 2021 17:06
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

wir waren über Sylvester in Namibia. Der Regen hat uns nicht gestört. Entweder hat es nachts geregnet oder abends 1 - 2 Stunden. Allerdings war der Regen schon immer gewaltig.

Wir waren im Etosha und im Caprivi und somit zu 90 - 95 % auf Teerstraßen unterwegs. Wir haben uns auf dem Rückflug mit ein paar Leuten unterhalten, auf der D707 (südlich Sossusvlei) soll es nicht so lustig gewesen sein.

Abhalten von der Reise würde mich das an Eurer Stelle nicht. Fraglich ist ja sowieso, wie lange es noch regnet. Der Regen an sich stört nicht (es regnet nicht den ganzen Tag!) und es bleibt warm. Klären müsst Ihr auf jeden Fall die Straßenverhältnisse, denn mal schnell umfahren kann in Namiba mal 2 - 3 Stunden dauern. Da sollte man dann nicht kurz vor Feierabend unterwegs sein.

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 16 Jan 2021 17:07 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nafets
16 Jan 2021 18:09 #603999
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 24452
  • Dank erhalten: 19185
  • travelNAMIBIA am 16 Jan 2021 18:09
  • travelNAMIBIAs Avatar
Das sieht ja echt heftig aus. Wo wurden die aufgenommen?
So sieht es aktuell überall im Land mit Ausnahme des Nordwestens aus.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
23. April bis 22. Mai 2021 sowie 21. August bis 1. September nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Nafets
16 Jan 2021 18:49 #604004
  • Nafets
  • Nafetss Avatar
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 27
  • Nafets am 16 Jan 2021 16:10
  • Nafetss Avatar
Kann man denn trotzdem einigermaßen unbeschwert Reisen? Regenschauer haben wir eingeplant, nur Dauerregen würde dann doch die Stimmung drücken...

Und bezüglich gesperrter Straßen, gibt es zufällig eine Internetseite wo so etwas kommuniziert wird? Oder am Besten bei der nächsten Unterkunft nachfragen?

Wahrscheinlich machen wir uns viel zu viele Gedanken. Aber irgendwie habe ich vor Namibias Straßen Respekt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.