THEMA: Spontan eine Woche Namibia
25 Okt 2020 23:03 #597316
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1042
  • Dank erhalten: 1240
  • Gabi-Muc am 25 Okt 2020 23:03
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

spontan haben wir uns entschieden, die Herbstferien in Namibia zu verbringen. Italien, Schweiz, Österreich - nix geht mehr - so hoffen wir, dass Namibia uns noch rein- und auch wieder rauslässt. Leider haben wir in Bayern nur eine Woche Ferien, sodass es nur ein kurzer Trip wird.

Die letzte Nacht verbringen wir auf Voigtland, das Auto geben wir am Tag vorher schon ab. Somit habe ich noch 6 Nächte die es zu verplanen gilt.

Davon würde ich gerne 2 Nächte Etosha Ost (z.B. Onguma) und 2 Nächte Etosha Mitte (Vreugde) verbringen. Die anderen beiden Nächte entweder an einem Ort oder in zwei verschiedenen Lodgen. Die erste Nacht dürfte auch nicht zu weit von Windhuk entfernt sein, evtl. hatte ich da an Okonjima gedacht. Es könnte wie folgt aussehen:

1 ÜN Okonjima (oder auch 2 ÜN)
2 ÜN Vreugde
2 ÜN Onguma (welches Camp?)
1 ÜN ?
1 ÜN Voigtland

Freue mich auf Vorschläge.

LG

Gabi
01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Letzte Änderung: 25 Okt 2020 23:05 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2020 05:26 #597318
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 24892
  • Dank erhalten: 19909
  • travelNAMIBIA am 26 Okt 2020 05:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Gabi,

ich gehe davon aus, dass ihr am Morgen mit Eurowings landet? Dann würde ich in Eurem speziellen Fall ausgiebig in Windhoek frühstücken, etwas "entspannen" und dann gleich nach Vreugde fahren. Sind zwar 4 Stunden, aber ja alles asphalt, also gut zu machen. Auf dem Rückweg kann man durchaus Okonjima machen (dann 2 Nächte).

Bei Onguma sind alle noch bestehenden 3 Unterkünfte (Tented, Bush, Fort) prima. Es ist also eher eine Preis-/Budgetfrage.

Viele Grüße
Christian

P.S. Sehe zufällig gerade "06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead" in Deiner Signatur. EFS ist permanent geschlossen.
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Mosambik, Südafrika, Sierra Leone
Letzte Änderung: 26 Okt 2020 06:38 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2020 06:11 #597321
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6228
  • Dank erhalten: 3181
  • chrigu am 26 Okt 2020 06:11
  • chrigus Avatar
Hallo Gaby,

Das ist eine schöne Idee. Namibia ist aktuell super schön und die Leute hier sind über jeden Touristen der kommt dankbar.

Wir waren die letzten Tage auch in der Etosha und auf Okonjima (macht ruhig 2 Nächte). Das können wir sehr empfehlen.

Ich bin nicht sicher was bei Onguma schon geöffnet ist. Wir waren stattdessen bei der neuen King Nehale Lodge die uns gut gefallen hat und bei der das Essen super gut war. Sehr schön ist da auch das private Wasserloch.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Letzte Änderung: 26 Okt 2020 06:13 von chrigu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2020 07:29 #597323
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 551
  • Dank erhalten: 798
  • trsi am 26 Okt 2020 07:29
  • trsis Avatar
Hallo,

ich war vor rund zwei Wochen auf Onguma. Ich buchte die preiswerteste Variante und wurde dann ins The Fort befördert ;)

Sie haben derzeit sehr attraktive Preise für Inländer, und die wenigen Internationalen (ich war die erste!) platzieren sie dann einfach dort. War super!

LG aus Aus
trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia (3 Wochen) ¦ 2021 Tansania (2 Wochen) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2022 Sabbatical in Südafrika und Namibia (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Okt 2020 08:12 #597330
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 906
  • Dank erhalten: 4400
  • Beatnick am 26 Okt 2020 08:12
  • Beatnicks Avatar
Hallo Gabi,

schöne Idee! Wir kennen in Onguma nur das Bush Camp, das auch das preisgünstigste ist, und fühlen uns dort immer sehr wohl. Wenn es dann noch evtl. ein Upgrade ins noble The Fort gibt - ist beides nicht soooooo schlecht ;)

LB,
Betti
(die auch gerade auf einer spontanen Namibia-Runde nachdenkt)

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2020 12:13 #597342
  • liketotravel2
  • liketotravel2s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 11
  • liketotravel2 am 26 Okt 2020 12:13
  • liketotravel2s Avatar
Hallo Gabi,

ist es nicht ganz schön abwegig, für eine Woche Herbsturlaub um die halbe Welt zu fliegen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.