THEMA: Namibia die Erste - bitte um eure Meinung
11 Jan 2021 21:49 #603486
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 371
  • Dank erhalten: 904
  • Superfanti am 11 Jan 2021 21:49
  • Superfantis Avatar
Hallo Christian,

wie gesagt,ich bin auch noch nie Quad gefahren. Ich nehme an, dass die Strecken schon vorgegeben sind, aber Tiere und Pflanzen halten sich eben nicht an die vorgegebenen Routen. Ich hätte einfach ein schlechtes Gewissen gehabt, den Tieren den Lebensraum und das Leben zu nehmen, um ein wenig Spass zu haben. Ich finde es passt nicht, sich für das Leben unter der Erde zu interessieren, die Tiere putzig zu finden und danach mit Freude drüberzupreschen… da finde ich hat man gar nichts verstanden. Da bin ich vielleicht ein Spielverderber und drücke es etwas krass aus. Es gibt so viele andere Möglichkeiten, deine Kinder glücklich zu machen.

Die Ameib Ranch hatte ich schon in einigen Reiseführern und auch hier im Forum gesehen-beispielsweise in Nettis Reisebericht:
24 Tage Dauergrinsen - Namibia August 2017 oder auch in ihrem zweiten Bericht.
Der 2017 er Bericht war mein erster Reisebericht, den ich gelesen hatte und der mir Lust auf meine Reise gemacht hatte.

Bei uns hatte die Ameib leider geschlossen und steht somit dieses Jahr fest auf dem Plan.

LG Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Sasa, Rockshandy, chrischris
11 Jan 2021 22:05 #603489
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10115
  • Dank erhalten: 7571
  • Logi am 11 Jan 2021 22:05
  • Logis Avatar
Superfanti schrieb:
...Ich nehme an, dass die Strecken schon vorgegeben sind, aber Tiere und Pflanzen halten sich eben nicht an die vorgegebenen Routen....

Hallo Silke,

was wir da im Dezember wieder auf dem Dünengürtel zwischen Swakop und Walvis sehen konnten - da haben sich bei uns die Nackenhaare hochgestellt.

Laut unserer Freunde in Swakop kommt es dabei auch immer wieder zu schwerwiegenden Unfällen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa, Superfanti, Rockshandy, chrischris
12 Jan 2021 16:59 #603546
  • chrischris
  • chrischriss Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 38
  • chrischris am 12 Jan 2021 16:59
  • chrischriss Avatar
Superfanti schrieb:
Hallo Christian,
wie gesagt,ich bin auch noch nie Quad gefahren. Ich nehme an, dass die Strecken schon vorgegeben sind, aber Tiere und Pflanzen halten sich eben nicht an die vorgegebenen Routen. Ich hätte einfach ein schlechtes Gewissen gehabt, den Tieren den Lebensraum und das Leben zu nehmen, um ein wenig Spass zu haben. Ich finde es passt nicht, sich für das Leben unter der Erde zu interessieren, die Tiere putzig zu finden und danach mit Freude drüberzupreschen… da finde ich hat man gar nichts verstanden. Da bin ich vielleicht ein Spielverderber und drücke es etwas krass aus. Es gibt so viele andere Möglichkeiten, deine Kinder glücklich zu machen.
LG Silke
Hallo Silke,
das ist eine interessante aber schwierige Diskussion! Ich kann deine Argumente gut nachvollziehen, auch wenn ich sie ein bisschen zu drastisch finde.
Ich weiß natürlich nicht, wie es genau abläuft, weil ich ja noch nie dort war, aber falls man tatsächlich auf vorgegebenen Routen gemütlich eine Runde durch die Dünen fährt, sehe ich nicht den großen Unterschied zu sehr vielen anderen Offroad-Strecken z.B. in einem Flussbett, was ja scheinbar in Namibia gang und gäbe ist. Natürlich sind mir die Landschaft und v.a. die Tiere sehr wichtig - deswegen will ich ja nach Namibia - aber man muss sich schon im klaren sein, dass unsere touristische Reisetätigkeit ganz generell nicht unbedingt förderlich ist für Tiere und Landschaft (abgesehen vom Geld, das ins Land kommt). Ich denke, es gibt da nicht schwarz - weiß, sondern viele Abstufungen, wo sich jeder selbst überlegen muss, was man für vertretbar hält.
Ich selbst habe mir da noch keine abschließende Meinung gebildet, werde mich aber auch noch genauer informieren müssen.

Liebe Grüße,
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Jan 2021 17:51 #603549
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5947
  • Dank erhalten: 6166
  • BikeAfrica am 12 Jan 2021 17:51
  • BikeAfricas Avatar
Sasa schrieb:
Tag 11 ist ein strammes Programm. Alle 3 Sehenswürdikkeiten, kann man meiner Meinung nach nicht an einem Tag schaffen, wenn man sich alles in Ruhe anschauen will. Die Orgelpfeifen würde ich lassen, das lohnt nicht wirklich.
Tweifelfontein mit dem Living Museum der Damara, ist alleine ein Tagesausflug, finde ich. Der versteinierte Wald dauer auch 3 Stunden. Und du hast ja noch Fahrzeiten dazischen. So nah liegt das alles nicht beieinander.

… der versteinerte Wald taucht bei Tag 11 in der Beschreibung doch gar nicht auf. Und was sollte man dort drei Stunden lang machen? Ich fand das nicht sehr spannend.

Verbrannter Berg, Orgelpfeifen und 'ne lange Wanderung bei Twyfelfontein haben wir -denke ich- auch prima an einem Tag untergebracht.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, chrischris
12 Jan 2021 20:29 #603559
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 583
  • Dank erhalten: 279
  • Reisemaus am 12 Jan 2021 20:29
  • Reisemauss Avatar
Hallo Christian,

Eine schöne Tour habt Ihr da geplant!
Zum Thema Quads habe ich noch einen Tipp. Auf Voigtland kann man neben Mountainbikes auch 2 Quads zum guten Preis ausleihen und gemütlich auf dem Farmgelände auf den Trails herumfahren. Wäre vielleicht auch eine Überlegung wert?
Gruss von
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Sasa, chrischris
12 Jan 2021 21:52 #603567
  • chrischris
  • chrischriss Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 38
  • chrischris am 12 Jan 2021 16:59
  • chrischriss Avatar
Reisemaus schrieb:
Hallo Christian,

Eine schöne Tour habt Ihr da geplant!
Zum Thema Quads habe ich noch einen Tipp. Auf Voigtland kann man neben Mountainbikes auch 2 Quads zum guten Preis ausleihen und gemütlich auf dem Farmgelände auf den Trails herumfahren. Wäre vielleicht auch eine Überlegung wert?
Gruss von
Doro
Hallo Doro,
danke, freut mich, dass dir die Route gefällt.
Die Überlegung mit Voigtland ist mir inzwischen auch schon gekommen! Ich glaube, das ist ein guter Kompromiss, mit dem alle gut leben können! Das sollte für Anfänger wie uns vielleicht eh besser passen.

Liebe Grüße,
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa