THEMA: 5 Wochen Botswana & Namibia Nov + Dez Erstling...
11 Mär 2020 10:37 #582320
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5317
  • Dank erhalten: 8021
  • Topobär am 11 Mär 2020 10:37
  • Topobärs Avatar
Hallo Somi,

in der Nähe der Mahango Core Area kann ich Euch die Campsite der Nunda River Lodge (mit Pool) empfehlen.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 10:44 #582321
  • Usha
  • Ushas Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 6
  • Usha am 11 Mär 2020 10:44
  • Ushas Avatar
Hallo Somi,

wir waren im Oktober 2018 im Caprivi gewesen und waren begeistert :woohoo: . Als Campingplätze mit Pool können wir dir in der Nähe von Kongola die Mukolo Campsite (wir hatten Camp 4) von Hennie und Veronica empfehlen. In der Nähe von Divundu hat uns die Mahangu Safari Lodge sehr gut gefallen. Wir waren ebenfalls mit dem Dachzelt im 4x4 unterwegs. Ich habe dir Fotos von den beiden Sites angehängt. Bild 1 ist von der Mukolo Campsite - Bild 2 + 3 ist der Pool und unser Platz (No.6) in der Mahango Safari Lodge. Bei beiden kann man tolle Boottrips buchen.

viele Grüße Usha
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi
11 Mär 2020 11:08 #582331
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 881
  • fidel am 11 Mär 2020 11:08
  • fidels Avatar
In NGepi gibt es viel zu entdecken und einen "Pool"-Käfig im Okavango, allerdings naturgemäß mit Strömung. Zudem zahlreiche Vögel, Hippos im Fluss, Krokodile und manchmal Elefanten am gegenüberliegenden Ufer.

Mavunje / Mashiriver Safaris gibt euch vielleicht etwas mehr "Bush Feeling", allerdings laufen dort auch immer wieder "gefährliche" Tiere über die Campsite. Eine Bootstour dort, optimal noch mit Zeltübernachtung auf einer Insel im Fluss ist sicher auch eine interessante (und sehr zu empfehlende) Abwechslung.

Auf dem Weg in den Caprivi bietet auch die Riverdance Lodge top Campsites und einen Pool.

Nehmt euch eure Umplanung nicht zu sehr zu Herzen, es gibt auch ohne Moremi genug in fünf Wochen zu entdecken. Wenn euch das "Einsamkeits/Wildnis"-Element zu sehr fehlt - da gibt es auch in Namibia viele wunderschöne einsame Campsites, wo man dieses Gefühl haben kann, Kinder aber mehr oder weniger unbesorgter rumlaufen/klettern können.
Letzte Änderung: 11 Mär 2020 11:10 von fidel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
11 Mär 2020 12:27 #582339
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3258
  • Dank erhalten: 4652
  • freshy am 11 Mär 2020 12:27
  • freshys Avatar
Das Ngepi ist wirklich witzig! Die Mahangu Safari Campsite gehört zu unseren Lieblingscampsites.
In der Sambesiregion kann man/frau sich lange aufhalten, ohne sich zu langweilen.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 12:37 #582341
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9597
  • Dank erhalten: 7289
  • Logi am 11 Mär 2020 12:37
  • Logis Avatar
Saengsomi schrieb:
Ich werde mich jetzt mal in die Region einlesen...

Dennoch solltet Ihr unbedingt mit einem Tropenmediziner Rücksprache bezüglich der Malariavorsorge Eure Kinder betreffend halten. Das gilt nicht nur für das Okavango Delta, sondern auch für Chobe und für den Caprivi Streifen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2020 16:51 #582374
  • Saengsomi
  • Saengsomis Avatar
  • Beiträge: 8
  • Saengsomi am 11 Mär 2020 16:51
  • Saengsomis Avatar
Logi schrieb:
Dennoch solltet Ihr unbedingt mit einem Tropenmediziner Rücksprache bezüglich der Malariavorsorge Eure Kinder betreffend halten. Das gilt nicht nur für das Okavango Delta, sondern auch für Chobe und für den Caprivi Streifen.

Mach ich! Termin ist schon vereinbart.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.