THEMA: 1. Namibia-Rundfahrt (3 Wochen)
09 Feb 2020 19:53 #579662
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10069
  • Dank erhalten: 7558
  • Logi am 09 Feb 2020 19:53
  • Logis Avatar
wisco schrieb:
Logi schrieb:
Hallo Wisco,

Deine Route klingt soweit ganz gut.

Dir ist bewusst, dass Du bei diesen Punkten die "rote Linie", den Vetzaun, überquerst und Dir die frischen Lebensmittel am jeweiligen Kontrollpunkt abgenommen werden?
wisco schrieb:
19. 20. Palmwag - Ü Hoada Camp

23. 24 Etosha - Ü Onguma Tamboti CS

LG
Logi

zumindest bei Palmwag war es mir bewusst - würdest du mir davon abraten? weiß halt nicht wohin mit der weiteren Ü nach Twyfelfontein und vorm Etosha.

Was versprichst Du Dir denn von der 1 Nacht in Palmwag?

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Feb 2020 22:28 #579667
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 368
  • Dank erhalten: 901
  • Superfanti am 09 Feb 2020 22:28
  • Superfantis Avatar
Hallo Wisco

Zu Punkt:
21. 22. Etosha - Ü Okaukuejo CS
22. 23. Etosha - Ü Okaukuejo oder Halali CS

Ich w+rde auf alle Fälle für den besseren Überblick noch nach Halali wechseln. Zudem fand ich dort das nächtliche Wasserloch ein wahres Highlight. Ich fand es einfach so super, den Park zu quren.

LG Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Feb 2020 23:41 #579672
  • Yoda911
  • Yoda911s Avatar
  • Beiträge: 788
  • Dank erhalten: 1332
  • Yoda911 am 09 Feb 2020 23:41
  • Yoda911s Avatar
Route einwandfrei. Das gibt eine sensationelle Hochzeitsreise. Entspricht auch weitgehend unserer Ersttäterroute (s.u.).
Ich bin auch für zwei Nächte in Klein Aus, da ihr wahrscheinlich tagsüber nach Lüderitz, Kolmannskuppe und den Wildpferden von Garub fahren werdet. Das passt gut.
An der D 707 der zweite Tag MUSS nicht sein, ist aber super empfehlenswert, weil das eine tolle Gegend ist. Mal ein bisschen die Beine baumeln lassen, fotografieren etc. und der Tag ist um.
Im Etosha wäre ich auch für die Kombi Okaukuejo / Halali. Mit einem Camper müsst ihr sowieso jeden Tag mehr oder weniger alles zusammenraffen.
Christoph
Letzte Änderung: 09 Feb 2020 23:42 von Yoda911.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2020 11:43 #579693
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3287
  • Dank erhalten: 4684
  • freshy am 10 Feb 2020 11:43
  • freshys Avatar
Hallo Wisco,
du schreibst:
8. 9. Keetmanshoop - Ü Mesosaurus Fossilcamp

Du kannst die Tour zu den Fossilien und den "Wald" mit den Köcherbäumen nur unternehmen, wenn du 2 Nächte bleibst.
Die Campsite ist zwar schön gelegen und hat auch einige Köcherbäume in der Nähe, aber für nur 1 Nacht lohnt sie sich meiner Meinung nach nicht.
Sowieso zeigen die ersten 3 Nächte etwas zu viel Eile. Sonst habe ich nichts "zu meckern".

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
10 Feb 2020 14:00 #579697
  • Ria2005
  • Ria2005s Avatar
  • Beiträge: 243
  • Dank erhalten: 107
  • Ria2005 am 10 Feb 2020 14:00
  • Ria2005s Avatar
freshy schrieb:
Du kannst die Tour zu den Fossilien und den "Wald" mit den Köcherbäumen nur unternehmen, wenn du 2 Nächte bleibst.

Hi, das sehe ich nicht so. Wir haben die Tour mit Giel nachmittags gemacht, kamen auch aus Deiner Richtung und blieben nur eine Nacht.
Gruß, Ria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2020 14:55 #579704
  • wisco
  • wiscos Avatar
  • Beiträge: 15
  • wisco am 10 Feb 2020 14:55
  • wiscos Avatar
binca75 schrieb:
Hallo Wisco,

ich würde die 2 Nächte Aus und 2 Nächte an der D707 unbedingt so stehen lassen. Von Aus aus wollt ihr doch bestimmt nach Lüderitz, um Kolmannskuppe anzuschauen und evtl. auch eine Bootstour machen. Wir mögen den verschlafenen Ort. :cheer: Es lohnt sich auch, Richtung Diaz Kreuz zu fahren.

Die Landschaft an der D707 zählt für mich zu den schönsten ganz Namibias. Mit Linn und Thorsten habt ihr supernette Gastgeber und die Campsite soll von der Lage her traumhaft sein. Da kann man auch einfach mal die Seele baumeln lassen... :)

Genießt eure Reise!

Bianca

Hi Bianca,

ich hab wohl zulange gezögert und jetzt ist das Little Hunters Rest an den beiden Tagen ausgebucht. Da wir wenig zeitliche Flexibilität haben (Sesriem danach ist bereits gebucht), jetzt die Frage nach einer Alternative.

Bin durch meine Recherche auf Tirool Guest Farm und das Kanaan Desert Retreat Campsite gestoßen. Für beide finden sich aber auch negative Bewertungen im Internet. Welches würdest du mir empfehlen?

LG
wisco
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.