THEMA: Lücken in der Tour - bitte um Hilfe
03 Feb 2020 22:01 #579278
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 03 Feb 2020 22:01
  • Randfonteins Avatar
So, wie sich die Diskussion entwickelt, muss ich doch mal wieder an die Verantwortung von Eltern für ihre Kinder erinnern.
Bin selber Vater und war immer gern Reisender. Aber mit Verantwortungsgefühl. Ich empinde es als a bissle bizarr, über Wanderungen im Sossusvlei/Deadvlei zu diskutieren, wo die threaderöffner doch kundgetan haben, mit einem Dreijährigen unterwegs zu sein.

Diesen Eltern traue ich erst mal zu, ihre Grenzen - bzw. die ihrer Kinder - zu kennen.
Dass einige Foristeneltern die heftig überschritten haben, heisst ja erst mal nichts.

Ich kenne auch das im Forum gepostete Argument, Kinder seien kein Grund, sein Leben zu ändern.
(den Shitstorm habe ich gerne ausgehalten, man kann ja über alles verschiedener Meinung sein)

Mit keinem Wort haben die Eltern erklärt, sämtliche Dünen 'rauf und 'runterklettern zu wollen.
Vielleicht sollten wir ihren - von uns Foristen evtl. überbewerteten "Sossusvlei-Besuch" neu bewerten.
Nein, sollten wir natürlich nicht: die Eltern müssen das tun!

BTW:
Omandumba Bush Camp ist evtl. wirklich was für euch:
Eigentlich mein Horrorerlebnis par excellence, aber die Familie hat sich "ihren Traum erfüllt", der u.a. daraus besteht, dass die Jungs morgens vor Sieben in ihren Benzin-Buggies lautstark die 50m zum Frühstück brettern und abends am Lagerfeuer immer wieder Plastikflaschen zur Explosion bringen. Also doch eher was für Kinder.
Ich bin dafür zu alt. Fridays for Future ist ja auch nicht meine Generation, liegt mir aber dann doch näher als das...
Als überzeugter Demokrat sag' ich aber: muss jeder selbst wissen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Feb 2020 23:26 #579283
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 03 Feb 2020 22:01
  • Randfonteins Avatar
Dass die "lieben Kleinen" im Familientraum "Omandumba Bush Camp" während des Tages (und der Anwesenheit von zahlenden Tourisrten) Vögel schiessen, war lt. offizieller Verlautbarung "zu bedauern" aber dann eben doch hinzunehmen, weil es halt die "Kinder" waren, wie auch das schlechteste Braai südlich von Hammerfest (für das die kids nichts konnten) und dem Rest der Pannenserie...

Insgesamt war es eben "der Traum der Familie", die sich ausleben wollte auf Kosten der blöden Touristen.
Wie schon gepostet, habe ich darauf hingewiesen, dass sie jetzt in einem Geschäft sind, in dem es nicht mehr um ihre eigene Träume, sondern um die der Gäste geht. Aber vielleicht hatte ich die falsche Perspektive.
Für Familien mit kleinen Kindern, wo weder organisatorisches know-how, noch Fehlkonstruktion der Zelte eine Rolle spielt, sondern klar gestellt werden muss, dass Umweltschutz schwarz-rot-grün-links versifft ist, gibt es kaum eine bessere Adresse.
Ich sage das mit aufrichtigem Bedauern, habe ich mir doch Mühe gegeben, die Familie Rust zu verstehen.
Habe dies auch klar ud freundlich zum Ausdruck gebracht.
Die unterschiedlichen Positionen über Prioritäten wollte ich eigentlich gar nicht mehr hören...

Weil unsere Erfahrungen aber, wie gesagt, subjekiv sind, solltet ihr euch ein eigenes Bild machen.
Gibt ja genügend "Gurus" hier, ich möchte keiner sein.

Grüßle Randfontein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Feb 2020 23:50 #579284
  • Norbert61
  • Norbert61s Avatar
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 72
  • Norbert61 am 03 Feb 2020 23:50
  • Norbert61s Avatar
Ich versuche es mal etwas sachlicher:

Ihr habt ja viele Ratschläge bekommen ohne eigentlich zu verraten, was euch beim Soussusvlei wichtig ist? Ihr schreibt ihr plant wieder mal Namibia - ward ihr schon in Namibia? Ward ihr schon im Soussusvlei/ Dead vlei? Wollt ihr hin um mit den Kindern etwas im Sand zu kraxeln, um engagiert zu photografieren, um (kurze Strecken) zu wandern? Wollt ihr überhaupt ins dead vlei?

Generell denke ich schon, dass das Soussusvlei mit kleinen Kindern nur überschaubare Möglichkeiten bietet und eigentlich überall (Düne 45, hiddenvlei, Dead vlei, Soussus vlei) potentiell heiß ist, so dass nur früher Morgen/Vormittag und später Nachmittag nutzbar sind. Aus diesem Grund würde ich nicht unbedingt eine zweite Übernachtung dort anstreben, sondern diesen Zusatztag eher Swakopmund zuschlagen. Da gibt es doch viele Dinge, die für Kinder toll sind - und auch viel Sand bei angenehmerem Klima.
Ich würde versuchen am Tag vor Soussuvlei so zu übernachten, dass ihr am nächsten Tag am frühen Nachmittag in eurer Lodge eincheckt. Dann bleiben der Nachmittag und der Vormittag für Besuche im Nationalpark. Elim-Düne geht immer, weil man dazu nur 5 km reinfahren muss, Sesriem-Canyon auch, m. E. sollte sogar beides am Nachmittag möglich sein (zuerst der Canyon, dann die Düne).
Reinfahren und einer steigt auf die Düne 45 und die anderen holen ihn hinten am Fuss der Düne ab, geht auch. Einfach die 60 km rein fahren, dann mit dem shuttle zum Soussusvlei (nicht dead vlei) und etwas in die Pfanne reinlaufen ist auch eine Möglichkeit. Dead vlei mit 3-jährigen Kind geht m.E.bei eurer Zeitkonstellation nur, wenn der Vater konditionsstark genug ist, um das Kind (zumindest teilweise )zu tragen. Sonst ist es sehr anstrengend und zeitraubend durch den Sand und in eurem Zeitbudget kaum zu schaffen. Nachmittags würde ich das dead vlei mit den Kindern kaum angehen. Es dürfte noch sehr heiß sein und das letzte shuttle rauswärts fährt soviel ich weiß recht früh. Vormittags wird es auch eng, weil die Sonne erst um 7.30 aufgeht = Parköffnung und um 18.30 wieder unter und da müsst ihr spätestens in Swakop sein. 3 Stunden fahrt ihr rein und raus sicher zum dead vlei Parkplatz und dann geht die Lauferei durch den Sand ja erst los. Ob es das für 30 Minuten dead vlei wert ist? Wenn das dead vlei sehr wichtig ist zB wg Photografie würde ich den Fotografen zum dead vlei schicken und der andere spielt mit den Kindern am Soussuvlei - da hat es auch einige Bäume.
Viele Möglichkeiten ( es gibt noch mehr :) )- Kommt drauf an, was euch wichtig ist und was ihr euch und euren Kindern zumuten könnt/ wollt. Nicht übertreiben!

Grüße Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Randfontein, Malbec
04 Feb 2020 00:56 #579286
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 03 Feb 2020 22:01
  • Randfonteins Avatar
Hi Norbert,
wir scheinen uns eing zu sein, auch wenn du meinst, die Sachlichkeit wiederherstellen zu müssen.
Liegt wohl am Exkurs meinerseits zu Omandumba. Weiß nicht, welche Erfahrungen du dort gemacht hast.
Zum Sossusvlei gebe ich dir großenteils recht, auch wenn mein Optimismus nicht ganz so weit geht.
Mindestens in unseren Zweifeln sind wir beisammen.

Die grundsätzliche Frage:
"wie weit lasse ich mir mein Leben nicht von einem Kind diktieren/ mein Kind kann alles, wenn ich es nur will"

sollten wir hier ausblenden. Antworten wir hier doch auf konkrete anständige Fragen.
Wenn ich mal Lust auf einen richtigen "shitstorm" habe, stelle ich mal wieder die Grundsatzfrage ans Forum.
Da "wendet sich der Gast mit Grausen", darf ich mit meinem Landsamnn Fr. Schiller versprechen...

Solange wir davon ausgehen dürfen, es mit verantwortungsvollen Eltern zu tun zu haben, braucht's das nicht.
Grüßle
Randfontein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2020 08:07 #579289
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2028
  • Cruiser am 04 Feb 2020 08:07
  • Cruisers Avatar
Logi schrieb:
Wenn Ihr mit den Kindern Sanddünen kraxeln wollt , dann fahrt doch zur Düne 7 bei Wavis Bay de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCne_7

Kann ich nur von abraten. Düne 7 ist zugemüllt.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
04 Feb 2020 11:13 #579301
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 457
  • Dank erhalten: 372
  • Malbec am 04 Feb 2020 11:13
  • Malbecs Avatar
binca75 schrieb:
Hallo Malbec,

die 2 würden ohne Kinder fahren und das Desert Grace liegt preislich etwas oberhalb ihrer Vorstellung, würde ich meinen... :whistle:


Nein Bianca die Lodge ist in einem guten PLV wir waren dort.
Gruss
Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.