THEMA: Empfehlung zur ersten (kleinen) Namibia Rundreise
24 Feb 2020 15:09 #580866
  • MadMacs
  • MadMacss Avatar
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 6
  • MadMacs am 24 Feb 2020 15:09
  • MadMacss Avatar
Der Urlaub ist leider schon wieder rum und es hat alles (ab Windhuk) wunderbar geklappt (in Johannesburg den Anschlussflug verpasst weil meine Buchung bei BA nicht auffindbar war. Danach 6 Stunden die Koffer gesucht).

Danke nochmal für eure Tipps.

Wenn es interessiert wie unsere Tour war:
Wir sind von Windhuk über die C26 und den Spreetshoogte Pass nach Solitaire gefahren. Der Apfelkuchen ist wirklich sehr gut. Übernachtet hatten wir direkt in Siesriem. Auch die letzten 5km nach Soussusvlei haben wir ohne hängen zu bleiben geschafft.
Nach zwei Nächten ging es über Solitaire in Richtung Walfischbucht. Gobabeb hatten wir nach ein paar Kilometern abgebrochen und sind wieder auf die Hauptstrasse zurück. Die Strasse war echt richtig mies und wir hatten zu viel Zeit mit Fotostops verbraten.

Weil unser Mietwagen Mängel hatte, sind wir zum Flughafen Walfischbucht und später in Swakop zum Toyota Händler. Der Hilux meinte, die hintere rechte Türe sei offen und hat auf Schotter die ganze Zeit gepiepst. Wenn man das Fenster runter machte, hörte es auf. Ist schon wichtig zu wissen, dass in der Wüste die Türe auch zu ist...
Nach der Reparatur war das Piepsen weg, dafür ging auf Schotter von alleine das Fenster runter...

Dann ging's über Henties Bay und Brandberg/Uis nach Etosha. Wir hatten eine tolle Lodge (Toshari) kurz vor dem Anderson Gate. Die Lodges im Etosha waren etwas runter gekommen.

Über Windhuk sind wir nach Johannesburg und sind dann noch für drei Tage nach Pilanesberg.

Wir hatten tolle Tierbeobachtung - leider keine Löwen und Jaguare. Ansonsten war alles dabei.

Viel Fahrerei aber es lohnt sich. Namibia ist wirklich unglaublich schön und abwechslungsreich.
Letzte Änderung: 24 Feb 2020 16:25 von MadMacs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Gnukuh, Rockshandy
24 Feb 2020 15:20 #580868
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 82
  • immerunterwegs am 24 Feb 2020 15:20
  • immerunterwegss Avatar
Ein Jaguar im Etosha wäre aber auch eine echte Sensation! ;-)

Gruss Eva
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Cruiser, Logi, holgiduke
24 Feb 2020 15:28 #580871
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9897
  • Dank erhalten: 7484
  • Logi am 24 Feb 2020 15:28
  • Logis Avatar
immerunterwegs schrieb:
Ein Jaguar im Etosha wäre aber auch eine echte Sensation! ;-)

Auch keine Tiger? :blink:

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, Cruiser
24 Feb 2020 15:55 #580873
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5927
  • Dank erhalten: 6142
  • BikeAfrica am 24 Feb 2020 15:55
  • BikeAfricas Avatar
immerunterwegs schrieb:
Ein Jaguar im Etosha wäre aber auch eine echte Sensation! ;-)

… selbst die mit vier Rädern sind schon extrem selten dort … ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
25 Feb 2020 09:14 #580958
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1039
  • Dank erhalten: 1145
  • Markus615 am 25 Feb 2020 09:14
  • Markus615s Avatar
nix
Letzte Änderung: 25 Feb 2020 09:14 von Markus615.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2020 14:51 #581171
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2293
  • Dank erhalten: 2280
  • Sasa am 27 Feb 2020 14:51
  • Sasas Avatar
Boah, ihr seid Mal wieder echt fies.
:evil: :whistle:
Mann, Mann, Mann. Was ist hier wieder los?
;) :silly: :lol:


Danke MadMacs für den Kurzbericht. Ich hätte nicht gedacht, daß man in einer Woche was sinnvolles hinbekommt. Aber scheint ja geklappt zu haben.
Und übrigens selbst Leoparden sieht man im Etosha sehr selten. Jaguar findest du im Zoo oder auf einem anderen Kontinent.

Viele Grüße.
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.