THEMA: Etambura
07 Jan 2020 15:41 #576749
  • Drechselschorsch
  • Drechselschorschs Avatar
  • Beiträge: 372
  • Dank erhalten: 399
  • Drechselschorsch am 07 Jan 2020 15:41
  • Drechselschorschs Avatar
Guten Tag zusammen,
bei der zweiten Variante unserer Reiseplanung grob, würden wir die Kunene Region weg lassen und dafür den Nordwesten des landes besuchen. Mir würde ein Besuch von Etambura gefallen.Ist das von Opuwo über die D3707 möglich und welche Zeitmuss eingeplant werden. T4A sagt 4,5 Stunden bis Orupembe, ist das ohne Fotostop realistisch. Von Camp Aussicht aus dauert es selbstverständlich länger.
Gruß Georg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jan 2020 16:10 #576751
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 745
  • BMW am 07 Jan 2020 16:10
  • BMWs Avatar
Guten Tag Georg,

nimm es einfach als Tagesziel..........dann ist es okay ....... und Du hast genügend Zeit

und bist flexibel.... :) :) :) tönt etwas salopp aber retro wirst Du mir recht geben.....

LG.................BMW
Letzte Änderung: 07 Jan 2020 16:16 von BMW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Drechselschorsch
08 Jan 2020 07:48 #576783
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5911
  • Dank erhalten: 2730
  • Hanne am 08 Jan 2020 07:48
  • Hannes Avatar
hallo Drechselschorsch,
schau mal in den Reisebericht von regsal -auf der suche nach Lone Man- jetzt im Reisebericht auf Etambura und fahren dann nach Opuwo- vielleicht hilft Dir das weiter.
Einen schönen Tag wünscht
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 08 Jan 2020 08:28 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Drechselschorsch
08 Jan 2020 13:13 #576805
  • regsal
  • regsals Avatar
  • Beiträge: 242
  • Dank erhalten: 1283
  • regsal am 08 Jan 2020 13:13
  • regsals Avatar
Hallo Drechselschorsch

Wie Hanne erwähnt hat, waren wir im November in Etambura, wunderschöner Ort, und sind dann nach Opuwo über Otavi gefahren. Zum Teil war der Pad in schlechtem Zustand aber wenn man genügend Zeit einrechnet kein Problem als Tagesziel. Wir haben, mit recht vielen Stopps etwa 6 Std. gebraucht . Die nächste Etappe in meinem Reisebericht wird genau diese Etappe sein.
Liebe Grüsse Regina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Drechselschorsch