THEMA: Namibia, die 2. (geplante) Runde
03 Jan 2020 20:02 #576462
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2293
  • Dank erhalten: 2280
  • Sasa am 03 Jan 2020 20:02
  • Sasas Avatar
Hi Tanja, es gibt schon günstige und trotzdem schöne Unterkünfte.
Nähe Windhoek: Kivo Lodge
Weg Richtung Etosha: Ouhave Country Home
Erongo: Roidina, Khan River Lodge
In Uis: Petras Gästehaus
Etosha Süd: Buschberg Farm, Vreugte oder Taleni Etosha Village mit dem 2 zahlen 3 Nächte bleiben Special über DER. Gleiches gilt für die Taleni Sossusvlei Lodge.
Ich persönlich finde Vreugte oder Buschberg zu weit weg vom Etosha. Einfach Zeit auf der Farm genießen und dort Farmrundfahrt machen.
Dann in Etosha Hallali und von dort z.B. zur Kanrav Farm. In Etosha West sind die Unterkünfte alle eher hochpreisig.
Als Alternative für Vingerklip Lodge gehen die Ugab Terrassen.
Ich buche viel über booking.com da findet man auch günstigere Unterkünfte.
Frans Indongo ist sehr schön und das Geld wert, macht aber nur für zwei Nächte Sinn finde ich. Ist zu schade für eine Nacht. Als Alternative geht in der Gegend Algrove oder sehr günstig C`est ci bon Gästehaus.
Viel Spaß beim Buchen.
Ich plane mittlerweile meine Routen nach den günstigen Unterkünften, weil ich nicht mehr bereit bin die oftmals überzogenen Preise zu bezahlen.
Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: earlybird71, Namdu, Rockshandy
03 Jan 2020 20:36 #576464
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 935
  • Dank erhalten: 274
  • earlybird71 am 03 Jan 2020 20:36
  • earlybird71s Avatar
Hallo Sasa,

Ja klar, da hast du recht, es gibt schöne und trotzdem günstigere Unterkünfte!

Aber die sind halt auch oft ausgebucht... Leider!
Und ich kann nicht immer ein Jahr im Voraus planen und buchen, das geht einfach von meiner Arbeit her gar nicht, erst recht nicht bei meinem Mann.

Aktuell sieht mein Plan für Oktober so aus, Preise immer für beide Reiseteilnehmer:

1. Flug FRA-WDH : 1251€
2. Windhoek, Maison Ambre : 81€ inkl. F
3.+4. Jansen Kalahari Guest Farm : 357€ DBB
5. Duwisib Guest Farm : 121€ inkl. F
6.+7. Desert Quiver Camp : 320€ inkl. F
8.+9. Sandcastle B&B, Swakopmund : 91€
10.+11. Camp Buruxa : 370€ DBB
12. Etosha Safari Lodge : 246€ DBB
13. Okaukuejo Camp : 184€ inkl. F
14.+15. Mushara Bush Camp : 483€ DBB
16.+17. Aloegrove Guesthouse : 352€ inkl. F
18. Windhoek, Trans Kalahari Inn : 60€
(weil günstig und nah zum Flughafen.. Lieber wäre mir zb Voigtland, ist aber 3x so teuer, allerdings mit DBB!)
19. Flug WDH-FRA

Auto Rav4, 4x4, nur ein Ersatzreifen : 601€

(ich hoffe, ich traue mich doch bald mal ans Camping ran...)

Günstiger hab ich es jetzt irgendwie nicht hinbekommen und bin mir immer noch unsicher...

LG,
Tanja
Namibia April 2021! Schön war's
Namibia Oktober 2021...hoffentlich!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 21:13 #576465
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2293
  • Dank erhalten: 2280
  • Sasa am 03 Jan 2020 20:02
  • Sasas Avatar
Hi Tanja,
Warum hast du Etosha Safari und dann Okaukuejo? Das liegt 5 km aus einander. Warum nimmst du nicht Hallali? Das Wasserloch ist fantastisch und ihr seid näher am nächsten Stopp.
Trans Kalahari Inn habe ich auch gebucht.
Mir wären die meisten deiner Unterkünfte zu teuer.
Ich kenne Jansen nicht, aber für eine Farm finde ich das schon heftig.
Ob es dir den Preis wert ist, das kannst mir du entscheiden.

Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2020 21:30 #576468
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 935
  • Dank erhalten: 274
  • earlybird71 am 03 Jan 2020 20:36
  • earlybird71s Avatar
Hallo sasa,

Ich finde das alles auch sehr teuer!!
Safari lodge und Okaukuejo könnte ich auch zusammen legen, aber ich hab etwas Sorge bei okaukuejo, die Bewertungen sind so schlecht!
Halali hat leider nichts frei.
Ich finde Jansen auch teuer, finde aber keine günstige Alternative... Ich möchte aber so gerne in die Kalahari. Es gibt noch Kalahari Auob Camp, nicht viel günstiger, aber nur Zelt und das Bad ist draußen... Das mag keiner von uns so richtig. Dafür ist die Ersparnis zu gering.

Am Sossusvlei finde ich sowieso fast nichts mehr..

Und Etosha Ost, tja, da gibt es halt nix preiswertes!

Aber ich bin für Tipps offen und dankbar!

LG,
Tanja
Namibia April 2021! Schön war's
Namibia Oktober 2021...hoffentlich!
Letzte Änderung: 03 Jan 2020 22:15 von earlybird71.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2020 13:14 #576806
  • Inka
  • Inkas Avatar
  • Beiträge: 264
  • Dank erhalten: 130
  • Inka am 08 Jan 2020 13:14
  • Inkas Avatar
Hallo Tanja,
wie ich sehe, hat bei Dir der Afrikavirus zugeschlagen. :)
Was die Jansen Kalahari Guest Farm und den Preis betrifft, kann ich Dir nur sagen, das der Preis nicht stimmen kann. Wir waren letztes Jahr 2019 da und haben die Variante mit Frühstück und Abendessen gewählt. Bei uns war der Preis bei umgerechnet 95 € für 2 Personen. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, das die so aufgeschlagen haben. Ich habe damals direkt mit EMail bei den beiden gebucht. Louise antwortet auch innerhalb von 24 Std. Schreibe sie doch einfach mal an und frage nach dem Preis.
Geht sehr gut über Messenger über Facebook
Die Häuser waren von der Sauberkeit und der modernen Ausstattung einfach nur Top. Auch die Küchenzeile bietet alles zur Selbstversorgung.
Und macht unbedingt eine Sundownertour inkl. Snacks, Wein & Bier mit Hentie(Ehemann von Louise) auf die Hausdüne, toller Sonnenuntergang.
Hier machst Du nichts falsch.
Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich gerne per PM kontaktieren.
Liebe Grüße
Hilde
Eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die Du immer wolltest. Tu sie jetzt.
Paulo Coelho
Unsere Fern-Reisen im Laufe der Zeit
Thailand von Nord nach Süd, Bali, Philppinen, Malaysia, Singapur, Mexico, USA-Florida, Indien, 4x Namibia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, earlybird71
08 Jan 2020 13:45 #576807
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 935
  • Dank erhalten: 274
  • earlybird71 am 03 Jan 2020 20:36
  • earlybird71s Avatar
Hallo Hilde,

Ja, ich habe auch schon gedacht, dass da etwas nicht stimken kann mit dem Preis... Ich hatte Louise direkt 'angemailt' und sie hat mir die Preise gesendet. Leider finde ich die Email nicht mehr, ich habe da bestimmt etwas falsches notiert! Bei Booking.com gibt es die Zimmer je nach Termin für 95, 70 oder auch 45 Euro! Nur "meinen" Terminngab es bei booking nicht, deshalb habe ich geschrieben und Louise hat noch etwas frei!
Schön, dass es euch dort gefallen hat! Ich finde die Bilder auchbsehr ansprechend und habe auch mal bei Facebook reingeschaut (über meinen Mann, ich nutze das nicht...), sieht prima aus und ich denke, dort kann ich etwas Kalahari Feeling mitnehmen...

Danke dir, für dein liebes Angebot! Ich komme sehr gerne darauf zurück, gerade bin ich noch am hin und herschieben der Reisezeit, weil einfach rund um Etosha schon alles sehr ausgebucht ist. Vorallem Etosha Ost bereitet mir noch Sorgen!
Etosha Süd gäbe es Okaukuejo Doppelzimmer..., Etosha Safari Lodge (fand ich sehr groß und voll...) oder Etosha camping 2go! Letzteres ist sehr günstig, hat aber eben auch keine Klimaanlage, ist ja camping;-). Aber Mitte/ Ende Oktober in etosha ohne Klimaanlage? Geht das für verweichlichte Europäer überhaupt... ;) sieht aber sonst echt ganz nett aus!

LG,
Tanja
Namibia April 2021! Schön war's
Namibia Oktober 2021...hoffentlich!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Inka