• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: 4 Tage zwischen Windhoek - Etosha? Duster Camping?
22 Okt 2019 11:12 #570909
  • Andrea123
  • Andrea123s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Andrea123 am 22 Okt 2019 11:12
  • Andrea123s Avatar
Hallo liebe Forumsmitglieder,

nun steht ganz spontan Namibia vor der Tür :) Hatte schon so lange den Wunsch dort hin zu fahren.
Puh, aber es sind schwierige Entscheidungen zu treffen:

Route:
Aufgrund Verfügbarkeiten wäre eine Option 4 Nächte (+1Windhoek) irgendwo zwischen Windhoek und Etosha zu verbringen.
- 2 Nächte am Waterbergplateau?
- Habt ihr einen gute Idee für die anderen 2 Nächte (zB Otavi? Tsumke? kann man von dort einen Tag zu den San?)
- Africat ist nur noch am Ankunftstag frei - wollte eigentich eine Nacht in Windhoek verbringen - oder die 3 Stunden nach Okonjima fahren?

- Oder würdet ihr auf jeden Fall versuchen 2 Nächte früher in den Etosha zu fahren (die 2 Nächte fehlen ja dann auf der restlichen Route - wir/ich haben 23 Tage, exklusive der Flugtage)

Auto:
Im Fall, dass ich alleine fahre:
Was haltet ihr von der Option einen Duster zu mieten und zusätzlich eine Campingausrüstung? (Route: Ersttäter-Standardroute November/Dezember, etosha...spitzkoppe...sossuvlei... vielleicht im Süden Geisterstadt/Keetmanshoop )
Passt der Kühlschrank in den Duster? Habe zwar Angst vor Schlangen/Skorpionen, habe aber schonmal eine Woche in Swasiland/Krüger gezeltet, war schön. Wenns regnet schlafen Kühlschrank/Equipment auf Fahrersitz/Zelt und ich im Auto.

Ganz vielen lieben Dank schonmal für Meinungen und Tipps!

Liebe Grüße
Andrea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2019 11:20 #570911
  • Andrea123
  • Andrea123s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Andrea123 am 22 Okt 2019 11:12
  • Andrea123s Avatar
Tut mir sehr leid, ich habe irgendetwas falsch gemacht und kann es nicht korrigieren: die Frage betrifft natürlich Nambia und nicht Botwana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2019 11:24 #570912
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 11409
  • Dank erhalten: 8321
  • Logi am 22 Okt 2019 11:24
  • Logis Avatar
Andrea123 schrieb:
Tut mir sehr leid, ich habe irgendetwas falsch gemacht und kann es nicht korrigieren: die Frage betrifft natürlich Nambia und nicht Botwana

Hallo Andrea,

ich habe Chrigu gerade angeschrieben und um Verschiebung in die richtige Rubrik gebeten.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andrea123
22 Okt 2019 11:26 #570913
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27659
  • Dank erhalten: 24587
  • travelNAMIBIA am 22 Okt 2019 11:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Andrea,

ich verstehe Deine Frage zur Route nicht. Stell doch mal die gesamte geplante Route ein, dann kann man Dir auch sagen wie und wo was Sinn macht. "Normal" wäre in Windhoek eine Nacht und dann z. B. zum Sossusvlei und via Swakopmund und Damaraland nach Etosha. So wie ich Dich verstehe willst Du von Windhoek nach Etosha und hast dazwischen vier Tage Zeit.. oder inkl. Etosha?
Kennst Du diesen Thread: namibia-forum.ch/for...o-sehen-sie-aus.html
Wenns regnet schlafen Kühlschrank/Equipment auf Fahrersitz/Zelt und ich im Auto.
klappst Du Dich dann zusammen oder wie genau stellst Du Dir das vor. Miete vielleicht einen Wagen mit Dachzelt, dann hast Du jede Menge Platz auch im Auto. Ansonsten vielleicht feste Unterkünfte oder eben auch mal bei Regen im Bodenzeit schlafen.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Letzte Änderung: 22 Okt 2019 11:28 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Okt 2019 11:59 #570916
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2030
  • Cruiser am 22 Okt 2019 11:59
  • Cruisers Avatar
Hallo Andrea

Namibia bitte, und nicht Nambia. :angry: Das von mir als gebürtiger Namibianer. :) ;)
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2019 12:10 #570918
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 11409
  • Dank erhalten: 8321
  • Logi am 22 Okt 2019 11:24
  • Logis Avatar
Cruiser schrieb:
Hallo Andrea

Namibia bitte, und nicht Nambia. :angry: Das von mir als gebürtiger Namibianer. :) ;)

It´s Trump-ing :P

Mister President wusste doch auch schon über das "Drecksloch" Land Nambia zu berichten. ;)

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2