THEMA: Erindi UND Okomjima?
20 Sep 2019 17:08 #568319
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 11410
  • Dank erhalten: 8321
  • Logi am 20 Sep 2019 17:08
  • Logis Avatar
Adamek schrieb:
okay...
was denkst du zu dem Rest?

Ich finde, Du hast Dir viele Gedanken gemacht und das sieht doch soweit alles schon sehr gut aus.
Adamek schrieb:
und welche Alternativen könntest du zur Mopane Lodge empfehlen?

Würde ich erstmal ganz weglassen. Der verbrannte Berg und die Orgelpfeifen in der Gegend sind den Besuch nicht wert.
Twyfelfontein wird touristisch sehr gut vermarktet und es gibt spannendere Felsenmalereien in Namibia - wenn man sich denn dafür überhaupt interessiert.

Die gewonnenen 2 Tage würde ich 1x in Swakopmund investieren, denn die interessanten Aktivitäten (Desert Tour & Katamaran Tour) finden jeweils nur am Vormittag statt. Bei der bisherigen Planung wäre nur eine der Touren möglich.
Den 2. gewonnen Tag würde ich in Okonjima dranhängen - oder je nachdem, wann der Flug geht, in die Nähe des Flughafens setzen.

wichtiger Hinweis: unbedingt den Thread zu Air Namibia im Auge behalten

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Adamek
20 Sep 2019 19:54 #568327
  • NOGRILA
  • NOGRILAs Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 760
  • NOGRILA am 20 Sep 2019 19:54
  • NOGRILAs Avatar
Hallo Irm, willkommen im Forum!
Ein paar Ideen von mir: 1.Nacht in südlicher Richtung nehmen (Vogtland/Hohewarte/Eningu/Kiripotib/Kuzikus/Auas)
...Naankuse wird überbewertet und bekommt eher schlechte Kritiken und ist m.E. das Geld nicht wert!

Ich würde versuchen näher an Sossusvlei ran zu kommen, im Desert Camp oder Quiver Camp wird es deinen Jungs sicher gut gefallen!

3 Tage Swakop!!!! sind prima mit Kindern!

Dann geht ins Erongo Gebirge; Hohenstein/ Aiaiba/Ameib etc, danach eventuell Vingerklip Lodge!

Eine Empfehlung ist immer im Etosha Park zu übernachten wegen der Wasserlöcher, obwohl der Service ja eher dürftig ist! Also Okaukuejo und dann einmal durch und ins Mushara Bush Camp!

Danach Okonjima oder Erindi, hier vielleicht eher das Elephant Camp!

Wenn die Zeit eng wird, würde ich die eine Nacht Kalahari weg lassen und nach einer Nacht bei WDH direkt zu den Dünen fahren!

LG NOGRILA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Adamek
20 Sep 2019 23:54 #568335
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1515
  • Dank erhalten: 1496
  • Gabi-Muc am 20 Sep 2019 23:54
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

die Tour sieht an sich schon gut aus.

Als erste Nacht sind wir auch gerne auf Voigtland, das wurde Dir alternativ schon empfohlen.

In Swakopmund würde ich auch 3 Nächte machen, alternativ gefällt es uns in Meikes Guesthaus gut.

Die 30 Minuten Anfahrt vom Desert Homestead würden mich nicht stören. Wir waren letztes Jahr im Le Mirage (zu empfehlen), das sind auch 20 Minuten Anfahrt und haben es noch auf den Big Daddy geschafft. Im Quiver Camp waren wir auch schon, davon würde ich bei 4 Personen mit einem Zimmer dringend abraten, die Betten für die Kids sind zumindest für 11 + 13 nicht geeignet! Das ist nur eine Coach, die auch noch schief ist, bei uns war riesen Gemeckere.

Statt der Old Traders Lodge könntet Ihr vielleicht auch im Erongo noch bleiben.

Das Damaraland finde ich schon toll. Wir waren damals im Camp Kipwe, allerdings ist das eine realtiv teure Unterkunft. Von dort haben wir einen Ausflug zu den Wüstenelefanten gemacht, was ganz toll war.

STatt der Etosha Safari Lodge könntet Ihr auch nach Vreugde, das wäre eine typische Gästefarm und eine der besten in ganz Namibia. Außerdem würde ich in der MItte nur 2 Nächte bleiben und dafür 2 Nächte im Osten (Mushara oder Onguma).

Okonjima finde ich ganz toll (gefällt mir viel besser als z.B. Erindi), falls Ihr noch keine Geparden oder Leoparden gesehen habt, ist hier die Chance. Allerdings ist eine Nacht fast zu wenig, vor allem wenn Ihr vom Ethosa Safari Camp kommt (dann seit ihr erst spät da) und am nächsten Tag Euer Flieger geht. Das macht so keinen Sinn.

Ich würde die Old Traders streichen und dafür Etosha Ost noch setzen. Den gewonnen Tag aus dem Ethosa Safari Camp würde ich in Okonjima dran hängen.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Adamek
21 Sep 2019 08:22 #568337
  • svea7638
  • svea7638s Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 41
  • svea7638 am 21 Sep 2019 08:22
  • svea7638s Avatar
Wir waren mit unseren Mädels sowohl in Erindi als auch in Okonjima. Die beiden (11&14) würden immer wieder lieber nach Okonjima fahren, weil dort das Rahmenprogramm einfach abwechslungsreicher ist.
Der Besuch im Tierkrankenhaus und die Info über die Geparden ist etwas, wovon sie noch immer reden.
Und bei der Frage, was sollen wir bei der nächsten Reise nochmals besuchen, steht Okonjima ganz weit vorne.
Liebe Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Adamek
21 Sep 2019 13:31 #568345
  • Adamek
  • Adameks Avatar
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 16
  • Adamek am 21 Sep 2019 13:31
  • Adameks Avatar
Vielen Dank für die vielen Tipps.
Jetzt gucke ich mal was wir noch umgesetzt bekommen!
Bin voll im Fieber - wie soll ich nur die Zeit bis nächsten Sommer rumbringen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Okt 2019 11:45 #570703
  • Adamek
  • Adameks Avatar
  • Beiträge: 88
  • Dank erhalten: 16
  • Adamek am 21 Sep 2019 13:31
  • Adameks Avatar
Gabi-Muc schrieb:
Hallo,

die Tour sieht an sich schon gut aus.

Als erste Nacht sind wir auch gerne auf Voigtland, das wurde Dir alternativ schon empfohlen.

In Swakopmund würde ich auch 3 Nächte machen, alternativ gefällt es uns in Meikes Guesthaus gut.

Die 30 Minuten Anfahrt vom Desert Homestead würden mich nicht stören. Wir waren letztes Jahr im Le Mirage (zu empfehlen), das sind auch 20 Minuten Anfahrt und haben es noch auf den Big Daddy geschafft. Im Quiver Camp waren wir auch schon, davon würde ich bei 4 Personen mit einem Zimmer dringend abraten, die Betten für die Kids sind zumindest für 11 + 13 nicht geeignet! Das ist nur eine Coach, die auch noch schief ist, bei uns war riesen Gemeckere.

Statt der Old Traders Lodge könntet Ihr vielleicht auch im Erongo noch bleiben.

Das Damaraland finde ich schon toll. Wir waren damals im Camp Kipwe, allerdings ist das eine realtiv teure Unterkunft. Von dort haben wir einen Ausflug zu den Wüstenelefanten gemacht, was ganz toll war.

STatt der Etosha Safari Lodge könntet Ihr auch nach Vreugde, das wäre eine typische Gästefarm und eine der besten in ganz Namibia. Außerdem würde ich in der MItte nur 2 Nächte bleiben und dafür 2 Nächte im Osten (Mushara oder Onguma).

Okonjima finde ich ganz toll (gefällt mir viel besser als z.B. Erindi), falls Ihr noch keine Geparden oder Leoparden gesehen habt, ist hier die Chance. Allerdings ist eine Nacht fast zu wenig, vor allem wenn Ihr vom Ethosa Safari Camp kommt (dann seit ihr erst spät da) und am nächsten Tag Euer Flieger geht. Das macht so keinen Sinn.

Ich würde die Old Traders streichen und dafür Etosha Ost noch setzen. Den gewonnen Tag aus dem Ethosa Safari Camp würde ich in Okonjima dran hängen.

LG

Gabi

Hallo Gabi,
jetzt hat es tatsächlich mit je 2 Nächten Camp Kipwe und Okonjima(am Schluss) geklappt. Ich freue mich sehr!
Aber -typisch für mich- jetzt krieg ich schon wieder Bredenken ,diesmal wegen Etosha. Wir haben 2 Nächte Vreugde und wollen dann am zweiten Tag von Vreugde aus durch den Park bis ins Mushara Bushcamp fahren. 217 km sagt Maps.Ist das zu schaffen? Ich meine in Ruhe ,mit Pausen und ausgiebigen Sichtungsstopps? Wenn ich das jetzt aber wieder umwerfe wirds mit Okonjima eng...
oh mann, langsam hab ich das Gefühl je mehr ich kese und denke desto komplizierter wirds...
LG Irm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.