THEMA: Eure Empfehlung von Swakop nach Etosha?
08 Sep 2019 09:34 #567017
  • Nicola78
  • Nicola78s Avatar
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 6
  • Nicola78 am 08 Sep 2019 09:34
  • Nicola78s Avatar
Oh na das ist doch mal eine Aussage :S
Da wir beide Unterkünfte nicht kennen, könnte das schonmal weiterhelfen bei der Entscheidung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Sep 2019 11:28 #567028
  • Iceage
  • Iceages Avatar
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 15
  • Iceage am 08 Sep 2019 11:28
  • Iceages Avatar
Logi hat absolut recht!
Alternativ evtl. die Vingerklip Lodge?

Gruß Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
08 Sep 2019 18:16 #567072
  • Nicola78
  • Nicola78s Avatar
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 6
  • Nicola78 am 08 Sep 2019 09:34
  • Nicola78s Avatar
Hallo Peter,
ja die Vingerkliplodge hatten wir auch schon mal ins Auge gefasst.
Wir haben uns jetzt doch für den Weg B2 und dann über die C33 nach Okutala für 2 Nächte entschieden. Für die Kinder sicher spannender und wenn wir zeitig in Swakop aufbrechen bleibt vielleicht noch wenig Zeit für einen Zwischenstop zB Spitzkoppe.
Danke für Eure Rückmeldungen
Nicola
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Sep 2019 18:21 #567074
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6395
  • Dank erhalten: 3408
  • chrigu am 08 Sep 2019 18:21
  • chrigus Avatar
Iceage schrieb:
Alternativ evtl. die Vingerklip Lodge?

Die Vingerklip Lodge ist genau so für Busrundreisen ausgelegt wie Damara Mopane Lodge. Wobei ich das nicht werten möchte. Ich war mit einigen Leuten unterwegs die sich in den Gondwana Loges sehr wohl gefühlt haben. Anderen waren diese zu gross. Da passt dann vielleicht besser noch eine persönliche Gästefarm.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA
09 Sep 2019 08:14 #567115
  • Nicola78
  • Nicola78s Avatar
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 6
  • Nicola78 am 08 Sep 2019 09:34
  • Nicola78s Avatar
Guten Morgen,
in 2017 waren wir eine Nacht in der Gondwana Etosha Safari lodge, vielleicht ist das vergleichbar, auch wenn wir da keine Busreise angetroffen haben. Die Lodge ist schön, aber eben auch groß, ob Okutala nun anders ist, vermag ich (noch) nicht zu beurteilen.
Wir werden jedoch zum Ende hin auch eine Nacht auf Kamrav sein, von daher haben wir spätestens dort sicherlich noch mal etwas mehr namibianisches Familienleben.
Unsere Route sieht nun wie folgt aus
Windhoek,
Kuzikus 2,
Kalaharie Anib 2,
Little sossus lodge 2,
Swakopmund 3,
Okutala 2,
Okaukuejo 2,
Onguma 1,
Kamrav 1,
Frans indongo 1
und dann Transkalahari Inn 1,
Danke für eure Tips Nicola
Letzte Änderung: 09 Sep 2019 08:15 von Nicola78.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Sep 2019 10:53 #567127
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27443
  • Dank erhalten: 24311
  • travelNAMIBIA am 09 Sep 2019 10:53
  • travelNAMIBIAs Avatar
Okutala 2,
Okaukuejo 2,
Onguma 1,
finde ich eher unglücklich gelöst. Ihr verbringt dann 4 Nächte im/beim gleichen Teil von Etosha und nur eine im Osten. Ich würde da eher die beiden Okaukuejo durch eine Nacht Halali und eine weitere Nacht Onguma ersetzen.

Viele Grüße
Christian
Vom 30. April bis 26. Mai 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.6.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <5 Jahre brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi