• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Zweittätertour im März 2020 - Routencheck erbeten
06 Sep 2019 12:30 #566886
  • Malia
  • Malias Avatar
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 9
  • Malia am 06 Sep 2019 12:30
  • Malias Avatar
okay...also heißt das jetzt es ist ein empfehlenswerter Stopp um Elefanten zu sehen? ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Sep 2019 12:40 #566887
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11266
  • Dank erhalten: 8238
  • Logi am 06 Sep 2019 12:40
  • Logis Avatar
Malia schrieb:
okay...also heißt das jetzt es ist ein empfehlenswerter Stopp um Elefanten zu sehen? ;-)

Elefanten sind quasi garantiert.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Sep 2019 13:34 #566890
  • Andrea 1961
  • Andrea 1961s Avatar
  • Beiträge: 294
  • Dank erhalten: 37
  • Andrea 1961 am 06 Sep 2019 13:34
  • Andrea 1961s Avatar
Hallo Julia, ich würde auf jeden Fall den KTNP verlängern, möglichst auch dort Botswana Camps einschließen. Wird aber sicher schon schwierig. Für uns ist das einer der schönsten Parks im südlichen Afrika, aber ich weiß da scheiden sich die Geister. Wenn dort noch Elefanten wären....
Auch würde ich mich wirklich auf den Süden konzentrieren, wenn ihr nicht so viel fahren wollt. Es gibt dort einige sehr schöne Camps. Du hast ja sicherlich die von Kurt angebotene Campingplatz Liste gesehen.
Auch die Idee mit dem Oranje finde ich gut. Vorher Klein Aus Vista auch zu empfehlen.
Wir waren z.B. als Camper auf der Narotshama Lodge, die hatten Kajaks zum Verleih und super leckere Braai Packs zum bestellen.
Auch könnte man den Norden von RSA mit Augrabies Falls NP, tolle Wanderwege und schöne Campsites, verbinden.
So haben wir das in einem Jahr gemacht.
Liebe Grüße Andrea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Sep 2019 14:15 #566897
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1490
  • Dank erhalten: 1485
  • Gabi-Muc am 06 Sep 2019 14:15
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo,

Okambara hat Elefanten und liegt 2 Stunden östlich vom Flughafen. Wäre als erste Station nach Ankunft sinnvoll, am besten mit 2 Nächten.

LG Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Sep 2019 14:44 #566901
  • Heyde
  • Heydes Avatar
  • Beiträge: 158
  • Dank erhalten: 553
  • Heyde am 06 Sep 2019 14:44
  • Heydes Avatar
Hallo Malia, eigentlich schon alles gesagt, kann aber die Tour unten am Oranje entlang auch sehr empfehlen.
Wenn schon Süden, dann richtig. Ich mag den Süden sehr und bin viel dort und auch immer Februar/ März gereist.
Ja es kann heiß werden, aber es ist Afrika und Sommer. (immer im Dachzelt/ Camping unterwegs)
KTP haben mir 3 Tage gereicht. Ist aber individuell.
Siehst du am ersten Tag gleich viele Tiere ist die Spannung für die nächsten Tage etwas weniger.
Erindi habe ich mir dieses Jahr im März eine Übernachtung als Camper gegönnt.
Sehr Hochpreisig, aber alles von Elefanten, Rhino bis Wild Dogs gesehen.
Du kannst ein Permit kaufen und selbst fahren.
Aber vielleicht bleibt ihr im Süden und nehmt dafür noch etwas der Kalahari östlich mit.

Beste Grüße
Oliver
der Weg ist das Ziel.....
2000 Namibia (Anfängerroute ohne Forum) namibia-forum.ch/for...se-2000.html?start=0 // 2015 Solotour (abseits der Änfängertour)- www.namibia-forum.ch...uestung-und-ich.html // 2017 Solotour ( der Süden, Kalahari und KTP)- www.namibia-forum.ch...ch.html?limitstart=0
www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html // 2019 Solotour Damaraland und Kaokoveld www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2