• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Swakopmund -> Etosha ohne zusätzliche Übernachtung
27 Aug 2019 14:22 #565895
  • Handkäs
  • Handkäss Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 32
  • Handkäs am 27 Aug 2019 14:22
  • Handkäss Avatar
Hanne schrieb:
hallo Handkäs,
seit Ihr das erste Mal in Namibia ????
Jein, 4 Personen zum 1. mal, 2 Personen zum 2. mal
es wird doch eine Urlaubsreise sein ?
Ja
auf dieser Strecke gibt es so schöne Abschnitte um wirklich eine Übernachtung einzuplanen,...
Ja, wie fast überall in Namibia.
Dieser Monsterritt hat sich halt ergeben... Auf einmal waren unsere 3 Wochen doch zu kurz :whistle:.
Ursprünglich nicht geplant war auf einmal doch der Wunsch da Etosha mit zu nehmen :) .
Unterwegs ne Übernachtung ist nicht mehr drin.
ich denke da gerade mal ans Erongo - ich wollte da nicht grad so in einem Rutsch vorbeifahren, genauso wenig wie die Umgebung Vingerklipp, man kann dort die Strecke an den Ugab Terrassen einbauen, für mich eine der schönsten Strecken , dann von Outjo nach Okaukuejo.... ich persönlich finde es immer schade, wenn man in landschaftlich wundervollen Gebieten einfach nur von A nach B möchte, lange Fahrtage planen wir nur wenn es unterwegs keine Möglichkeit für Übernachtung gibt.
Ich frage mich warum Namibia wenn man nur durchfahren will.
Ich werde mal kucken ob wir davon noch was mitnehmen können. Wenn nicht: Ich denke das es ein nächstes mal geben wird.
Aber wir fahren nicht nur durch. Wir wollten eben nicht jeden 2. Tag im Auto sitzen, von daher häufig 3 oder 4 Übernachungen an einem Ort.
Hier mal unser Reiseplan:
Tag 1-4: Ankunft, Okamara Elephant Lodge (ca. 100km)
Tag 4-8: Privater Besuch auf einer Farm in der Nähe von Blumfelde/Leonardville (ca. 150km)
Tag 8-9: Noch nicht gebucht. Irgend wo auf halbem Weg nach Sossusvlei (ca. 200km)
Tag 9-11: Le Mirage Desert Lodge (ca. 200km)
Tag 11-15: Swakopmund Mikes Guesthouse (ca. 200km)
Tag 16-18: Vreugde Guest Farm (ca. 500km)
Tag 19-21: Etango Guest Farm (ca. 450km)
Gruß
bernhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
27 Aug 2019 15:59 #565907
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5962
  • Dank erhalten: 2783
  • Hanne am 27 Aug 2019 15:59
  • Hannes Avatar
hallo Bernhard,
ich persönlich würde nur eine Übernachtung auf Etango bleiben, wenn es 2 Übernachtungen sein sollen, dann würde ich Voigtland bevorzugen, das ist zum Entspannen mit super gutem essen, einfach stimmig. Etango bleiben zu 99% die Gäste 1 Ü deshalb ist es unruhiger, manche fliegen sehr früh morgens, dann spät abends usw. das sollte man überlegen.
Sonnige Grüsse Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 17:22 #565916
  • Handkäs
  • Handkäss Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 32
  • Handkäs am 27 Aug 2019 14:22
  • Handkäss Avatar
Hanne schrieb:
hallo Bernhard,
ich persönlich würde nur eine Übernachtung auf Etango bleiben, wenn es 2 Übernachtungen sein sollen....
Unser Flug geht morgens um 9:30Uhr.
Und den letzten Tag geben wir das Auto ab und wenn wir Lust haben kucken wir uns noch Windhoek an.
Wir kommen ja von Etosha (ca.450km Anfahrt).
Letzte Änderung: 27 Aug 2019 17:24 von Handkäs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 19:34 #565924
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 27 Aug 2019 19:34
  • motorradsilkes Avatar
Handkäs schrieb:
Hanne schrieb:
hallo Handkäs,
seit Ihr das erste Mal in Namibia ????
Jein, 4 Personen zum 1. mal, 2 Personen zum 2. mal
es wird doch eine Urlaubsreise sein ?
Ja
auf dieser Strecke gibt es so schöne Abschnitte um wirklich eine Übernachtung einzuplanen,...
Ja, wie fast überall in Namibia.
Dieser Monsterritt hat sich halt ergeben... Auf einmal waren unsere 3 Wochen doch zu kurz :whistle:.
Ursprünglich nicht geplant war auf einmal doch der Wunsch da Etosha mit zu nehmen :) .
Unterwegs ne Übernachtung ist nicht mehr drin.
ich denke da gerade mal ans Erongo - ich wollte da nicht grad so in einem Rutsch vorbeifahren, genauso wenig wie die Umgebung Vingerklipp, man kann dort die Strecke an den Ugab Terrassen einbauen, für mich eine der schönsten Strecken , dann von Outjo nach Okaukuejo.... ich persönlich finde es immer schade, wenn man in landschaftlich wundervollen Gebieten einfach nur von A nach B möchte, lange Fahrtage planen wir nur wenn es unterwegs keine Möglichkeit für Übernachtung gibt.
Ich frage mich warum Namibia wenn man nur durchfahren will.
Ich werde mal kucken ob wir davon noch was mitnehmen können. Wenn nicht: Ich denke das es ein nächstes mal geben wird.
Aber wir fahren nicht nur durch. Wir wollten eben nicht jeden 2. Tag im Auto sitzen, von daher häufig 3 oder 4 Übernachungen an einem Ort.
Hier mal unser Reiseplan:
Tag 1-4: Ankunft, Okamara Elephant Lodge (ca. 100km)
Tag 4-8: Privater Besuch auf einer Farm in der Nähe von Blumfelde/Leonardville (ca. 150km)
Tag 8-9: Noch nicht gebucht. Irgend wo auf halbem Weg nach Sossusvlei (ca. 200km)
Tag 9-11: Le Mirage Desert Lodge (ca. 200km)
Tag 11-15: Swakopmund Mikes Guesthouse (ca. 200km)
Tag 16-18: Vreugde Guest Farm (ca. 500km)
Tag 19-21: Etango Guest Farm (ca. 450km)
Gruß
bernhard
Da würde ich einen Tag Swakopmund streichen und dafür eine Zwischenübernachtung auf dem Weg in den Etosha einlegen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2