THEMA: Aufenthalt im Etosha Nationalpark
27 Aug 2019 10:48 #565861
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 1011
  • Dank erhalten: 4462
  • H.Badger am 27 Aug 2019 10:48
  • H.Badgers Avatar
Hallo Hitchhiker,

wenn ihr vom Waterberg aus kommt, könnt ihr entweder über das Andersson Gate oder das van Lindequist Gate in den Park fahren und davon abhängig die Reihenfolge der Camps wählen.

Ihr reist in der Regenzeit (wenn sie denn stattfindet...), daher sind die beleuchteten Wasserlöcher der Camps im Park abends weniger sichtungsreich.

Ich würde mich Chrigus Empfehlung anschließen und die Nächte auf Okaukuejo und Namutoni aufteilen oder kurz vor dem jeweiligen Gate schlafen.

LG
Sascha
Portfolio in der Fotocommunity: www.fotocommunity.de/fotograf/s-t-w/2543735
Kruger 2021: www.namibia-forum.ch...-im-kruger-2021.html
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etoshl?start=0a, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Aug 2019 11:00 #565864
  • hitchhiker78
  • hitchhiker78s Avatar
  • Beiträge: 13
  • hitchhiker78 am 27 Aug 2019 11:00
  • hitchhiker78s Avatar
Das wäre meine nächste Frage gewesen....
Also herrscht kurz nach der Regenzeit an den Wasserlöchern abends kein so reges Treiben wie in der Trockenzeit?
Somit wäre es für die Wahl der Unterkunft auch egal, ob ein Wasserloch direkt vor Ort ist oder nicht!?

Wie muss ich mir das Ein- und Ausfahren in der Park vorstellen? Wenn wir außerhalb übernachten würden müssten wir ja täglich rein und raus fahren....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 11:19 #565870
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11284
  • Dank erhalten: 8248
  • Logi am 27 Aug 2019 11:19
  • Logis Avatar
hitchhiker78 schrieb:
Somit wäre es für die Wahl der Unterkunft auch egal, ob ein Wasserloch direkt vor Ort ist oder nicht!?

Die privaten Unterkünfte vor dem Etosha verfügen in der Regel ebenfalls über Wasserlöcher. Das ist jetzt kein Alleinstellungsmerkmal der staatlichen (nicht stattlichen) NWR Camps.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 12:53 #565887
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 23
  • Schoggi am 27 Aug 2019 12:53
  • Schoggis Avatar
Lommi schrieb:
Schoggi schrieb:
Für die Strecke Waterberg -> Etosha NP solltest du mal Google Maps bemühen. Ich würde mit dem Auto fahren. :laugh:
Gruß
Schoggi

Hi!
Google Maps bringt dich in Namibia nicht weiter!
Nimm lieber die Tracks4Afrika-Karten unter Know-How.
Gruß
Markus

Prinzipiell gebe ich dir natürlich recht. Allerdings ging es lediglich um die Strecke Waterberg - Etosha NP. Und da gibts es nicht die große Routenauswahl. ;)

Gruß
Schoggi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 15:17 #565903
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6395
  • Dank erhalten: 3408
  • chrigu am 27 Aug 2019 15:17
  • chrigus Avatar
hitchhiker78 schrieb:
Das wäre meine nächste Frage gewesen....
Also herrscht kurz nach der Regenzeit an den Wasserlöchern abends kein so reges Treiben wie in der Trockenzeit?
Somit wäre es für die Wahl der Unterkunft auch egal, ob ein Wasserloch direkt vor Ort ist oder nicht!?

Wie muss ich mir das Ein- und Ausfahren in der Park vorstellen? Wenn wir außerhalb übernachten würden müssten wir ja täglich rein und raus fahren....

Da kommt es etwas auf Eure Vorlieben an. Wenn ich in der Etosha bin, will ich im besten Licht im Park fotografieren können. Deshalb übernachte ich meistens im Park. Wenn wir mit anderen Leuten unterwegs sind, wird häufig etwas mehr wert auf die Unterkunft und das Essen gelegt. Dann übernachten wir eher ausserhalb.

Das Namutoni Wasserloch lohnt sich nicht unbedingt. Mit Chudop und Klein Namutoni sind aber zwei sehr gute Wasserlöcher in der näheren Umgebung.

Ein paar Bilder aus der Etosha habe ich hier eingestellt: Adlerauge, sei wachsam!

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, earlybird71
28 Aug 2019 12:30 #565982
  • hitchhiker78
  • hitchhiker78s Avatar
  • Beiträge: 13
  • hitchhiker78 am 27 Aug 2019 11:00
  • hitchhiker78s Avatar
Grandiose Bilder, Chrigu!

Hättest du für die Unterkünfte außerhalb des Parks ein paar Empfehlungen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.