• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Tipps für die Route/Camps/Lodges
26 Jul 2019 16:18 #562933
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27659
  • Dank erhalten: 24587
  • travelNAMIBIA am 26 Jul 2019 16:18
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Waldfee,
schön wenn man sich soooooo viel Zeit nehmen kann.... das sind ja ganze 7 Wochen. Toll.
Wir werden vom 24.03. bis 13.05.2020
Wenn man die Nächte durchzehlt sind das so +-18, ich denke deshalb, dass der 24.4. (Hinreise) oder 13.4. (Rückreise) gemeint war...

Zwischenfrage: Wann warst Du bei Taranga? (ich war da nur einmal vor so 5 Jahren und es war sowas von schlecht; wäre schön, wenn es sich gebessert hätte)

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Letzte Änderung: 26 Jul 2019 16:19 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jul 2019 16:36 #562934
  • waldfee
  • waldfees Avatar
  • Beiträge: 304
  • Dank erhalten: 139
  • waldfee am 26 Jul 2019 16:36
  • waldfees Avatar
Hallo Christian,
Oktober 2017 waren wir dort. In einem der Luxuszelte. Ich fand es sehr schön, die Sundowner Tour war trotz Niedrigwasser sehr schön, weil man ähnlich wie in Mosambik das Treiben ( Wäschewaschen, fischen, baden...) der Einwohner beobachten kann. Vielleicht war es auch der ungewohnte erste Eindruck.... ein richtiger Fluss in Namibia :laugh: , hoffentlich war das nicht nur Glückssache, denn wir sind dort bald wieder.

Übrigens, weshalb sollen es nur +-18 Nächte sein. Im Anhang ist doch die Route geplant, Seite 2 der Botswana Teil mit Flug ind Delta....und und und...Oder ich steh jetzt bei der Hitze gedanklich daneben.
Letzte Änderung: 26 Jul 2019 16:41 von waldfee.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA
26 Jul 2019 16:44 #562936
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27659
  • Dank erhalten: 24587
  • travelNAMIBIA am 26 Jul 2019 16:18
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Waldfee,
Übrigens, weshalb sollen es nur +-18 Nächte sein. Im Anhang ist doch die Route geplant, Seite 2 der Botswana Teil mit Flug ind Delta....und und und...Oder ich steh jetzt bei der Hitze gedanklich daneben.
Ich habe diese Nächte zusammengezählt (sind 20 beim zweiten Mal zählen)..?!.
Flug Frankfurt/Windhoek - Windhoek(1Ü) - Swakopmund(2Ü) - Region Eronge/Otjohotozu(1Ü) - Region Twyfelfontein/Mowani Mountain Camp(2Ü) - Etosha/Okaukuejo(1Ü) - Etosha/Mushara Bush Camp(2Ü) - Region Rundu/Kavango River Lodge(1Ü) - Caprivi Strip/Shametu River Lodge1Ü) - Maun/Thamalakane River Lodge(1Ü) - Okawango Delta/Setari Camp(2Ü) - Gewta/Planet Baobab(1Ü) - Chobe NP/Chobe Bakwena Lodge(3Ü) - Victoria Falls(2Ü) - Rückflug Windhoek/Frankfurt/Main.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jul 2019 17:05 #562940
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3381
  • Dank erhalten: 4850
  • freshy am 26 Jul 2019 17:05
  • freshys Avatar
Gila.Bend schrieb:
chrigu schrieb:
Hallo HaPeh

Herzlich Willkommen im Namibia-Forum. Hier wird Dir gerne geholfen aber ich galube kaum, dass sich auf Deinen Beitrag jemand meldet. Du kommst schon sehr fordernd rüber. Vielleicht solltet Du Deine Fragestellung mal überdenken.

Einen generellen Tipp kann ich Dir gerne geben. Schau Dir die Reiseberichte an.

Herzliche Grüsse
Chrigu

Hi Chrigu

Wieso denn das?
Er/Sie fragt höflich und bedankt sich im voraus artig.

Hi Gila, ich vermute, deine Bemerkung ist ironisch gemeint, sonst hätte ich mich nicht bedankt. Inzwischen kommen mir Zweifel, deshalb frage ich dich, warum du HaPeh nicht gleich ein paar sinnvolle Tipps gibst. Oder tust du dich vielleicht auch schwer mit dieser geballten Anfrage?

Tipp an Hapeh: Kannst du deine Anfrage vielleicht strukturiert (pro Unterkunft mit Übernachtungsdauer eine Zeile) und mit richtigem Termin einstellen? Ich empfehle, vorab einen Reiseführer und - wie Chrigu vorschlägt - entsprechende Reiseberichte zu lesen.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Aug 2019 00:21 #565743
  • HaPeh
  • HaPehs Avatar
  • Beiträge: 2
  • HaPeh am 26 Aug 2019 00:21
  • HaPehs Avatar
Hallo freshy!
Als ich meine Anfrage im Forum stellte hatte ich die Vorstellung, dass vielleicht schon jemand Teile der Strecke selbst gefahren ist, in einem der Camps / der Lodges war und aus eigenem Erleben Tipps für die Tour und den Tag / die Tage dort geben kann. - Selbstverständlich lese ich auch Reiseberichte im Forum und im Internet und den einen oder anderen Hinweis für unsere Fahrt habe ich dort auch schon gefunden.
Liebe Grüße
HaPeh
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Aug 2019 08:27 #565754
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1660
  • Dank erhalten: 2290
  • Lotusblume am 26 Aug 2019 08:27
  • Lotusblumes Avatar
Hallo HaPeh,
...
Windhoek(1Ü) - Swakopmund(2Ü) - Region Eronge/Otjohotozu(1Ü) - Region Twyfelfontein/Mowani Mountain Camp(2Ü) - Etosha/Okaukuejo(1Ü) - Etosha/Mushara Bush Camp(2Ü) - Region Rundu/Kavango River Lodge(1Ü) - Caprivi Strip/Shametu River Lodge1Ü)...

Die Lodges in Namibia haben wir fast alle vergangenes Jahr besucht (im Mushara Bush Camp und statt Mowani, Camp Kipwe, wohnten wir 2013. Damit machst du sicherlich nichts verkehrt). In meinem Reisebericht "Von der Wüste zu den Wasserwelten" kannst du die einzelnen Stationen und Aktivitäten nach lesen.
Noch ein Tipp vorab: Shametu würde ich zu 2 Nächten raten und unbedingt im Zelt übernachten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
  • Seite:
  • 1
  • 2