THEMA: Typisch Ersti ;-) - mit der Bitte um Feedback
11 Aug 2019 11:51 #564367
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10382
  • Dank erhalten: 7714
  • Logi am 11 Aug 2019 11:51
  • Logis Avatar
S_JJ schrieb:
Hi Logi,

klar. Wir möchten in der Desert Lodge 3x grillen, das ist unproblematisch, weil wir die Zutaten an der Rezeption bekommen. Hier geht es mir jetzt um die beiden Abende im Okaukuejo und Halali. Da fände ich es sehr sehr schade, wenn der Braai ausfallen würde, weil der Shop ausverkauft ist.

Hallo Simone,

1. haben die Waterhole Chalets keinen Grill :whistle:
2. selbst wenn sie einen hätten, sind die Etosha Unterkünfte ohne Equipment ;)
3. musst Du Dir Teller, Besteck etc. besorgen

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: S_JJ
11 Aug 2019 12:22 #564368
  • S_JJ
  • S_JJs Avatar
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 16
  • S_JJ am 11 Aug 2019 12:22
  • S_JJs Avatar
Oh :( :( :( Wir wollten eigentlich ein Bush Chalet wegen dem Grill, gab's nicht mehr. Zahlen jetzt mehr für das Waterhole Chalet - wegen dem Grill. Pfff. Dann kann ich auch umbuchen auf ein Zimmerchen. :S
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Aug 2019 19:06 #564401
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 135
  • motorradsilke am 11 Aug 2019 19:06
  • motorradsilkes Avatar
S_JJ schrieb:
motorradsilke schrieb:

Im Etosha würde ich mich nicht auf das Angebot in den Shops verlassen. Es gibt Einiges, aber das Angebot ist nicht doll. Besser vorher einkaufen.

So! Das hatte ich nämlich auch in einem RB gelesen. Und dann kommt jetzt eine wirklich sehr wichtige Frage. Wie macht Ihr denn Fleisch in Namibia haltbar? Ihr fahrt doch nicht mit einem Kühlschrank durch die Gegend, habe aber schon häufiger über Großbestellungen bei der Klein Windhoek Metzgerei gelesen. Wir sind von Sonntag bis Donnerstag im Etosha, unsere letzte Stadt zuvor ist Kamanjab, dort gibt es auch einen Meat Market, aber nicht sonntags. Wir könnten also letztmalig Freitag morgens in Swakop einkaufen und das Gekaufte 4 bzw. 6 Tage später verbrauchen... Wo ist da der Trick? (sorry, wenn die Frage allzu blöd ist :blush: )

Danke @ Logi und Motorradsilke (den Namen kenne ich doch, oder?)
Ich denke, dann entscheiden wir spontan wie fahrtüchtig wir sind (ist ja immerhin keine Zeitverschiebung) und bitten entweder den Fahrer vom Autovermieter mich ganz kurz in die Puma Tankstelle springen zu lassen oder machen die Runde durch Windhoek.

Viele Grüße
Simone
Hier sind ja viele mit einem Camper oder Dachzelten unterwegs. Und die haben natürlich alle Kühlschränke.
Bist du sicher, dass der Impala Meet Markt in Kamanjab Sonntags zu hat?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: S_JJ
12 Aug 2019 07:55 #564435
  • S_JJ
  • S_JJs Avatar
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 16
  • S_JJ am 11 Aug 2019 12:22
  • S_JJs Avatar
Nein, sicher bin ich mir nicht. Im Netz konnte ich keine Informationen finden, der Oase Supermarkt neben an hat aber sonntags geschlossen. Also ging ich davon aus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Aug 2019 08:06 #564436
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26661
  • Dank erhalten: 22828
  • travelNAMIBIA am 12 Aug 2019 08:06
  • travelNAMIBIAs Avatar
Bist du sicher, dass der Impala Meet Markt in Kamanjab Sonntags zu hat?
Öffnungszeiten (einfach ranzoomen


Foto-Quelle: namibia-forum.ch/for...html?start=30#540022

Viele Grüße
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, motorradsilke, S_JJ
15 Aug 2021 20:29 #623210
  • S_JJ
  • S_JJs Avatar
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 16
  • S_JJ am 11 Aug 2019 12:22
  • S_JJs Avatar
Nächster Versuch

Naaa ihr Lieben :)

wir würden unsere Reise aus Mai 2020 gerne in der ersten März-Hälfte 2022 nachholen.
Seht ihr etwas witterungsbedingtes, das dagegen spricht?

Geplant war und wird wieder die klassische kurze Ersttäter-Runde: WDH - Sossusvlei - Swakop - Etosha - evtl. Waterberg
Mir fällt auf, dass es im März schwitzig-warm ist und öfter regnet. Außerdem muss man sich damit auseinandersetzen, ob man für den Etosha eine Maleria-Prophylaxe möchte. Ich nehme an, die Wahrscheinlichkeit auf Tiersichtungen ist etwas geringer als im namibischen Winter. Aber sonst? Mit überschwemmten Straßen oder so müssen wir auf unserer Route nicht rechnen...?

Lieben Dank und viele Grüße
Simone
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.