THEMA: zum 2.Mal Namibia-Lodgetour Caprivi Herbst 2020
28 Jul 2021 17:33 #621895
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 910
  • Superfanti am 28 Jul 2021 17:33
  • Superfantis Avatar
Hallo zusammen,

ich bin im ständigen Gefühlschaos wie soviele andere auch- fahren oder verschieben? Man bewegt sich immer zwischen Hoffnung und Bangen.

Wir wollen immer noch fahren, müssen aber leider der anschliessenden Quarantäne aus dem Wege gehen und daher hoffen wir mal, dass Namibia entweder einfach aus dem Virusvariantengebiet verschwindet oder eben Moderna gaegen die vorherschende Variante wirkt bzw. es dazu genügend Studien gibt.

Wer wäre denn zum selben Zeitpunkt in Namibia und wäre vielleicht auf unseren Lodges? Wir hatten das letzte Mal mit anderen Forenmitgliedern so gute Erfahrungen gemacht, dass ich unseren Zeitplan mal einstellen will, so dass man vielleicht abends gemeinsam ein Getränk zu sich nehmen könnte und quatschen könnte:.

17.09. Abflug Frankfurt
18.09. Namibgrens
19.09.-20.09.Desert Quiver Camp
21.09.-22.09.The Stiltz Swakopmund
23.09. Omandumba
24.09. Al Aiba
25.09.Halali
26.09. Emanya@Etosha
27.09. und 28.09.. Mobola Lodge:
30.09. und 01.10. Camp Kwando
02.10. und 03.10. Zambesi Mubala Lodge
04.10. und 05.10. Chobe:River Camp
06.10. und 07.10. Shametu River Lodge
08.10 und 09.10. Waterberg Plateau Camp
10.10. Voigtland

Den 2 tägigen Botswana - Aufenthalt mit Tagesausflug zu den Vicfalls haben wir bereits gecancelt.
Auch habe ich bereits alle Lodges angeschrieben, ob wir im Notfall nochmals verschieben können. Alle haben sehr freundlich und verständnisvoll reagiert. Auch habe ich die Nachricht bekommen, dass in einer Lodge sogar bereits 80 Prozent durchgeimpft seien und die, die noch nicht durchgeimpft ist, auf ihre Impfung warten. Man merkt einfach, wie bemüht und auch hoffnungsvoll alle sind.

Noch 51 Tgae, wo sich alles in alle Richtungen noch drehen kann....sowohl in Deutschland, wie auch in Namibia und auf der ganzen Welt...schrecklich...

Also wer leidet mit und ist zu dem Zeitpunkt in Namibia und hat Lust auf ein Treffen vor Ort?

Ich drücke uns allen die Daumen, dass wir bald wieder halbwegs sorgenfrei reisen können.

Schönen Abend aus dem grauen Karlsruhe (diesen Sommer wurde uns wohl die Sonne geklaut)
Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jul 2021 17:39 #621896
  • Waterpolo
  • Waterpolos Avatar
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 60
  • Waterpolo am 28 Jul 2021 17:39
  • Waterpolos Avatar
Wäre ich gerne, aber wir fliegen in 10 Tagen. Ähnliche Route mit weniger Stops. B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Superfanti
28 Jul 2021 22:02 #621920
  • Yawa
  • Yawas Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 57
  • Yawa am 28 Jul 2021 22:02
  • Yawas Avatar
Hi Silke,
wir werden am 28.9. Nachmittags von der Lianshulu Lodge aus auf
Mobola eintreffen (Inshallah) und würden uns freuen, euch auf einen Drink auf der Halbinsel zu treffen um Erfahrungen auszutauschen.
Bis dahin - hoffentlich - alles Gute
Yawa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Superfanti
30 Jul 2021 13:57 #622071
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 910
  • Superfanti am 28 Jul 2021 17:33
  • Superfantis Avatar
@ Waterpolo: Schaede, aber euch ganz tollen Urlaub! Ich würde mich freuen, zumindest eine kleine Zusammenfasssung der aktuellen Lage zu lesen.

@ Yawa: Das ist ja super. Da freuen wir uns auf den Inseldrink. Ich habe die eine persönliche Nachricht gesendet. Schau mal in das Postfach.

Gibt es sonst noch Mutige zu unserem Reisezeitraum?

LG und herrlich sonniges Wochenende, Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Jul 2021 12:57 #622165
  • Waterpolo
  • Waterpolos Avatar
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 60
  • Waterpolo am 28 Jul 2021 17:39
  • Waterpolos Avatar
Wir waren im Dezember 2 Tage in der Zambezi Mubala Lodge. Ist was zum Kraft tanken, sehr geile Lodge. Gibt aber keine Tiere drumherum, nur paar Vögel. Angeln geht, oder ne Bootstour Gegenüber am Flussufer ist Weideland. Ich persönlich fand auch die beiden Parks um die Shametu Lodge schöner als um Namushasha/Camp Kwando.
Ist aber meine spezielle Meinung, gibt bestimmt anders denkende
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.