THEMA: 2. Reise: KTP + Süd-Namibia April 19
23 Feb 2018 15:46 #511451
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2377
  • Dank erhalten: 1287
  • Jambotessy am 23 Feb 2018 15:46
  • Jambotessys Avatar
Hallo nochmals,
für die Wildernesscamps gilt entweder am 1. Tag anrufen (ab 8.00 Uhr Südafrika Zeit) oder nachts (wiederum SA Zeit) 00,00 auf der SanParksseite online buchen. Ich kenne seit letztem Jahr Kiellikrankie, Urikaruus, Grootkolk und Kalahari Tented Camp. Alle sind ohne Abstriche zu empfehlen, auch wenn das KTC nicht gar so privat ist (15 Zelte, die Chancen hier etwas zu bekommen ist daher am höchsten).
Und ja, die Eintrittspreise sind wirklich so unterschiedlich, allerdings lohnt sich bei längerem Aufenthalt eine Wildcard, die das ganze dann wieder günstiger macht.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Feb 2018 16:05 #511455
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10332
  • Dank erhalten: 7694
  • Logi am 23 Feb 2018 16:05
  • Logis Avatar
.
Letzte Änderung: 13 Mär 2018 23:30 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Feb 2018 16:29 #511460
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2377
  • Dank erhalten: 1287
  • Jambotessy am 23 Feb 2018 15:46
  • Jambotessys Avatar
Hallo logi,

wie ich schon schrieb- bei einem längerem Aufenthalt - lohnt sich.... Man kann ja schnell ausrechnen, wann es sich lohnt oder nicht.
Ich kenne zwar die vorgeschlagene Kalahari Game Lodge nicht, aber ein Aufenthalt im KTP wäre mir persönlich schon lieber. Was ich bisher auf diversen Lodges erlebt habe, war doch eher "Tierschau", aber wie gesagt die Kalahari Game Lodge kenne ich nicht.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Feb 2018 20:24 #511492
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 553
  • Dank erhalten: 703
  • felix__w am 23 Feb 2018 20:24
  • felix__ws Avatar
Danke für alle Antworten.

Grit schrieb:
Bezüglich Namtib: Man kann direkt von der Campsite aus eine sehr schöne Wanderung in eine kleine Schlucht unternehmen. Wir sind damals so ca. 3 Stunden gelaufen, man hätte aber auch noch weiterlaufen können. Uns war es nur irgendwann zu heiß.
Ich sah auch tolle Bilder von einem Hügel oberhlb der Campiste. Die Gegend scheint gut zum Wandern. Zu Welcher Jahreszeit (Monat) wart ihr dort?

Jambotessy schrieb:
für die Wildernesscamps gilt entweder am 1. Tag anrufen (ab 8.00 Uhr Südafrika Zeit) oder nachts (wiederum SA Zeit) 00,00 auf der SanParksseite online buchen.
Bei sanparks las ich irgendow, dasss die Server jheweils von 24-2 Uhr Update werden und nicht laufen. Ich überlege mir, ob ich in der Nacht auf stehen soll oder am Morgen um 6 im Büro schauen soll. Ich werden es mal am 1. März verfolgen, wie schnell es ausgebucht ist.
Nach allem was ich gelesen habe, wäre eine Nacht Urikaruus mein Favorit.

Logi schrieb:
Ich bezweifle, dass sich bei 3-4 Tagen Aufenthalt ein Family-Wildcard lohnt.
So wie ich gesehen habe, wären drei Einzeltage noch kanpp günstiger und die Wildcard würde sich ab vier Tagen lohnen. Aber ich habe eigentlich nr 1-2 Tage SA und sonst Boitswana geplant (2x Mabu, Polentswa, Rooiputs). Das "Problem" ist, dass dort die Reservation viel mühsamer ist.

Jambotessy schrieb:
Ich kenne zwar die vorgeschlagene Kalahari Game Lodge nicht, aber ein Aufenthalt im KTP wäre mir persönlich schon lieber.
Auch nachdem ich einiges über die Kalahari Game Lodge gelesen habe, ziehe ich eher ein Tag mehr im Park vor. Die letzte Nacht ist dort sicher. Aber vorher gibt es wohl eher ein Wildernesse Camp.

Felix
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Feb 2018 20:46 #511495
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 1374
  • Dank erhalten: 1415
  • Gabi-Muc am 23 Feb 2018 20:46
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Felix,

wir waren letztes Jahr auch mit unseren beiden Kids im KTP. Wir hatten 4 Nächte und die Wildcard war knapp günstiger, allerdings nicht der Rede Wert. Nachdem nicht klar war, ob wir ggf. innerhalb des Jahres nochmal in Südafrika sind, haben wir uns für die Wildcard entschieden.

Das KTC-Camp war vom Buchen her kein Problem, Vorteil ist hier, dass es auch 4er Zelte gibt, die preiswerter sind als 2 Doppelzelte. Da konnte man noch einige Tage danach bequem buchen. Die Wilderness-Camps Kilikrankie und Urikairus waren schon weg als man das erste Mal online buchen konnte. Allerdings hat sich dann so 6 Wochen vorher noch einiges getan, man hätte beide Camps buchen können, Urikairus sogar mit 2 Zelten. Nachdem eines unserer Kinder noch keine 12 war, kam das für uns leider nicht in Betracht.

Meines Erachtens wird da geblockt was das Zeug hält. In Nossob gibt es auch die neuen Riverfront-Chaltes, die zu unserer Zeit gerade im Bau waren. Für die Camps gibt es den notfier, der Dich informiert, wenn was frei wird.

LG

Gabi
08:2021 Uganda // 01.2021: Caprivi // 10.2020: Etosha pur // 04.2019: KTP, Tok Tokkie Trail und Sossusvlei // 06.2018: Swakopmund und Etosha // 08.2017: Kalahari, KTP, Fish River, Soussusvlei, Swakopmund // 04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: felix__w
26 Feb 2018 07:58 #511840
  • felix__w
  • felix__ws Avatar
  • Beiträge: 553
  • Dank erhalten: 703
  • felix__w am 23 Feb 2018 20:24
  • felix__ws Avatar
Gabi-Muc schrieb:
Das KTC-Camp war vom Buchen her kein Problem, Vorteil ist hier, dass es auch 4er Zelte gibt, die preiswerter sind als 2 Doppelzelte.
Online sehe ich, dass es auch jetzt im Januar noch viel Zelte hat. Ich und die Jungs zeihen aber wohl eher zwei Doppelzelte vor. Und für einmal kommt es auf die Fr 90 auch nicht mehr an.
Grootkolk wäre für mich auch noch eine Option die etwas weniger ausgebucht scheint.
Gabi-Muc schrieb:
Allerdings hat sich dann so 6 Wochen vorher noch einiges getan, man hätte beide Camps buchen können, Urikairus sogar mit 2 Zelten.
Wie geht das eigentlich mit Umbuchen etc. Zahlt man erst später oder gibt es da dann Rückzahlungen beim Canclen/Umbuchen.
Den Notifier habe ich wieder vergessen. Aber ich war schon mal angemeldet und werde ihn wieder brauchen. Danke.

Am Donnerstag morgen werde ich mal verfolgen, wie das für Februar 19 aussieht.

Felix
Letzte Änderung: 26 Feb 2018 07:59 von felix__w.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.