THEMA: Aktuelle Infos zu ausgewählten Straßen
09 Feb 2022 12:24 #636688
  • MatzeHH
  • MatzeHHs Avatar
  • Afrika im Herzen
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 98
  • MatzeHH am 09 Feb 2022 12:24
  • MatzeHHs Avatar
fotomatte schrieb:
Wahrscheinlich tektonische Verschiebung. Das kennt man ja aus Botswana. B)

Ich hatte schon befürchtet der Polsprung ist an mir vorbeigegangen.
Danke und Gruß


Matze
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Mär 2022 17:10 #639181
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2385
  • Dank erhalten: 2668
  • La Leona am 10 Mär 2022 17:10
  • La Leonas Avatar
Schon sehr bald werden wir in Namibias Süden unterwegs sein. Letzte Routenplanungen auf Basecamp sind im tun.
Dazu ein paar Fragen an die diejenigen unter euch die es auch gerne langsam, etwas mühsamer, aber schön haben:
Zwischen Karasburg und Koes Süd-Nord Verbingung schwanke ich zwischen den beiden Alternativen D201/D611 oder der C11.

Zwischen Bethanie und Aus frage ich mich ob es sich lohnt den Schlenker über die D431/D435/D3900 zu machen oder einfach nur auf der C14 zu bleiben.

Wie ist die D425 von der Tiras Conservancy rund ums Rooiband Plateau zu bewerten? Lohnt sich diese zwar recht kurze Strecke oder ist es schöner auf der D707 bis runter an die B4 zu fahren?

Danke euch schon mal, komm dann mit noch ein zwei weiteren Strecken Fragen.
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2022 09:56 #639250
  • Guido
  • Guidos Avatar
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 372
  • Guido am 11 Mär 2022 09:56
  • Guidos Avatar
Hallo Leona,
grundsätzlich bin ich auch ein Fan von einsamen, schönen Nebenstrecken, einige der von Dir genannten Strecken kenne ich auch persönlich, deshalb mein natürlich subjektives Feedback.

La Leona schrieb:
Zwischen Karasburg und Koes Süd-Nord Verbingung schwanke ich zwischen den beiden Alternativen D201/D611 oder der C11.

Ich bin bereits alle Strecken durch die großen Karasberge gefahren und fand sie alle sehr schön und sehr einsam, kann also auch die D201 sehr empfehlen. Die D611 kenne ich nur ab dem Abzweig von der D610, die ist ganz ok, vor allem im südlichen Teil in Richtung D201.
Ich würde diese Strecke der C11 vorziehen, wobei die C11 auch durch schöne Landschaften führt, man kommt natürlich schneller voran.

La Leona schrieb:
Zwischen Bethanie und Aus frage ich mich ob es sich lohnt den Schlenker über die D431/D435/D3900 zu machen oder einfach nur auf der C14 zu bleiben.

Diese Straßen kenne ich noch nicht, aber wenn Du genügend Zeit hast, würde ich die fahren (und dann natürlich Deine Eindrücke hier teilen...). Die C14 Richtung B4 kenne ich als sehr gute Gravelpad, empfand sie aber immer als ein wenig langweilig.

La Leona schrieb:
Wie ist die D425 von der Tiras Conservancy rund ums Rooiband Plateau zu bewerten? Lohnt sich diese zwar recht kurze Strecke oder ist es schöner auf der D707 bis runter an die B4 zu fahren?

Unbedingt die D425 fahren, sehr einsame Strecke, v.a. der erste Teil nach dem Abzweig von der C13 (ich gehe mal davon aus, Du meintest auch die C13, als Du von der D707 sprachst; die D707 geht ja nicht runter bis zur B4) ist sehr schön.

Hoffe, das hilft ein wenig.

Grüße,
Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Logi, hias_climb
11 Mär 2022 12:29 #639266
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2385
  • Dank erhalten: 2668
  • La Leona am 10 Mär 2022 17:10
  • La Leonas Avatar
Danke Guido! Dann werden wir es so machen und die D201 in der Karas wählen und die anderen erwähnten Nebenstraßen ebenfalls. Bin gespannt wie es im April dort landschaftlich aussieht nach dem ausgiebigen Regen.
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Mär 2022 13:00 #639269
  • *Fritz*
  • *Fritz*s Avatar
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 72
  • *Fritz* am 11 Mär 2022 13:00
  • *Fritz*s Avatar
Die D425 ist wirklich ein Tip. Bin ich 2017 gefahren.
Gruß Ingo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
17 Mai 2022 17:47 #643616
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2385
  • Dank erhalten: 2668
  • La Leona am 10 Mär 2022 17:10
  • La Leonas Avatar
D425 eine der ganz ganz wenigen Strecken die nach dem Regen noch nicht repariert war (Mitte April) und stellenweise arg ausgewaschen mit zum Teil grossen Beschädigungen an Streckenbelag. Die enormen Schlamm lawinen rissen Bäume aus und mit. Erster Teil der D425 führt durch eine enge Bergschlucht hinauf auf 1650m und danach wieder runter auf ca.1000m im Osten gegen Bethanie. In der Regenzeit vorher erkundigen ob auch befahrbar mit Sedan. Würde ich aber nicht machen
D201 traumhaft schön mit vielen grossen Euphorbien entlang der östlichen Flanke der Grossen Karasberge. Sehr einsam, kein einziges Fahrzeug hat uns gekreuzt. Sehr gute pad, ausser ein paar Stellen mit frischen Regentümpeln.
D208 südlich von Karasburg an den Oranje in exzellentem Zustand da am Ende der pad und der Goodhouse Schlucht die rieisgen Dattel- und Tomaten Plantagen sind von wo die Ware mit riesigen Kühllastern abgeholt wird. Sonst sehr einsam und wunderschön mit vereinzelten Köcherbäumen und Euphorbien.
D292 auch sehr schön etwas ruppiger als die D208 aber ohne Hindernisse ebenfalls bis an den Oranje.
Gruss Leona
Letzte Änderung: 17 Mai 2022 17:47 von La Leona.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, hias_climb