THEMA: Tausche 10 Löwen gegen einen Leoparden
27 Jan 2014 19:00 #323379
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 980
  • Lil am 27 Jan 2014 19:00
  • Lils Avatar
Hallo Montango,

als stiller Mitleser möchte ich mich aber jetzt auch mal zu Wort melden und dir DANKE für den schönen Reisebericht und die tollen Bilder sagen :woohoo: :silly: :woohoo: .

Freue mich auf die Fortsetzung :) .

Liebe Grüsse
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montango
28 Jan 2014 08:06 #323451
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 28 Jan 2014 08:06
  • Montangos Avatar
27.12.
Gunsbewys Campsite

Nach dem Frühstück starten wir zu unserer nächsten Etappe. Leider kommen wir nicht weit. Bereits nach wenigen km auf der D463 erwischt uns der erste Platten des Urlaubs.
Zum Glück ist es noch nicht so heiss und der platte Reifen auf der Schattenseite :) .



Während wir am Strassenrand das Rad wechseln, rast der BMW X3 von Paris fröhlich grüssend an uns vorbei.
Ich hoffe, dass sie durch die Staubwolke noch meinen Gruss (mit nur einem Finger) sehen konnten.
Nachdem der Reifen getauscht ist, fahren wir weiter zur Gunsbewys Farm.



Wir werden sehr freundlich von Frau Gräbner empfangen und stellen uns auf der Campsite auf.
Leider gibt es zur Zeit viele Fliegen, so dass wir einen Platz mit wenig Schatten und viel Wind wählen. Hier lassen uns zumindest die Fliegen in Ruhe.



Weil es schon wieder sehr heiss ist, erfrischen wir uns erstmal im kleinen Wasserbecken der Farm.



Am Nachmittag machen wir dann noch eine Fahrt über das Farmgelände, welche uns Frau Gräbner beschrieben hat. Hier hat man tolle Aussichten mit den Dünen auf der einen und den Tirasbergen auf der anderen Seite.







Auf der Rückfahrt sehen wir noch einen Löffelhund, der es est mit Verstecken



und dann mit Weglaufen versucht.



Abends wird es stürmisch und es kühlt auf 15 Grad ab, nachts ist es nur noch 10 Grad warm bzw. kalt. Im Windschatten des Autos und mit dicker Jacke machen wir uns einen Bohnen-Schafskäsesalat und dazu Spaghetti mit Steinpilzsausse.







Es ist die erste Nacht, in der wir den dicken Schlafsack nutzen und sogar komplett schliessen.

zurück zum Inhalt
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 28 Jan 2014 08:19 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Tanja, Eulenmuckel, Topobär, Lil, Guggu, Uli.S, Nane42, Susi65, Logi und weitere 4
29 Jan 2014 08:42 #323629
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 28 Jan 2014 08:06
  • Montangos Avatar
28.12.
Klein Aus Vista Eagles View

Wir stehen um 4.30 Uhr auf, da wir um 5.00 Uhr mit Frau Gräbner zur Dünenwanderung verabredet sind.
Nach einem Marsch über die Dünen, bei dem wir viel über die Flora und Fauna erfahren, sitzen wir pünktlich zum Sonnenaufgang mit Kaffee und Keksen auf einer der höchsten Dünen. Was für ein Ausblick.











Am Auto angekommen, verzichten wir wegen der Fliegen auf ein ausgiebiges Frühstück und fahren sofort nach Aus, um den Reifen flicken zu lassen. Für eine Eigenreparatur ist das Loch zu gross, der Reifen muss zum Flicken von der Felge.
Dies wird in Aus zügig erledigt, wir essen in der Zwischenzeit einen riesigen Burger im Bahnhof von Aus. Lustig, dass sogar hier die allgemeine Crema di Balsamico Verzierungsmanie Einzug gehalten hat.
In Klein Aus Vista sind wir etwas zu früh zum Einchecken und schauen uns deshalb zuerst mal die Campsite an und besuchen die Geisterschlucht. Die Campsite ist schön, aber die Stellplätze sind recht dicht beieinander. Wir sind froh, das Eagles View gebucht zu haben.






Beim Einchecken bestellen wir dann gleich ein Braaipaket und ein Frühstückspaket.
Das Eagles View übertrifft all unsere Erwartungen. Allein der liebevoll gedeckte Esstisch ist schon ein Highlight des Urlaubs.








Auf der Terrasse besuchen uns einige Vögel und eine Agame, die ihre Liegestützen vorführt.



Das Grillpaket mit Oryx ist sehr reichhaltig und lecker. Leider grillen wir als erstes das Dessert. Im Dunkeln haben wir den Teller mit Schokokuchen versehentlich für eingelegtes Fleisch gehalten. Zum Glück bemerkt Frank den Fehler sofort und kann den leckeren Kuchen noch retten. Die Weinauswahl in der Hütte ist sehr gut, so dass es heute mal keinen Kanisterwein gibt.



zurück zum Inhalt
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 30 Jan 2014 15:06 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Tanja, Eulenmuckel, Topobär, Lil, Guggu, Nane42, Susi65, Logi, take-off und weitere 2
29 Jan 2014 12:15 #323667
  • Susi65
  • Susi65s Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 1013
  • Susi65 am 29 Jan 2014 12:15
  • Susi65s Avatar
Hallo Montango,

Du steigerst gerade meine Vorfreude :cheer: :cheer: . Wir sind im September für drei Nächte in Klein Aus Vista und wenn alles klappt auch im Eagles View....Bin schon sehr gespannt was Ihr von dort noch so berichtet :) .

Auch Eure Fotos vom Mesosaurus Camp sind wunderschön. Wir sind noch ein wenig unsicher, ob wir im September eine Nacht im Quiver Tree Forrest Camp oder im Mesosaurus Fossil Camp verbringen sollen :huh: .

Liebe Grüße

Susi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montango
29 Jan 2014 14:17 #323692
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 28 Jan 2014 08:06
  • Montangos Avatar
Hallo Suzi,

am Quiver Tree Forest Camp sind wir vorbei gefahren. Es ist ziemlich nah an der Straße und es viel mehr Betrieb.

Wenn Ihr Glück habt und wie wir im Mesosaurus Bushcamp alleine seid, würde ich das vorziehen. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr dort campen wollt und ein Allradauto habt ?

Im Eagles View hätten wir auch durchaus noch eine Nacht mehr bleiben können.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2014 15:47 #323706
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 28 Jan 2014 08:06
  • Montangos Avatar
29.12.
Klein Aus Vista Eagles View

Am Morgen sind wir froh, dass wir ein Frühstückspaket bestellt haben und mit herrlichem Ausblick auf der Terrasse essen können.



Das Paket ist nett gepackt mit Joghurt, gekochtem Ei, Brot, Wurst und Käse sowie Saft und Obst. Kaffeepulver, Nescafe oder Teebeutel gibt es im Eagles View.
Früh fahren wir los Richtung Lüderitz. Schon nach wenigen km sehen wir die Wildpferde von Garub an der Straße stehen. Sie sehen mager aus und freuen sich bestimmt auf die nächste Zeit mit Regen.







An der neuen Tränke stehen keine Pferde, sondern einige Strausse und ein Oryx.



Bei der Weiterfahrt wundern wir uns, wie man hier eine Bahnlinie bauen kann. Die Gleise sind noch nicht fertig und schon wieder von Sanddünen verdeckt.



Um 8.30 Uhr treffen wir in Kolmanskop ein. Es sind noch fast keine Touristen da, dafür wird der Sturm immer stärker, wir werden sandgestrahlt. Kein Wunder, dass die Häuser so nobel sind, sonst wäre wohl kaum einer hier geblieben.









Nachdem wir einmal durch den Ort gelaufen sind, fahren wir nach Lüderitz und schauen uns auch den Campingplatz auf Shark Island an. Es ist stürmisch und kalt, obwohl die Sonne scheint. Wie muss es hier bei Nebel sein.





Da es noch früh ist, beschliessen wir noch zum Diaz Point zu fahren, bevor es nach Aus zurück geht.



Wir sehen weit entfernt die Pinguien auf Halifax Island und auf der Rückfahrt Flamingos. Es stürmt so stark, dass ich kaum die Kamera festhalten kann.





Auf der Rückfahrt nach Aus ist die Straße von Sand bedeckt, die Sicht ist so schlecht, dass man meint, es sei neblig.



Zurück im Eagles View sind wir froh, dass es so warm ist.
Aber auch heute wird es abends zu kühl zum Essen auf der Terrasse, wir setzen uns wieder an den schön deckten Tisch.



Heute haben wir das Braiipaket mit Lamm bestellt. Dazu gibt es wieder Salat, Folienkartoffeln, Boerewurst, Sandwich und Dessert (das wir heute nicht auf den Grill legen)
Die zweite Flasche Pinotage muss dran glauben.

zurück zum Inhalt
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 30 Jan 2014 15:03 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Tanja, Eulenmuckel, Fritzi, Topobär, Lil, Guggu, Nane42, Susi65, Logi und weitere 5